Startup Asien-Roadshow erfolgreich abgeschlossen

Berlin

Im Rahmen des Projekts StartHubs AsiaBerlin (SHAB) haben 25 Akteure aus den Startup-Metropolen Berlin, Manila, Jakarta und Bangalore vom 18. bis 27. Oktober die drei asiatischen Hubs besucht und Kontakte unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Delegation und mit den lokalen Netzwerken hergestellt sowie konkrete Kooperationen vereinbart. Zentrale Bestandteile des Programms bildeten eigene Konferenzen mit den jeweiligen Ökosystemen sowie der Startup EU-India Summit und das Sankalp Forum in Jakarta. Zur Delegation gehörten u.a. die Gründerin des Hilfsprojekts StartupBoat, Paula Schwarz, Geraldine de Bastion, Politologin, Politikberaterin und Kuratorin der Internet-Konferenz re:publica und Yatan Blumenthal Vargas, Mitgründer des Hardware Accelerators Hardware.Co.

Besonders erfreulich: Die Roadshow trägt bereits erste Früchte. So wird das StartupBoat von Paula Schwarz, unterstützt von der Berliner Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit (LEZ)/Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung (SenWiTechForsch), dem Impact Hub Manila und der Bayer Cares Foundation, vom 12. bis 14. Dezember in Mindanao vor den Philippinen ankern. In Kooperation mit der Deutsch-Indischen Handelskammer und dem Startup Fuel-a-Dream wird das StartupBoat anschließend in Kerala/Indien andocken, um mit Köpfen aus der Technologie- und Internetbranchen, Medien und Beratungsfirmen digitale Lösungen für Flüchtlinge zu entwickeln. Darüber hinaus haben auch bereits einige Startups aus dem asiatischen Raum, darunter der philippinische Hersteller von Bambus-Fahrrädern Bambike, ihren Markteintritt in Deutschland im Visier, an welchem sie nun mit Partnern aus der Berliner Delegation werkeln. Weitere Ergebnisse werden wir im Rahmen der nächsten Asien-Pazifik-Wochen vorstellen: www.APWBerlin.de (APW).

StartHubs AsiaBerlin ist ein Deutsch-Asiatisches Netzwerk zur Schaffung eines gemeinsamen, interkontinentalen Ökosystems, das im Rahmen der 11. Asien-Pazifik-Wochen im Mai 2016 gestartet wurde. Ziel ist es, Vertreter/-innen aus Politik, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft sowie aus der Startup Szene zu adressieren und das Innovations- und Entrepreneurship-Ökosystem für Startups in Partnerländern der Entwicklungszusammenarbeit zu stärken. Träger des Netzwerks sind die LEZ/SenWiTechForsch mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, dem Impact Hub (Social Impact) Manila, der Deutsch-Indischen Handelskammer in Bangalore, und PLUS: Platform Usaha Sosial Jakarta. Das Projekt wird unterstützt durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Ab dem 22. November finden Sie weitere Infos und regelmäßige Updates unter www.starthubs.info.

Vom 15. bis 28. Mai 2017 wird der Asia-Europe Dialogue zum Thema Digitalisierung fortgeführt.

Mehr Informationen zur Roadshow können Sie der Berichterstattung entnehmen:
Startup Valley: StartHubs AsiaBerlin: Ein internationales Netzwerk
WazzupPhilipinas: Manila Hosts International Startup and Innovation Conference
Manila Standards: Young entrepreneurs, innovators gather in Manila
Orange Magazine: Manila Hosts International Startup and Innovation Conference
Berlin Valley: Hub-Hopping durch Asien
IGTC India: Networking Conference "StartHub AsiaBerlin"
Dailyhunt: A global platform for B'luru Startups

Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung
11.11.2016
Im Kasten auf der Startseite anzeigen: