Bayern

22. - 23. Juni 2018: Augsburg

Vom 22. bis 23. Juni 2018 finden in Augsburg die Bayerischen Eine Welt-Tage mit der Fair Handels Messe Bayern statt. Sie sind ein Treffpunkt für Eine-Welt-Akteur/-innen aus Bayern und darüber hinaus. Auf der Messe werden neue Produkte aus dem Fairen Handel, Kampagnen und Projekte von Eine-Welt-Organisationen zu den Themen Fairer Handel, Globales Lernen, Eine-Welt-Partnerschaften und der Entwicklungspolitik vorgestellt.

Es besteht die Gelegenheit, mit Politiker/-innen und Gästen aus der Einen Welt ins Gespräch zu kommen, u. a. mit Claudia Roth MdB, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, oder Pfr. Stefan Hippler, aus Hope Cape Town, Südafrika. Es gibt ein umfassendes Bildungs- und Kulturprogramm mit Veranstaltungen wie u. a. „Raus aus der Wachstumsgesellschaft? Eine sozialethische Analyse und Bewertung von Postwachstumsstrategien“. Die Bayerische Staatskanzlei wird ebenfalls vertreten sein und über das entwicklungspolitische Engagement des Landes informieren.

 

Veranst./Info:

Weitere Informationen zu Programm und Aussteller/-innen finden Sie hier.

16. bis 20. Juli 2018: Würzburg

Seminar: Wirtschaft und Menschenrechte – ein Exportschlager aus Deutschland?

Handys, T-Shirts oder Autos sind verstrickt in Kinderarbeit, verheerende Arbeitsbedingungen und Missachtung von Gewerkschaftsrechten. In vielen Ländern in Afrika, Asien oder Südamerika ist dies Alltag. Eine Perspektive für einen Weg in eine bessere Zukunft fehlt oft. Wie profitieren unsere Unternehmen durch diese Menschenrechtsverletzungen? Welche Auswege gibt es? Eine globale Reise zu aktuellen Fragen von Entwicklungspolitik und Wirtschaftsethik mit Dr. Thomas Dürmeier von der Organisation Goliathwatch aus Hamburg.

Die Seminarkosten betragen 199,00 € pro Person inkl. Übernachtung im Doppelzimmer und Vollpension.
Studierende und Auszubildende erhalten 50 % Ermäßigung auf die Teilnahmegebühr.

Veranst./Info:

Anmeldung und weitere Informationen hier.