Erste Burundi-Akteurskonferenz in Baden-Württemberg am 19.02.2014

Baden-Württemberg

Minister Peter Friedrich wird als Vorsitzender des Stiftungsrats der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) offiziell das Partnerschaftszentrum der Stiftung eröffnen. Unter diesem Dach sind sowohl die allgemeine Partnerschaftsarbeit im Land als die besonderen Beziehungen zu Burundi vereint.

Schon lange ist die SEZ ein bewährter Ansprechpartner für Menschen, Organisationen und Kommunen, die Beziehungen zu Partnern in Ländern des globalen Südens pflegen. So begleitet und unterstützt sie seit vielen Jahren unter anderem die partnerschaftlichen Verbindungen von Initiativen und Gruppen zwischen Baden-Württemberg und Burundi.

Diese Partnerschaftsarbeit kann jetzt durch das von Bund und Land getragene Promotoren-Programm konsolidiert und weiter ausgebaut werden. Dies ist wichtiger denn je. Im Mai soll eine offizielle Partnerschaftsvereinbarung zwischen Burundi und Baden-Württemberg unterzeichnet werden, die den bisherigen Kooperationen weitere Dynamik verleihen und viele weitere Aktivitäten ermöglichen soll.

Dies geht nicht ohne Menschen in Unternehmen, Verbänden, Vereinen, Kirchengemeinden, Kommunen, Stiftungen, die zu diesem Engagement bereit sind. Für sie soll die Eröffnung des Partnerschaftszentrums ein erster Termin sein, um sich noch mehr als bisher zu vernetzen und gemeinsam weitere Ideen auszutüfteln, um die Beziehungen zwischen Baden-Württemberg und Burundi zu stärken.

Baden-Württemberg, Staatsministerium
04.02.2014
Im Kasten auf der Startseite anzeigen: