3. Millenniumcup

Rheinland-Pfalz

Am 20. Juni 2015 fand der diesjährige Millenniumcup in der Schloß-Ardeck-Grundschule in Gau-Algesheim statt, an dem jeweils zehn 3. und 4. Klassen aller Gau-Algesheimer Grundschulen teilnahmen. Mit von der Partie war auch eine Partnerschule aus Horovice / Tschechien.

Mit dem Millenniumcup werden spielerisch Sport und entwicklungspolitische Themen verbunden. Im Vorab bearbeiteten die Schüler/-innen im Unterricht eines der acht Millenniumsziele – von April bis Juni wurde mit ihnen im Unterricht ein zweistündiger Bildungsbaustein bearbeitet.

Neben einem Überblick über die Millenniumsziele der Vereinten Nationen erfuhren die Kinder in einer Geschichte viel aus dem Alltag der Kinder im rheinland-pfälzischen Partnerland Ruanda. In einem Rollenspiel versuchten sich die Kinder in die Lebenswelt dortiger Schüler/-innen zu versetzen. Anschließend erarbeiteten die Schüler/-innen gemeinsam mit ihren Klassenlehrer/-innen einen besonderen Aspekt eines der Millenniumziele und stellten ihre Ergebnisse auf vielfältigste Weise dar. Parallel hatten die Klassen Fußballmannschaften gebildet, die während des Sportunterrichtes vom Südwestdeutschen Fußballverband trainiert wurden.

Am 20. Juni 2015 wurde dann in Gau-Algesheim das Fußballturnier aller am Millenniumcup beteiligten Schulen mit insgesamt 22 Mannschaften ausgetragen. Gleichzeitig präsentierten die Kinder den vielen Besuchern ihre Arbeitsergebnisse auf der Bühne und in den Zelten. Der diesjährige Millenniumcup war erneut ein großer Erfolg.

Die Kinder zeigten großes Engagement (nicht nur auf dem Fußballfeld) und ein beispielhaftes Bemühen, ihr Wissen nun auch in ihrem eigenen familiären Umfeld umzusetzen. Veranstalter des Millenniumcups war für das Land Rheinland-Pfalz das Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur. Kooperationspartner waren die Verbandsgemeinde Gau-Algesheim, der Südwestdeutsche Fußballverband, ELAN e.V. für die Bildungsarbeit an den Schulen und die Schloss-Ardeck-Grundschule in Gau-Algesheim.

Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur des Landes Rheinland-Pfalz
16.07.2015
Im Kasten auf der Startseite anzeigen: