Verleihung des „Bayerischen Eine-Welt-Preises 2014“ am 28. Juni

Bayern

Überall in Bayern setzen sich Menschen auf vielfältige Art und Weise für globale Gerechtigkeit, Menschenrechte, Solidarität und Frieden ein: sie engagieren sich für die Eine Welt. Um dieses bürgerliche Engagement zu stärken und in das Bewusstsein der Öffentlichkeit in Bayern zu tragen, wird am 28. Juni 2014 der „Bayerische Eine-Welt-Preis“ zum zweiten Mal verliehen. Die Verleihung erfolgt durch die Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionalen Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei, Frau Dr. Beate Merk, zugleich zentrale Ansprechpartnerin der Bayerischen Staatsregierung für die Eine-Welt-Gruppen in Bayern.

Die Vergabe des Preises findet im Rahmen eines bayernweiten Empfangs zur Würdigung des bürgerschaftlichen Eine-Welt-Engagements statt.

Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.
24.06.2014
Im Kasten auf der Startseite anzeigen: