4. Nachhaltigkeitspreis Schleswig-Holstein 2015: Vielfalt als Chance!

Schleswig-Holstein

Im Oktober 2014 hat das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein alle engagierten Unternehmen, Vereine und Verbände, Bürgerinitiativen, Kommunen (auch Ortsteile), Kirchengemeinden und kommunale Partnerschaften sowie Schulen und Einzelpersonen aus Schleswig-Holstein aufgerufen, sich für den mit insgesamt 10.000,- dotierten 4. Nachhaltigkeitspreis des Landes zu bewerben.

Mit dem Thema "Interkulturalität" wurde beim diesjährigen Nachhaltigkeitspreis ein entsprechender Akzent gesetzt, indem – neben sonstigen Nachhaltigkeitsprojekten - Ansätze und Initiativen, die die Chancen kultureller Vielfalt sichtbar machen, honoriert und präsentiert werden sollten.

43 Bewerberinnen und Bewerber sind diesem Aufruf gefolgt und haben bis zum Einsendeschluss am 22. November 2014 sehr vielfältige und interessante Beiträge eingereicht.

"Die Aufgabe für mich als Jury-Vorsitzende und meiner Jury-Kolleginnen und Kollegen besteht in den nächsten Wochen nun darin, unter Einbeziehung der Erfahrungen der beiden kirchlichen Häuser Christian Jensen Kolleg und Haus am Schüberg sowie der Fachkollegen in meinem Haus, die Bewerbungen zu sichten, zu beurteilen, zu bewerten und letztlich zu einem einvernehmlichen Ergebnis zu kommen.", so Dr. Silke Schneider, Staatssekretärin im Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein. "Ich freue mich schon jetzt darauf, den einen oder anderen von Ihnen anlässlich der Preisverleihung am 26. März 2015 im Christian Jensen Kolleg in Breklum persönlich kennen zu lernen."

Schleswig-Holstein, Landesregierung
22.01.2015
Reihenfolge: 
5
Im Kasten auf der Startseite anzeigen: