Direkt zum Inhalt

Mexiko-City (Mexiko) und Berlin - Städtepartnerschaft

Die Partnerschaft zwischen Berlin und Mexiko-Stadt besteht Berlin seit dem 1. September 1993. Entwicklungspolitisch relevante Aspekte der Partnerschaft sind Projekte in den Bereichen Umweltschutz, Wasserversorgung, Abfallentsorgung und Recycling. Da Mexiko zunehmend als Markt für erneuerbare Energien und Energieeffizienz wahrgenommen wird, betreiben die beiden Partnerstädte auch einen Klimadialog. Wichtiger Partner hierfür war zunächst InWent – Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH, seit 2010 ist es die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH.

Im September 2015 haben die Berliner Energieagentur (BEA) und die Secretaría de Medio Ambiente de la Ciudad de México (SEDEMA) in Mexiko-Stadt ein Memorandum of Understanding, u.a. zu den Themen Energieeffizienz in öffentlichen Liegenschaften, Integration erneuerbarer Energien und hocheffiziente Energieerzeugung unterzeichnet.

Geplante Aktivitäten und Ereignisse zur Partnerschaft finden Sie auf der Webseite der Berliner Senatskanzlei unter Aktuelles. Bereits stattgefundene Ereignisse finden Sie im Bereich Rückblick.

Quelle: Senatskanzlei Berlin