Start des Promotor/-innenprogramms 2015 in Brandenburg

Brandenburg

Aktuell wird der Start des entwicklungspolitischen Promotoren/-innenprogramms für Brandenburg zum 1. April 2015 geplant. In den letzten Tagen des Jahres 2014 waren vor allem mit einem finanziellen Beitrag des Landes die formellen Voraussetzungen dafür geschaffen wurden, dass sechs Promotoren/-innen zu wichtigen Bereichen abgestimmt ihre Arbeit nun im Rahmen des bundesweiten Programms leisten können. Dieses wird von agl, Stiftung Nord-Süd-Brücken und VENRO politisch verantwortet. Die Stiftung wird das Programm in Brandenburg auch verwalten. Dies ist ein großer Erfolg der beteiligten Brandenburger Akteure und schafft bessere Arbeitsgrundlagen für das Engagement der NRO - ein gutes Signal auch im Europäischen Jahr der Entwicklung. Sollten sich fortgeschrittene Planungen in der Evangelischen Landeskirche ebenfalls realisieren lassen, würden dann auch drei Kollegen in kirchlichen Strukturen komplementär entwicklungspolitisch tätig werden können.

Brandenburg, VENROB e.V.
02.03.2015
Reihenfolge: 
2
Im Kasten auf der Startseite anzeigen: