Direkt zum Inhalt

26. bis 27. März: Potsdam

Panafrikanischen Freihandel nachhaltig gestalten

Am 30. Mai 2019 ist die Panafrikanische Freihandelszone (AfCFTA) offiziell in Kraft getreten. Durch den Abbau von Zöllen und anderen Barrieren soll der innerafrikanische Handel gefördert und der Kontinent in der Weltwirtschaft neu positioniert werden. Zugleich gilt es, einen Ausgleich zwischen den Interessen von starken und schwachen Volkswirtschaften zu finden und soziale Konflikte zu verhindern.
Wie kann das Freihandelsregime zur nachhaltigen Entwicklung auf dem Kontinent beitragen? Wie können internationale Partner diesen Prozess unterstützen? Und welche Lehren können dabei aus anderswo gescheiterten Freihandelsprojekten gezogen werden? Darüber wollen wir mit afrikanischen und europäischen Experten aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft diskutieren.

mehr erfahren