Hessen unterstützt 250 Studierende in Vietnam mit Stipendien

Hessen

Ho-Chi-Minh-Stadt. Wissenschaftsminister Boris Rhein hat heute während einer feierlichen Zeremonie im Wiedervereinigungspalast in Ho-Chi-Minh-Stadt Sur-Place-Stipendien an 71 vietnamesische Studierende überreicht.

Wissenschaftsminister Boris Rhein: „Hessen unterstützt seit mehr als 20 Jahren über Sur-Place-Stipendienprogramme  Studierende in Vietnam. Ich bin der festen Überzeugung, dass das Land zur weiteren Modernisierung gut ausgebildete Akademiker und Nachwuchswissenschaftler braucht, die die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung vorantreiben. Dazu leistet die Vietnamesisch-Deutsche-Universität genauso einen wichtigen Beitrag wie unsere speziellen Sur-Place-Stipendien.“

250 Sur-Place-Stipendien in Vietnam

Die Landesregierung hat für das Programmjahr 2016/2017 rund 60.500 Euro für insgesamt 250 Sur-Place-Stipendien in Vietnam bereitgestellt. Dieses besondere Förderprogramm kommt speziell Studierenden in Entwicklungsländern zugute. Wesentliches Ziel dabei ist, dass die jungen Frauen und Männer während des Grundstudiums in ihrem Land bleiben können, somit entwickelt sich auch das Hochschulsystem im Land weiter.

Aus der Menge der Studierenden, die die Landesregierung mit den Sur-Place-Stipendien fördert, kann dann wiederum eine Auswahl der Besten für ein weiterführendes Studium in Hessen erfolgen. Das Wissenschaftsministerium hat bisher vergleichbare Programme für Mali, Armenien und Vietnam aufgelegt.

Studierende aus sozial schwachen Familien

„Ich freue mich, dass die Vergabezeremonie in diesem Jahr an einem für die jüngere vietnamesische Geschichte bedeutenden Ort in Ho Chi Minh-Stadt stattfindet“, betonte Wissenschaftsminister Rhein. „Wir wählen für die Sur-Place-Stipendien gezielt Studierende mit guten bis sehr guten fachlichen Leistungen aus sozial schwachen Familien aus. Gleichzeitig leisten wir damit einen Beitrag zur finanziellen Absicherung des Grundstudiums von künftigen Fach- und Führungskräften in Entwicklungsländern und wirken somit auch einer möglichen Abwanderung des akademischen Nachwuchses aus ökonomischen Gründen entgegen“, erklärte Wissenschaftsminister Boris Rhein abschließend.

Eine Bildergalerie zur Delegationsreise in Vietnam finden Sie hier.

Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
05.10.2016
Im Kasten auf der Startseite anzeigen: