Niedersächsischer Landtag fasst Entschließung zum Europäischen Jahr der Entwicklung 2015

Niedersachsen

Am 25. September 2014 hat der Niedersächsische Landtag die Landesregierung per Beschluss gebeten, das „Europäische Jahr der Entwicklung“ zu unterstützen (LT-Drs. 17/2061). Die Europäische Union hat das Jahr 2015 zum „Europäischen Jahr der Entwicklung“ erklärt. Ziele sind u.a. Information der Bürgerinnen und Bürger über die Entwicklungszusammenarbeit der Europäischen Union und der Mitgliedstaaten sowie Förderung des aktiven Engagements für Entwicklungszusammenarbeit.

Für das Land Niedersachsen soll dieser europäische Rahmen genutzt werden, um das Thema Entwicklungszusammenarbeit 2015 in der Landespolitik prominent zu platzieren und mit landeseigenen Initiativen zu verzahnen. 2015 besteht die Partnerschaft des Landes Niedersachsen mit der Provinz Eastern Cape seit 20 Jahren und Kooperationsprojekte mit Tansania werden seit 5 Jahren durchgeführt. Geplant sind Veranstaltungen im ländlichen Raum zur Verknüpfung von EU-Agrarpolitik und Entwicklungspolitik und in der Niedersächsischen Landesvertretung in Brüssel zur Relevanz der Post-2015 Agenda für die Bundesländer sowie weitere Veranstaltungen und Aktivitäten auf kommunaler Ebene und an Schulen, mit denen entwicklungspolitische Themen öffentlichkeitswirksam dargestellt werden.

Staatskanzlei, Niedersachsen
06.10.2014
Reihenfolge: 
5
Im Kasten auf der Startseite anzeigen: