Positionierung des Bremer entwicklungspolitischen Netzwerks e.V. (BeN) zur Erstellung von entwicklungspolitischen Leitlinien des Landes

Bremen

In Bremen läuft zurzeit der Prozess zur Erstellung von entwicklungspolitischen Leitlinien des Landes. Die Etablierung solcher Leitlinien bietet die Gelegenheit, die bislang geleistete Arbeit im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit zu reflektieren und zukunftsorientiert auszurichten. Dabei sollen Organisationen und Initiativen aus verschiedenen Bereichen in einen ausführlichen Konsultationsprozess einbezogen werden: Eine erste öffentliche Veranstaltung fand am 9. Dezember 2014 statt, bei welcher erste Impulse zu den geplanten Leitlinien gesammelt wurden. Bei einer zweiten öffentlichen Veranstaltung im Frühjahr 2015 soll dann ein erster Entwurf vorgestellt werden.

Das Bremer entwicklungspolitische Netzwerk e.V. (BeN) erarbeitete hierzu ein Positionierungspapier, in dem es Stellung zum Prozess nahm. Mit dem Dokument begrüßt das Netzwerk die Anstrengungen des Landes Bremen und die Erfolge, die in den Jahren zuvor im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit erreicht wurden und betont die Relevanz der Ausarbeitung solcher Leitlinien. Das BeN will mit dem Papier bei dem Prozess auf die Beachtung wichtiger Punkte hinwirken, wie z.B. die Stärkung der Bildungsarbeit insbesondere für Bildung für nachhaltige Entwicklung, die Umstellung der Verpflegung öffentlicher Einrichtungen wie z.B. Kitas und Schulen auf biologische, regionale und faire Produkte und die Verbesserung der Lebensbedingungen von Flüchtlingen.

Das Positionierungspapier kann hier heruntergeladen werden.

Bremen, Bremer entwicklungspolitisches Netzwerk e.V. (BeN)
15.12.2014
Im Kasten auf der Startseite anzeigen: