Nachruf auf Senator a.D. Horst Gobrecht

Hamburg

Die Vorsitzende des Hamburger Rates für nachhaltige Entwicklungspolitik würdigt das entwicklungspolitische Engagement von Senator a.D. Horst Gobrecht, der am 26. Januar 2015 im Alter von 78 Jahren verstarb:

„Senator Gobrecht hat sich über Jahrzehnte ganz außerordentlich für die Internationalität Hamburgs und die Wahrnehmung der globalen Verantwortung unserer Stadt in Politik und Gesellschaft  eingesetzt. Von 1988 bis 1991 war er als Senator für Bundesangelegenheiten, Europa und Internationales auch für Hamburgs Entwicklungszusammenarbeit in deren Aufbaujahren verantwortlich. Er erreichte deutliche Mittelaufstockungen und Aufgabenerweiterungen und regte viele öffentliche Aktivitäten an.

In den Jahren nach dem Ausscheiden aus der aktiven Politik hat er sich ehrenamtlich besonders für die Entwicklung von spanischsprachigen Ländern in Zentralamerika und der Karibik engagiert. Aus seiner beruflichen Kompetenz als Steuerberater heraus beriet er die Regierung Kubas bei der Einführung einer eigenen Steuerbasis.

Mit großem persönlichem Einsatz war er von 1997 bis 2009 als Honorarkonsul Nicaraguas in Hamburg tätig. Er hat die Städtepartnerschaft Hamburgs mit León aktiv begleitet und sehr unterstützt.

Bei der Einsetzung des Entwicklungspolitischen Beirats im Jahr 1999 ernannte der Senat Senator a.D. Gobrecht zum Mitglied dieses Gremiums, Vorläufer des heutigen Rates für nachhaltige Entwicklungspolitik. Herr Gobrecht nahm diese ehrenamtliche Aufgabe bis 2004 wahr, in den letzten beiden Jahren als Vorsitzender des Beirats.

Der Rat für nachhaltige Entwicklungspolitik trauert um Senator a.D. Horst Gobrecht und wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.“

Hamburg, Senatskanzlei
05.02.2015
Reihenfolge: 
3
Im Kasten auf der Startseite anzeigen: