Bremen: Faire Adventsverlosung: Für mehr Fair-Trade und Nachhaltigkeit in der bremischen Verwaltung

Bremen

Helfen ist süßer als Schokolade. Die Bevollmächtigte beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit hat deshalb eine Adventsverlosung unter den Beschäftigten der bremischen Verwaltung gestartet. Mitmachen kann, wer sich an der Umfrage „Ja, mein Büro soll fair sein!“ beteiligt. Denn ob Treppengang statt Fahrstuhl, Handtücher statt Einwegpapier oder fair gehandelter Kaffee: Der Arbeitsalltag lässt sich mit wenig Aufwand umweltfreundlicher und fairer gestalten. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner warten 24 genussvolle Fairness-Helferlein – natürlich geschmückt mit praktischen Tipps zu Fairem Handel und Nachhaltigkeit.

Die Verlosung findet statt am Dienstag, den 11. Dezember 2018, um 12:30 Uhr, im EuropaPunkt Bremen (EPB), Am Markt 20, 28195 Bremen.

Bürgerinnen und Bürger und die Medien sind hierzu herzlich eingeladen.

Die Verlosung ist Teil des Projektes „Beschaffung 4.0 – Weiterentwicklung der sozial verantwortlichen und ökologischen Beschaffung“, mit dem die Freie Hansestadt Bremen neue Maßstäbe beim Einkauf von Waren und Dienstleistungen setzt. Ziel ist es, auf Landesebene künftig noch mehr Waren unter öko-sozialen Kriterien einzukaufen und zudem besonderes Augenmerk auf Bewirtung und Catering bei öffentlichen Sitzungen und Veranstaltungen der bremischen Verwaltung zu legen.

Informationen zur Umfrage finden sich unter dem folgenden Link:
www.fairer-handel.bremen.de/unterstuetzen/fairness_helfen-3893

Senat der Freien Hansestadt Bremen
06.12.2018
Reihenfolge: 
1
Im Kasten auf der Startseite anzeigen: