Direkt zum Inhalt

24. September 2021: Saarbrücken/Online

Lateinamerika-Forum 2021 „Chancen und Krisen im Schatten der Pandemie“

Am 24. September 2021 bietet das Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland (NES) das Lateinamerika-Forum an, bei dem Referentinnen und Referenten einen Überblick über die Länder Lateinamerikas, strukturelle Fragen der Nord-Süd-Gerechtigkeit sowie aktuelle Entwicklungen auf dem Kontinent geben. Prozesse wie die Digitalisierung, der Klimawandel, der Einfluss Chinas, das Erstarken indigener Bewegungen und die Suche nach innovativen Nachhaltigkeitsansätzen, spielen derzeit neben der Covid-19-Pandemie eine große Rolle in Lateinamerika. Das Forum behandelt mehrere Fragen: Welche Auswirkungen hat die Covid-19-Pandemie auf die einzelnen Länder und Bevölkerungsgruppen Lateinamerikas und wie verläuft die Bekämpfung der Pandemie? Welche negativen und positiven Entwicklungen bezüglich politischer Prozesse sind jenseits der Pandemie zu beobachten? Und wie können Menschen des Globalen Nordens zivilgesellschaftliche Bewegungen in Lateinamerika unterstützen? In Form von Online-Beiträgen aus dem Globalen Süden, der wissenschaftlichen Einordnung von Ereignissen und der Vorstellung von saarländischen Nord-Süd- Partnerschaften mit Lateinamerika sollen diese Fragen diskutiert werden. Die Veranstaltung findet jährlich mit wechselnden Kooperationspartnerinnen und -partnern statt. Die Veranstaltung findet vor Ort in Saarbrücken und online statt. Anmeldungen sind bis zum 17. September 2021 möglich.

Info: Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland (NES) e. V., Evangelisch-Kirch-Straße 8, 66111 Saarbrücken, Tel. 0681 9385235, https://www.nes-web.de/aktuelles/aktuelles-detail/?tx_ttnews %5Btt_news%5D=740&cHash=a3747a63263514216f1ff4545169f691