Zu Gast in Brandenburg: Deutsche Länder stellen ihre Entwicklungspolitik vor

Brandenburg

In Kooperation mit den Deutschen Ländern und der Zivilgesellschaft bringt Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) die Zukunftscharta in alle 16 Deutsche Länder. Am 16. September 2015 macht die Tour ihre fünfte Station in Brandenburg. In diesem Rahmen stellen die 16 Deutschen Länder ihre Partnerschaften und ihr entwicklungspolitisches Engagement vor.

Das Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg lädt am 16. September 2015 zur ZukunftsTour in Potsdam ein. Im Europäischen Jahr für Entwicklung soll mit Interessierten in Brandenburg darüber diskutiert werden, was nachhaltige Entwicklung und Entwicklungspolitik ganz nach dem Motto „Brandenburg goes global!“ für das Land bedeutet.

Am Vormittag findet eine Zukunftswerkstatt mit zahlreichen Fachforen, Workshops, Lernstationen, Ausstellungen und Filmvorführungen statt. Europastaatssekretärin Anne Quart und Dr. Klaus Töpfer, ehemaliger Bundesumweltminister und Leiter des Instituts für Klimawandel, Erdsystem und Nachhaltigkeit in Potsdam werden die Veranstaltung eröffnen, bei der viele Workshops zum Mitmachen und Mitdiskutieren einladen. Hierbei können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger in Brandenburg über die Entwicklungspolitik der 16 Deutschen Länder informieren und erfahren, wie sie sich selbst engagieren können.

Veranstaltungshöhepunkt an diesem Tag ist die Politikarena mit Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller, Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke, Europaminister Dr. Helmuth Markov sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Zivilgesellschaft und Wirtschaft. Mit der Tour durch alle 16 Deutschen Länder setzt Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Gerd Muller den Weg der von ihm im vorigen Jahr initiierten „Zukunftscharta“ fort. „Wir haben uns im vergangenen Jahr gemeinsam Gedanken gemacht, was Nachhaltigkeit bedeutet und die Zukunftscharta geschrieben. Jetzt machen wir uns auf Tour quer durchs Land, um ganz konkret über die Umsetzung der Charta mit den Menschen zu diskutieren“, sagte Muller zum Auftakt der ZukunftsTour im Juni in Hannover und Bremen.

Rückfragen an:
Detlev Groß
Land Brandenburg - Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz
Abteilung Europa und Internationale Beziehungen
Heinrich-Mann-Allee 107 - 14473 Potsdam - Tel. 0331 866 3411
detlev.gross@mdjev.brandenburg.de

World University Service e.V.
14.09.2015
Reihenfolge: 
2
Im Kasten auf der Startseite anzeigen: