Sachsen

02. Mai 2017: Dresden

Wie können entwicklungspolitische NRO relevanter werden?

Vor dem Hintergrund der von der UN verabschiedeten Agenda 2030/den nachhaltigen Entwicklungszielen (SDG) und weiterer politischer und sozialer Herausforderungen werden folgende Fragen gestellt: Was bedeuten die Veränderungen in der Entwicklungspolitik, in der Gesellschaft und globalisierten Welt für die Rolle und Aufgaben von NRO? Welchen Beitrag erbringen zivilgesellschaftliche Organisationen für die Ausgestaltung einer nachhaltigen Gesellschaft? Welche neuen Begrifflichkeiten, Konzepte und Strategien müssen NRO ergreifen, um den Menschen und der Gesellschaft tatsächlich „dienlich“ zu sein?
Zu Beginn des Fachgespräches wird Heike Spielmans ihre Vorschläge vorstellen, wie NRO ihr Anliegen relevanter machen können. Anschließend gibt es ausführlich Zeit und Raum für die gemeinsame Diskussion.

Veranst./Info:

Weitere Informationen finden Sie hier.