"Fünf Jahre Bürgerkrieg in Syrien – Hoffnungsschimmer für Frieden?" - Vortrag und Diskussion am 9. April 2016

Bremen

In diesen Tagen ging der Bürgerkrieg in Syrien in sein sechstes Jahr. Um aus erster Hand über den Konflikt und die Rolle Deutschlands und der Europäischen Union bei möglichen diplomatischen Lösungen zu informieren, haben wir den Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, Michael Roth, MdB, zu einer Veranstaltung nach Bremen eingeladen.

Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass bisher mindestens 220.000 Menschen getötet wurden und sich über elf Millionen Syrer auf der Flucht im In- und Ausland befinden. Bisher verliefen die diplomatischen Bemühungen zur Beilegung des Konflikts weitgehend erfolglos. Jetzt gibt es Hoffnung auf eine friedliche Lösung: Im Januar begannen Gespräche mit allen wichtigen Konfliktbeteiligten und Regionalmächten. Das Ziel ist, noch in diesem Jahr einen Fahrplan für einen Waffenstillstand, eine Übergangsregierung und Neuwahlen zu erarbeiten. Deutschland und die EU bemühen sich dabei als Vermittler, um die Gespräche trotz sehr unterschiedlicher Interessen zum Erfolg zu führen.

Zu Vortrag und Diskussion werden alle Interessierten am Samstag, 9. April 2016, um 11 Uhr, in die Handwerkskammer Bremen, Festsaal, Ansgaritorstraße 24, 28195 Bremen, herzlich eingeladen. Musikalisch wird uns die syrische Gruppe Trio Camilia begleiten.

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten unter: veranstaltung@ez.bremen.de

Veranstalter: Die Bevollmächtigte beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit

Bremen, Senatskanzlei
07.04.2016
Im Kasten auf der Startseite anzeigen: