Direkt zum Inhalt

Veranstaltungen

Baden-Württemberg

Schulungsoffensive “Nachhaltige Beschaffung“ in Baden-Württemberg

Die Landesregierung setzt im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitsstrategie die Schulungsoffensive „Nachhaltige Beschaffung“ in 2020 mit regionalen Vertiefungsworkshops fort. Hier werden für die praktische Umsetzung konkrete Handlungsvorschläge und Ideen für einzelne Themenfelder gegeben.

www.lubw.baden-wuerttemberg.de/nachhaltigkeit/veranstaltungen

zum Seitenanfang

Die Fair Handeln-Messe findet vom 16. bis 19. April 2020 in Stuttgart statt. Die Deutschen Länder in der Entwicklungspolitik nehmen als Gast des Landes Baden-Württemberg teil. Die Aussteller/-innen kommen aus dem Fach- und Einzelhandel für fair gehandelte Produkte, Nahrungsmittel, Textilien, Kosmetik, Blumen und Kunst. Akteur/-innen der verantwortlichen Unternehmensführung (CSR), aus dem nachhaltigen Finanzwesen und Tourismus sowie der Entwicklungszusammenarbeit sind ebenso…

zum Seitenanfang

Bayern

Zukunfts-Lab: Umweltpolitik, Ethik & Digitale Revolution

Die junge Generation will mitgestalten und sich radikal für Umweltschutz  einsetzen. Wie nutzen Zukunftstechnologien dem Gemeinwohl? Jugendliche organisieren für Jugendliche ein Diskursformat.
Junges Forum

Datum: 25.05.2020 bis 26.05.2020
Veranstaltungsort: Evangelische Akademie Tutzing, Schlossstraße 2+4, 82327 Tutzing

Info/Anmeldung: Evangelische Akademie Tutzing, Ansprechpartnerin: Julia Wunderlich, Tel. 08158 251-115, wunderlich[at]ev-akademie-tutzing.de

Mehr erfahren

 

zum Seitenanfang

Berlin

Auftritt des BMZ auf der Internationalen Grüne Woche Berlin (IGW)

Info/Anmeldung: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, Ansprechpartnerin: Ramona Bornmann, Tel. 030 338424-346, ramona.bornmann[at]giz.de, https://www.gruenewoche.de/de/FuerBesucher/

Veranstaltungsort: 

Messe Berlin, Halle 1.2b, Messedamm 22, 14055 Berlin, Deutschland

zum Seitenanfang

Internationaler Cradle to Cradle Congress

Der internationale Cradle to Cradle (C2C) Congress geht in die sechste Runde. Rund 1.000 Teilnehmende diskutieren über Themen wie den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen, Umweltschutz und Wirtschaft. Foren, Vorträge und Workshops bieten Raum für Austausch und Vernetzung.

www.c2c-congress.org/
 

 

zum Seitenanfang

Weltkonferenz zur Bildung für nachhaltige Entwicklung der UNESCO

Info/Anmeldung: Bundesministerium für Bildung und Forschung, https://www.bmbf.de/de/unesco-weltkonferenz-zu-bildung-fuer-nachhaltige-entwicklung-findet-in-deutschland-statt-9008.html

zum Seitenanfang

Brandenburg

Methodentag Bildung für nachhaltige Entwicklung

Info/Anmeldung: Servicestelle BNE, Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU) Brandenburg e. V., Ansprechpartnerin: Anja Zubrod, Tel.: 0331 2015516, info[at]bne-in-brandenburg.de, https://eveeno.com/methodentag-bne

Veranstaltungsort: 

Treffpunkt Freizeit, Am Neuen Garten 64, 14469 Potsdam, Deutschland

zum Seitenanfang

Bremen

SDG Mapping Treffen Nr. 2

Dienstag, 21. April 2020, 16:00 - 18:30

Zweite Veranstaltung zur Vernetzung und Stärkung von Synergien von Bremer SDG-Initiativen

Um andere Akteure kennenzulernen und zu sehen, dass man Teil einer Gruppe ist, die sich für globale Nachhaltigkeit einsetzt und nicht bei 0 beginnt, laden euch der Bevollmächtigte beim Bund und RENN.nord zum ersten SDG Mapping in Bremen nach kanadischem…

zum Seitenanfang

Hamburg

Sonderausstellung: Amani. Auf den Spuren einer kolonialen Forschungsstation

Das 1902 gegründete Biologisch-Landwirtschaftliche Institut Amani war ein deutsches Vorzeigeprojekt im tansanischen Usambara-Hochland. Hier wurden – zunächst von europäischen, später von tansanischen Wissenschaftler*innen – Land- und Forstwirtschaft, Tropenkrankheiten und Flora und Fauna des Regenwaldes studiert. Die Ausstellung befasst sich mit den ambivalenten Überresten deutscher Kolonialwissenschaft, deren Perle Amani einst sein sollte. Ethnolog*innen…

zum Seitenanfang

Erster Hamburger Klimagipfel

Schmelzende Polkappen und ein steigender Meeresspiegel weltweit, zunehmende Sommertrockenheit und immer mehr Starkregenereignisse in Deutschland: Vieles deutet darauf hin, dass der Klimawandel längst zur handfesten Klimakrise geworden ist. Im Vorfeld der Hamburger Bürgerschaftswahlen diskutiert der BUND deshalb mit Vertreter*innen der Hamburger Parteien darüber, was von ihnen in der nächsten Legislaturperiode in Sachen Klimaschutz zu erwarten ist.

www.bund-hamburg.de/themen/umweltpolitik/klimaschutz/erster-hamburger-klimagipfel/

zum Seitenanfang

Weltladen-Regionalkonferenz Nord

Info/Anmeldung: Fair-Handels-Beratung Hamburg und Schleswig-Holstein, Mobile Bildung e.V., Ansprechpartner: Hans-Christoph Bill, Tel. 040 896079, bill[at]fairhandelsberatung.net

www.weltlaeden-nord.de/

zum Seitenanfang

Eine-Welt-Preis-Fest

Die Nordkirche möchte Menschen auszeichnen, die sich mit Phantasie, Kreativität und Hingabe für mehr Gerechtigkeit in der Welt einsetzen und dabei etwas Beispielhaftes und Neues geleistet haben. Der Eine-Welt-Preis wird alle zwei Jahre von der Nordkirche vergeben. Am 21. Februar 2020 um 19.00 Uhr findet in der Christianskirche in Hamburg-Ottensen wieder ein großes „Eine-Welt-Preis-Fest“ statt, auf dem die Preise…

zum Seitenanfang

Hessen

Entwicklungspolitisches Forum: EU Agrarreform 2022 – Kommt endlich eine entwicklungspolitische Agrarwende?

Eine Informations- und Diskussionsveranstaltung vom Entwicklungspolitschen Forum. Mit Francisco Mari (Brot für die Welt) und Jonas Müller (Hessischer Landjugendring). Veranstalter: Zentrum Oekumene in Kooperation mit EPN Hessen, AK Bibel und Gesellschaft Witzenhausen, Ev. Akademie Hofgeismar, Karibu Welt- & Regioladen und Referat Wirtschaft-Arbeit-Soziales der EKKW.

www.epn-hessen.de/events/eu-agrarreform-2022/

zum Seitenanfang

Seminar: Moderne Sklaverei? Über globale Arbeitsverhältnisse

Info/Anmeldung: lea bildungsgesellschaft mbH der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Hessen (GEW), Zimmerweg 12, 60325 Frankfurt, Tel. 069 971293-27,  anmeldung[at]lea-bildung.de, https://www.lea-bildung.de/seminare/show/g7409-moderne-sklaverei-ueber-globale-arbeitsverhaeltnisse/

zum Seitenanfang

Mecklenburg-Vorpommern

Tagung: Brücken und Brüche – Friedensbildung in unserer vielfältigen Gesellschaft

Die Gesellschaften in Deutschland und weltweit haben sich in den letzten Jahrzehnten in vieler Hinsicht verändert. Neue Chancen sind entstanden und zugleich komplexe Anforderungen bis hin zu Problemlagen.

Ungleiche Bildungschancen, politische Radikalisierung, die sogenannte „Gender Pay Gap“, Diskussionen um Migration, steigende Urbanisierung oder wachsende Armut offenbaren Brüche in unserer Gesellschaft.…

zum Seitenanfang

Niedersachsen

Transformationsakademie 2020: Digitalisierung nachhaltig gestalten

Der Megatrend Digitalisierung ist aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Doch wie gerecht ist Digitalisierung eigentlich? Kann sie uns vielleicht sogar helfen, nachhaltiger zu leben? Die Transformationsakademie 2020 findet traditionell in Hannover statt. Inhaltlich geht es darum, wie wir Digitalisierung in unserem Sinne mitgestalten können – also um den smarten grünen Wandel.

Die Akademie…

zum Seitenanfang

Nordrhein-Westfalen

Global Festival of Action Bonn

The SDG Global Festival of Action is a ground-breaking annual event, powered by the UN SDG Action Campaign with the support of the German Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ), the German Federal Foreign Office and other partners with the overall aim of inspiring action for the SDGs from the different stakeholders. The…

zum Seitenanfang

Rheinland-Pfalz

Bi-nationale Ausstellung „Produkte im Dialog“

Am 29. August 2019 wurde feierlich die Ausstellung „Produkte im Dialog“ auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz eröffnet. Die Ausstellung ist ein Projekt der entwicklungspolitischen Kooperation zwischen Ruanda und Rheinland-Pfalz und zeigt Produkte von Designer/-innen aus beiden Partnerländern. Präsentiert werden neben Objekten der Designer/-innen auch Fotografien, die die Entstehung der Produkte zeigen. Das gemeinschaftliche Projekt…

zum Seitenanfang

Saarland

Grenzenlos Kooperationstag Saarland 2020

Der Kooperationstag ist eine Lehrerfortbildung zu Globales Lernen im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) an beruflichen Schulen. An diesem Tag werden theoretische Inhalte zu BNE und Globales Lernen vermittelt. Dabei lernen sich Lehrkräfte und Grenzenlos-Referent/-innen aus Afrika, Asien und Lateinamerika kennen. Diese Referent/-innen stellen ihre Themen vor. Gemeinsam entwickeln sie Ideen, damit junge Menschen…

zum Seitenanfang

1. Runder Tisch Globales Lernen 2020

Der 1. Runde Tisch Globales Lernen 2020 bietet die Möglichkeit, sich zunehmend zu vernetzen, um gemeinsam Projekte des positiven Wandels anzustoßen.
Im Saarland gibt es zahlreiche Organisationen, die im Bereich Globales Lernen/Bildung für nachhaltige Entwicklung Projekte anbieten, die es erleichtern, globale Zusammenhänge besser verständlich zu machen und selbst daran mitwirken zu können, einen positiven…

zum Seitenanfang

Sachsen

Fortbildung: Praxisorientierte Methoden zum Thema Flucht und Migration in Deutschland. Fortbildung zum Orientierungsrahmen für Globale Entwicklung

Hierbei handelt es sich um eine offizielle Fortbildung aus dem Katalog des Landesamts für Schule und Bildung.

Den Teilnehmern werden konkrete Methoden vorgestellt, die sie in ihren Unterricht integrieren können. Ihnen wird eine Vielfalt an erprobten Methoden und Materialien vorgestellt. Diese zielen darauf ab,…

zum Seitenanfang

Fortbildung: Bildung für nachhaltige Entwicklung - Schülerinnen und Schüler gestalten die Welt von morgen

Globalen Herausforderungen mit kreativen Lösungen begegnen und an der Gestaltung einer gerechteren und nachhaltigen Zukunft mitwirken zu können - dazu möchte Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) befähigen. Vielfältige Anknüpfungspunkte in den unterschiedlichen Fächern bieten Möglichkeiten, Schülerinnen und Schüler dabei zu unterstützen und BNE in den Unterricht…

zum Seitenanfang

Dresdner Forum für Internationale Politik 2020

Digitale Lösungen und neue Umwelttechnologien können zur CO2-Reduzierung beitragen. Sie bedürfen jedoch spezifischer Rohstoffe, deren Beschaffung nicht selten umweltschädigend, menschenrechtsverletzend und konfliktträchtig ist. Welche Strategien können dazu beitragen, dass besonders nachgefragte Rohstoffe keine negativen Auswirkungen auf die Förderregionen haben oder geopolitische Spannungen erzeugen? Welchen Beitrag können Recycling und Innovationen dazu leisten, Rohstoffkonflikte zu vermeiden?…

zum Seitenanfang

Sachsen-Anhalt

LehrerInnenfortbildung “Wie viel Wasser steckt im Burger?” Fächerübergreifendes digitales Lernen zum Thema virtuelles Wasser

Förderschule für Lernbehinderte "Comenius" Magdeburg

Diese LehrerInnenfortbildung wird organisiert von Holger Mühlbach (Pädagogische Arbeitsstelle BNE am Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung) und ist im elTIS-Katalog unter der Veranstaltungsnummer: 19F101016 aufgeführt.

Eine Anmeldung ist unter folgendem Link möglich: https://eltis-online.de/?m=detail&id=41837

Der Wasserverbrauch eines jeden bemisst sich nicht nur…

zum Seitenanfang

LehrerInnenfortbildung “Wie viel Wasser steckt im Burger?” Fächerübergreifendes digitales Lernen zum Thema virtuelles Wasser

Veranstaltungsort
Ökoschule Wittenberg

Diese LehrerInnenfortbildung wird organisiert von Holger Mühlbach (Pädagogische Arbeitsstelle BNE am Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung) und ist im elTIS-Katalog unter der Veranstaltungsnummer: 19F101017 aufgeführt.

Eine Anmeldung ist unter folgendem Link möglich: https://eltis-online.de/?m=detail&id=41840

Der Wasserverbrauch eines jeden bemisst sich nicht nur an der…

zum Seitenanfang

Schleswig-Holstein

Workshop: Weißsein Wahrnehmen - Critical Whiteness

Info/Anmeldung: Brot für die Welt, Bildungsstelle Nord, Tel. 040 6052559, bildungsstelle-nord[at]brot-fuer-die-welt.de, brot-fuer-die-welt.de/bildungsselle-nord

Anmeldung bis 10.02.2020

Veranstaltungsort: Haus am Schüberg, Wulfsdorfer Weg 33, 22949 Ammersbek, Deutschland

zum Seitenanfang

Thüringen

WeltWeitWissen-Kongress 2020

elchen Beitrag kann und soll Bildung zur Erreichung der Agenda 2030 und der SDG leisten? Welchen Herausforderungen stehen BNE/ GL im ländlichen Raum gegenüber? Was kann die Nutzung digitaler Medien für eine transformative Bildung im Sinne der Agenda 2030 beitragen? Diesen Fragen widmet sich der WeltWeitWissen-Kongress 2020.

Es erwarten Sie zahlreiche Workshops und Vorträge, Klein- und Großgruppenformate, ein…

zum Seitenanfang