Neue Runde des Förderprogramms BNE des Umweltministeriums

Baden-Württemberg

Das Förderprogramm „Beispielhafte Projekte für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung“ geht 2017 in seine achte Runde. Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg ruft gemeinnützige Initiativen im Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) dazu auf, ihre Projekte noch bis zum 10. Oktober 2017 einzureichen. Im Rahmen des Förderprogramms können einzelne Bildungsprojekte mit bis zu 20.000 Euro gefördert werden. Unterstützt werden Bildungsmaßnahmen von gemeinnützigen Initiativen, die einen Beitrag dazu leisten, Kinder, Jugendliche und Erwachsene zur aktiven Gestaltung einer ökologisch verträglichen, wirtschaftlich leistungsfähigen und sozial gerechten Entwicklung unter Berücksichtigung globaler Aspekte zu befähigen. Somit leistet das Förderprogramm einen Beitrag zur weltweiten Bildungsinitiative BNE. Im Rahmen des UNESCO-Weltaktionsprogramms „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ sollen Menschen weltweit motiviert und unterstützt werden, aktiv an der Gestaltung einer nachhaltigen Entwicklung lokal und global mitzuwirken. Auf der Webseite finden Sie die Förderbedingungen sowie das Antragsformular.

Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd
17.07.2017
Im Kasten auf der Startseite anzeigen: