Direkt zum Inhalt

Paraná (Brasilien) und Baden-Württemberg - Regionalpartnerschaft

Zwischen dem Bundesstaat Paraná und Baden-Württemberg wurde am 2. Februar 2010 ein Protokoll zur Zusammenarbeit unterzeichnet mit dem Ziel, die Beziehungen zwischen kleinen und mittelständischen Unternehmen, wirtschaftlichen Organisationen, Hochschulen, Universitäten, Forschungseinrichtungen und beruflichen Schulen zu intensivieren. Vor allem im Bereich der beruflichen Bildung gibt es bereits Kooperationen zwischen Paraná und Baden-Württemberg.

Zwischen 17. bis 21. Juni 2013 fanden die Baden-Württemberg-Tage in Paraná statt. Anlass dazu war das 70-jährige Jubiläum des SENAI Paraná, mit dem eine nicht unerhebliche Anzahl von Unternehmen, Wirtschaftsorganisationen und Institutionen aus Baden-Württemberg zum Teil schon seit fast 30 Jahren zusammen arbeitet.

Im Rahmen von Baden-Württemberg-Tagen präsentierten der Industrieverband und der SENAI in Curitiba die Leistungsfähigkeit und Innovationskraft von baden-württembergischen Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Clustern und Hochschulen. Ein besonderer Schwerpunkt wurde auch auf den Bereich der Erneuerbaren Energien gelegt. Für diese Branche wurden während eines deutsch-brasilianischen Symposiums in Curitiba und Foz do Iguacu die Bereiche Solarenergie, Biogas, Windkraft und deren Netzeinspeisung einem Fachpublikum vorgestellt.

Die jeweilige Beteiligung bei den „Vier Motoren für Europa“ (Baden-Württemberg, Lombardei/Italien, Katalonien/Spanien, Rhône-Alpes/Frankreich) bzw. bei den „Vier Motoren für den Mercosur“ (Paraná/Brasilien, Córdoba/Argentinien, Alto Paraná/Paraguay und Rivera/Uruguay) bietet weitere Anknüpfungspunkte in der Zusammenarbeit.