Niedersachsen

18. September 2017: Hannover

Südperspektiven auf die partnerschaftliche Entwicklungszusammenarbeit

Welche Erfahrungen machen Südpartner/-innen in der Entwicklungszusammenarbeit mit deutschen Organisationen? Wie lässt sich Zusammenarbeit im Sinne einer gleichberechtigten Partnerschaft auf Augenhöhe weiterentwickeln? Welche strukturellen Herausforderungen in den Rahmenbedingungen und Fallstricke bestehen dabei? Wer definiert eigentlich, was „Entwicklung“ bedeutet?! Welche Forderungen haben Südpartner/-innen?

Geofrey Nsubuga, Direktor der deutsch-ugandischen Partnerorganisation Somero Uganda, bringt viele Jahre Erfahrung in der Zusammenarbeit mit deutschen Partner/-innen und Mittelgebern mit. Er wird über die Lernprozesse von Somero berichten und die Teilnehmenden zum interaktiven Austausch und Reflexion einladen. Nsubuga befindet sich auf Besuchsreise in Deutschland im Rahmen des Learn2Change - Global Network of Educational Activists.

Veranst./Info:

Weitere Informationen hier.