Zukunftstour in Jena am 10. - 11. Februar 2016

Thüringen

Die im September 2015 auf dem UN-Nachhaltigkeitsgipfel in New York verabschiedeten 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung verknüpfen das Prinzip der Nachhaltigkeit mit der ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklung. In Deutschland werden diese Ziele in der Zukunftscharta „EINEWELT – Unsere Verantwortung mit tatkräftiger Unterstützung von Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Kirchen, Wissenschaft und Politik umgesetzt.

Die im Sommer 2015 begonnene bundesweite ZukunftsTour kommt vom 10. - 11. Februar 2016 nach Jena. Dort werden sich Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller und Ministerpräsident Bodo Ramelow gemeinsam mit Vertreter/-innen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft drängenden Zukunftsfragen stellen: Wie können wir eine nachhaltige und gerechte Welt schaffen? Welche Verantwortung tragen die Deutschen Länder und Kommunen? Und was kann jede und jeder Einzelne im Alltag für mehr Nachhaltigkeit tun.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Engagement Global gGmbH
15.01.2016
Im Kasten auf der Startseite anzeigen: