Direkt zum Inhalt

Veranstaltungen

Baden-Württemberg

Globale Nachhaltigkeitsziele – nationale Verantwortung:
Gemeinsam den Wandel voranbringen

Die Abschlussveranstaltung der Reihe "Nachhaltig Gut Leben" wird gemeinsam mit der Bundesregierung veranstaltet. Die erste Regionale Dialogkonferenz zur Weiterentwicklung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie 2020 findet im Rahmen der Abschlussveranstaltung von "Nachhaltig Gut Leben" statt.

Termin: Mittwoch, 27. November 2019, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr (Einlass 09:30 Uhr)

Veranstaltungsort: Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart,…

zum Seitenanfang

Bayern

Klimaschutztagung der Evangelischen Kirche Deutschland

Unter dem Titel "Erfahrungen bei der Umsetzung von kirchlichen Klimaschutzkonzepten" lädt die EKD zur ihrer diesjährigen Klimaschutztagung nach Würzburg ein.

Bei der diesjährigen Klimaschutzatgung, welche von der Forschungsstätte der Evangelsichen Studiengemeinschaft (FEST) ausgerichtet wird, dreht sich alles um die Umsetzung von kirchlichen Klimaschutzkonzepten. Hierzu werden Gastbeiträge von Dr. Christiane Averbeck, Geschäftsführerin der Klima-Allianz Deutschland, und…

zum Seitenanfang

Fachtagung „Die Zeit ist gekommen“

Die Jugendbildungsstätte Unterfranken lädt im Herbst vom 12.-14.11.2019 wieder zur Fachtagung nach Würzburg ein!

Unter dem Titel: „Die Zeit ist gekommen“ werden migrationspädagogische Ansätze in Jugend- und Bildungsarbeit rassismuskritisch thematisiert.

Mehr erfahren

Info: Jugendbildungsstätte Unterfranken, Berner Straße 14, 97084 Würzburg, Tel. 0931 73041030, paedagogik[at]jubi-unterfranken.de

zum Seitenanfang

Tagung: Du.bist.Transformation!

Jede Einzelne, jeder Einzelne kann etwas in der Transformation tun: in den Städten, auf dem Land, in der Arbeit, als politische Aktivistin und in den Medien, im Lebensstil. Darum geht es in dieser Tagung.
Die Umbrüche haben begonnen. Es geht darum, voranzugehen, zu erproben, auszuloten was möglich ist, um Neues möglich zu machen. Wie kann es gelingen, gemeinsam…

zum Seitenanfang

14. Runder Tisch Bayern: Sozial- und Umweltstandards bei Unternehmen

Veranstaltungsort München

Veranstalter: Eine Welt Netzwerk Bayern e.V., Weiße Gasse 3, 86150 Augsburg, Tel.: 089 / 350 40 796, info@eineweltnetzwerkbayern.de

zum Seitenanfang

Zukunfts-Lab: Umweltpolitik, Ethik & Digitale Revolution

Die junge Generation will mitgestalten und sich radikal für Umweltschutz  einsetzen. Wie nutzen Zukunftstechnologien dem Gemeinwohl? Jugendliche organisieren für Jugendliche ein Diskursformat.
Junges Forum

Datum: 25.05.2020 bis 26.05.2020
Veranstaltungsort: Evangelische Akademie Tutzing, Schlossstraße 2+4, 82327 Tutzing

Info/Anmeldung: Evangelische Akademie Tutzing, Ansprechpartnerin: Julia Wunderlich, Tel. 08158 251-115, wunderlich[at]ev-akademie-tutzing.de

Mehr erfahren

 

zum Seitenanfang

Berlin

Diskussion: Zur Zukunft der Eine-Welt-Arbeit


Die Eine-Welt-Arbeit für Nachhaltigkeit und globale Gerechtigkeit hat sich in den letzten Jahren immer weiter entwickelt und differenziert – von effektivem Klimaschutz über Globales Lernen, internationalePartnerschaften und Migrationsthemen bis hin zum öko-fairen Handel.Zivilgesellschaftliche Eine-Welt-Arbeit in partizipativen, professionellen und ehrenamtlichen Netzwerken steht mit ihren vielen entwicklungspolitischen Initiativen und Nichtregierungsorganisationen vor wichtigen Zukunftsfragen. Im Rahmen der Veranstaltung…

zum Seitenanfang

Humanitarian Congress Berlin 2019: A Perfect Storm Humanitarian Impacts of Climate Change

Klimawandel ist real. Doch ob die humanitären Organisationen auch zur Bekämpfung des Klimawandels beitragen sollten, ist umstritten. Es ist allerdings bewiesen, dass der Klimawandel die humanitären Krisen verschärft. Die Auswirkungen des Klimawandels wie Dürre und extreme Wetterereignisse treffen am stärksten die Schwächsten, sodass humanitäre Akteur/-innen in der Pflicht…

zum Seitenanfang

Abendforum: Ohne nachhaltige Entwicklung kein Frieden

Ungerechtigkeit, Ausgrenzung und Ungleichheit verhindern weltweit stabile Friedensverhältnisse. 2015 haben die Vereinten Nationen mit ihrer „Agenda 2030“ und den darin enthaltenen nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs) einen qualitativ neuen globalen Orientierungsrahmen geschaffen. Werden die Herausforderungen mit ausreichend integrativen und innovativen Ansätzen angegangen? Welche Rolle sollten Regierung und Zivilgesellschaft in Deutschland dabei spielen?
Die Evangelischen Akademien in…

zum Seitenanfang

(EM)POWER to THE PEOPLE: Was bedeutet Empowerment und Partizipation in der Praxis?

Der Frage, wie wir Empowerment in der Praxis befördern, wird sich während des Workshops angenommen. Dazu wird sich mit folgenden Fragestellungen beschäftigt: Welches Selbstverständnis und welche Rolle habe ich als NRO Mitarbeitende_r? Woher kommen die Impulse für angestrebte Veränderungen? Kennen wir als NRO die Zukunftsvision der Menschen, mit…

zum Seitenanfang

Netzwerktreffen Globales Lernen in der Beruflichen Bildung

Bundesweit arbeiten verschiedene Akteure im Bereich Globales Lernen in der Beruflichen Bildung. Um sich besser zu kennenzulernen, auszutauschen und gemeinsame Ideen zu entwickeln, findet auch 2019 das GloNet – Netzwerktreffen statt.

Datum: 28. Oktober 2019 von 11 bis 16 Uhr
Veranstaltungsort: In den Räumen des EPIZ, Schillerstr. 59 in 10627 Berlin.

Anmeldungen an…

zum Seitenanfang

Netzwerk 21 Camp

Am 12. und 13. November 2019 findet die Neuauflage des Netzwerk21Kongress in Berlin statt. Mit dem partizipativen Konzept des Barcamps wollen wir die Teilnehmer/-innen an den zwei Veranstaltungstagen zum Mitgestalten anregen und eine Plattform zum Vernetzen bieten. Das Netzwerk21Camp findet im diesen Jahr in den Räumlichkeiten des FMP1 (Franz-Mehring-Platz 1) in Berlin statt.

Der erste Veranstaltungstag wird…

zum Seitenanfang

NARUD-FACHTAG:Wie kann die UN-Dekade für Menschen afrikanischer Abstammung zur Entkolonialisierung genutzt werden?

Die Internationale Dekade für Menschen Afrikanischer Abstammung (2015-2025)
wurde im Dezember 2014 von der UN-Generalversammlung ausgerufen.
Der NARUD-Fachtag wird den Fragen nachgehen:

Wie kann die UN-Dekade dafür genutzt werden, den Kolonialismus und seine
Nachwirkungen sowie die vergessene Geschichte von Menschen afrikanischer
Abstammung in der deutschen und europäischen Erinnerungskulturen…

zum Seitenanfang

Brandenburg

16. Brandenburger Entwicklungspolitische Bildungs- und Informationstage

BREBIT: Es geht auch anders. Weltweit gerecht wirtschaften!

Die BREBIT organisiert in der zweiten Jahreshälfte jeden Jahres Bildungsangebote zu wechselnden Schwerpunktthemen. Schulen, freie Bildungsträger oder Freizeiteinrichtungen aus dem Land Brandenburg finden im BREBIT-Angebotskatalog über 100 Angebote qualifizierter Bildungsreferent*innen. Wir kommen zu Ihnen - in alle Regionen Brandenburgs. 

Ab Juni 2019 finden Sie hier den aktuellen…

zum Seitenanfang

Dialogreihe „GlobaLokal“

In Kooperation mit Brandenburger Kommunen veranstalten das Landesministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz (MdJEV) und die Gesellschaft für Europa- und Kommunalpolitik e. V. (GEKO) mit Förderung der Europäischen Kommission im Herbst 2019 die Dialogreihe „GlobaLokal“. An verschiedenen Orten in Brandenburg, darunter Templin, Neuruppin und Baruth, ermöglichen GEKO und die weiteren Organisatoren allen interessierten Bürger/-innen den Austausch…

zum Seitenanfang

Podiumsdiskussion "Migration im Fokus"
Das Projekt "Migration im Fokus" des Afrika Medienzentrum e. V. lädt am 7. November, 18 Uhr,  in die Friedenskapelle Zepernick zu einem Diskussionsabend ein. Das Thema lautet: „Entwicklungspolitik ist ein wichtiger Teil der Migrationsverhinderung und gleichzeitig ein Migrationsauslöser: Akteur*innen im Widerspruch?“ Eingeladen ins Podium sind sowohl Vertreter*innen sogenannter Geberorganisationen als auch Projekt-Umsetzer*innen. Seien auch…

zum Seitenanfang

Bremen

BerufsKlima-Workcamp

Mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit in Berufen, das ist das Ziel des praxisorientierten und kostenlosen BerufsKlima-Workcamps der Deutschen KlimaStiftung im Klimahaus Bremerhaven 8° Ost. Das viertägige BerufsKlima-Workcamp gibt Orientierung zu den Anforderungen in einer grüner werdenden Berufswelt. Es richtet sich an Schüler*innen, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende, Studierende und Unschlüssige zwischen 16 und 25 Jahren, die Interesse an sinnvollen, nachhaltigen „grünen“ Berufen haben.…

zum Seitenanfang

Workshop: Frischer Wind für entwicklungspolitische Bildungsarbeit

Vortrag, Workshop, Diskussionsrunden - kaum werden diese Formate genannt, erscheint vor dem inneren Auge ein üblicher Ablauf, sowohl für die Durchführenden, als auch für die Teilnehmenden. Das schafft einerseits einen verlässlichen Rahmen für die Vermittlung von Inhalten, andererseits aber wird die immer gleiche Form manchen Inhalten nicht gerecht. Das Übliche eben.
Im Tages-Workshop für…

zum Seitenanfang

Fortbildung Klimahaus Bremerhaven 8° Ost als außerschulischer Lernort für BNE

Lernen Sie das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost als außerschulischen Lernort für nachhaltige Entwicklung kennen.
Sie möchten sich einen persönlichen Eindruck von der Bildungsarbeit im Klimahaus verschaffen?

Dann laden wir Sie herzlich zu uns ein. Nach einer kurzen Einführung zu unserer Bildungsarbeit können Sie sich über die Methoden und Inhalte der…

zum Seitenanfang

Roma in Europa

17 Ziele - 17 Orte: Ziel 10: Weniger Ungleichheit

Das Ziel 10 Weniger Ungleichheit soll bewirken, dass es allen Menschen gleich gut geht. Das bedeutet, Diskriminierungen zu beseitigen und Inklusion zu fördern. Bei dieser Vernastaltung im Rahmen der Bremer Migrant*innen-Tagen wird sich mit Diskriminierung von Roma und Sinti, auch durch andere Migrantengruppen, auseinandergesetzt.

Weiter Informationen unter www.17ziele.ben-bremen.de

zum Seitenanfang

Hamburg

Sonderausstellung: Amani. Auf den Spuren einer kolonialen Forschungsstation

Das 1902 gegründete Biologisch-Landwirtschaftliche Institut Amani war ein deutsches Vorzeigeprojekt im tansanischen Usambara-Hochland. Hier wurden – zunächst von europäischen, später von tansanischen Wissenschaftler*innen – Land- und Forstwirtschaft, Tropenkrankheiten und Flora und Fauna des Regenwaldes studiert. Die Ausstellung befasst sich mit den ambivalenten Überresten deutscher Kolonialwissenschaft, deren Perle Amani einst sein sollte. Ethnolog*innen…

zum Seitenanfang

Workshop: Ein pädagogisches Konzept – Bildungsarbeit mit Profil


Ein pädagogisches Konzept bietet Zielgruppen und Bildungspartnern einen konkreten Einblick in Themen, Formate und Arbeitsweisen der eigenen Bildungsarbeit. In dem Prozess der Erarbeitung schärft es das eigene Profil, schafft Bewusstsein für Alleinstellungsmerkmale und fördert damit die eigene Identifikation.

Ein schriftliches pädagogisches Konzept ist wesentlicher Bestandteil eines jeden Antrages für eine NUN-Zertifizierung. Die…

zum Seitenanfang

Jahreskonferenz hamburg.global

Das Netzwerk für weltweite Gerechtigkeit hamburg.global lädt am 8. November 2019 ab 14:30 Uhr zur Jahreskonferenz ein. Auf der Konferenz werden zunächst die Entwicklungen seit „START UP – Neues Netzwerk“ im Oktober 2018 vorgestellt. Die Motive, Formen und Strukturen des zivilgesellschaftlichen Engagements werden über externe Inputs ausgetauscht. Konferenzteilnehmende erhalten beim Open Space die Chance ihre Themen und Ideen…

zum Seitenanfang

Hessen

Tagung: MIGRATION GESTALTEN Zwischen politisch-gesellschaftlichem Handlungsdruck und Nachhaltigkeit: Welche Wege zwischen Afrika und Europa wollen wir gehen (lassen)?

Am 10. Dezember wurde der globale Vertrag zu internationaler Migration in Marrakesch von Regierungsvertretern von 164 Staaten angenommen. Der "Global compact", bekannt als "Migrationspakt", hat zum Ziel sichere, geordnete und reguläre Migration zu stärken. Aktuell zielt Politik in Deutschland und Europa darauf…

zum Seitenanfang

Nachhaltigkeitsforum 2019

Das neue Veranstaltungsformat „Nachhaltigkeitsforum“ feiert in diesem Jahr seine Premiere. Es ist Teil der neuen Gremienstruktur der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen, die mit dem Peer Review 2018 angeregt wurde: Unabhängige Expertinnen und Experten empfahlen, die Aufgaben des Entscheidens und des Beratens aufzuteilen. Die Rolle des Entscheidens übernimmt das Hessische Bündnis für Nachhaltigkeit (HBN). Im Nachhaltigkeitsforum werden die Entscheidungen vorbereitet.

Alle…

zum Seitenanfang

Fortbildung: Soziale Nachhaltigkeit ohne politische Konflikte? Das Beispiel der modernen Sklaverei

Die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDGs) formulieren eine globale politische Agenda, in der ökologische, soziale und ökonomische Belange gleichermaßen berücksichtigt und in Einklang gebracht werden sollen. Einerseits bilden die SDGs einen wichtigen Bezugsrahmen für ökologisch und menschenrechtlich orientierte Bildungsprozesse (Bildung für nachhaltige Entwicklung
– BNE).…

zum Seitenanfang

Podiumsgespräch: Banken und Menschenrechte


Wie nachhaltig und fair sind Banken im Bereich Menschenrechte?

„Unternehmen dürfen die Rechte anderer nicht verletzen“, hielt der frühere UNO-Sonderbeauftragte für Unternehmen und Menschenrechte, Prof. John Ruggie, fest. Das gilt nicht nur für Industriefirmen und ihre Lieferketten. Das gilt auch für Banken und ihre Kredit- und Anlageentscheidungen. Wir fragen an diesem Abend, wo die Banken zum…

zum Seitenanfang

Mecklenburg-Vorpommern

Veranstaltungsreihe weltwechsel

Am 4. November 2019 eröffnet das Eine-Welt-Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern e. V. die diesjährige Veranstaltungsreihe weltwechsel. Das Motto „There is NO planet B – Es gibt keinen Planeten B“ stellt den Klimaschutz in den Fokus. Was bedeutet der Slogan und welche Konsequenzen lassen sich daraus ziehen? Wie sollten wir leben, wenn es nur eine Erde, einen Planeten A gibt? Und…

zum Seitenanfang

Niedersachsen

VENRO-Forum: Wie begegnen Nichtregierungsorganisationen den Herausforderungen von morgen? Barcamp zur Zukunft von Zivilgesellschaft

Die Debatte um sexualisierte Gewalt und Ausbeutung hat im letzten Jahr gezeigt, dass Nichtregierungsorganisationen (NRO) daran arbeiten müssen, die eigenen Werte zu leben – in der Arbeit mit Partnern und Zielgruppen und innerhalb der Organisationen selbst. Daneben sind wir mit einer zunehmend kritischen Wahrnehmung in unserem Umfeld…

zum Seitenanfang

Klima-Wandeltag

Gemeinsam engagiert für globalen Klimaschutz!

Klimagesetze, Kohleausstieg, Amazonasbrände, CO2-Steuer, nachhaltiger Konsum - Die Diskussion um den richtigen Weg im Klimaschutz in Deutschland und der Welt wird so heiß geführt wie lange nicht. Viele sind aktiv, noch mehr wollen etwas tun, um den Klimawandel zu verhindern. Der Engagementtag für alle mit politischer Diskussion und Workshops.

Der Engagementtag für alle, die…

zum Seitenanfang

Transformationsakademie 2020: Digitalisierung nachhaltig gestalten

Der Megatrend Digitalisierung ist aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Doch wie gerecht ist Digitalisierung eigentlich? Kann sie uns vielleicht sogar helfen, nachhaltiger zu leben? Die Transformationsakademie 2020 findet traditionell in Hannover statt. Inhaltlich geht es darum, wie wir Digitalisierung in unserem Sinne mitgestalten können – also um den smarten grünen Wandel.

Die Akademie…

zum Seitenanfang

Nordrhein-Westfalen

Zukunft fängt beim Essen an! Investieren in Klimaschutz mit der Regionalwert AG Rheinland

Unsere Agrarpolitik fördert schädliche, agrarindustrielle Systeme anstatt nachhaltig regionale Strukturen zu erhalten und auszubauen. Ökologische Landwirtschaft, regionale Verarbeitung und Vermarktung tragen aber entscheidend zu nachhaltiger Entwicklung und zum Klimaschutz bei. Eine Agrarwende ist dringend erforderlich. Die müssen Bürger*innen aber selbst in die Hand nehmen und dafür auch…

zum Seitenanfang

Energiewendeforum 2019 des Grüner Strom Label e. V.

Ende Oktober 2019 treffen sich rund 100 Teilnehmer/-innen aus Energiewirtschaft, Umwelt- und Naturschutz, öffentlichen Institutionen sowie Forschung und Entwicklung zum 6. Energiewendeforum des Grüner Strom Label e.V. im Wissenschaftszentrum Bonn.
Nach Fachvorträgen rund um ausgewählte Themen der Energiewende am Vormittag geht es nachmittags in drei parallele Themenforen. Abends findet zudem ein Get-Together…

zum Seitenanfang

Tagung: Das Pädagogische Konzept in der BNE-Zertifizierung NRW

10:00 bis 16:00

Info/Anmeldung: Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA), Ansprechpartnerin: Cathrin Gronenberg, Tel. 02361 305-3338, cathrin.gronenberg[at]nua.nrw.de, www.nua.nrw.de/veranstaltungen/bildungsprogramm/

Anmeldeschluss ist der 22. Oktober 2019.

zum Seitenanfang

Rheinland-Pfalz

Bi-nationale Ausstellung „Produkte im Dialog“

Am 29. August 2019 wurde feierlich die Ausstellung „Produkte im Dialog“ auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz eröffnet. Die Ausstellung ist ein Projekt der entwicklungspolitischen Kooperation zwischen Ruanda und Rheinland-Pfalz und zeigt Produkte von Designer/-innen aus beiden Partnerländern. Präsentiert werden neben Objekten der Designer/-innen auch Fotografien, die die Entstehung der Produkte zeigen. Das gemeinschaftliche Projekt…

zum Seitenanfang

Fachforum Globales Lernen 2019 – Den Wandel partizipativ gestalten

ELAN e.V. und das Bildungsministerium RLP laden herzlich zur Teilnahme und Beteiligung am Fachforum Globales Lernen 2019 ein.Das Fachforum Globales Lernen wird jährlich initiiert von dem Entwicklungspolitischen Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz (ELAN) und wird gemeinsam mit dem Bildungsministerium und dem Pädagogischen Landesinstitut durchgeführt.
Ziel des Fachforums ist es, den außerschulischen und schulischen Bildungsakteur/-innen…

zum Seitenanfang

Wie wirkt Bildung? Über die Messbarkeit und Qualität von Bildungsprozessen

Im Frühling 2019 wurde die Studie “Wirkungsorientierung in der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit” veröffentlicht. Im Mittelpunkt der Publikation steht die Frage, welche realistischen Wirkungen entwicklungspolitische Inlands- und Öffentlichkeitsarbeit bezüglich einer “Transformation zu globaler Nachhaltigkeit” erzielen kann. Beim Fachtag werden die wichtigsten Ergebnisse der Studie vorgestellt und ihre Bedeutung für das Globale Lernen…

zum Seitenanfang

Saarland

Konsumkritischer Stadtrundgang

Entdecken Sie, wo alternativer Konsum in Saarbrücken möglich ist! Wir alle treffen täglich verschiedenste Konsumentscheidungen rund um Themen wie Lebensmittel, Kleidung, Handy, Papier oder auch Bankgeschäfte. Was wissen wir eigentlich über die sozialen und ökologischen Hintergründe, die globale Produktion, Nutzung und Wiederverwertung dieser Produkte?
An den von Ihnen gewählten Themenstationen können die Teilnehmenden erfahren, unter welchen Bedingungen und…

zum Seitenanfang

Sachsen

Das Projekt globaLE ist ein politisches Filmfestival auf Initiative von attac Leipzig, welches Film als Medium nutzt, um die weltweiten Zusammenhänge und Auswirkungen kapitalistischer Ökonomie zu dokumentieren, aber auch den Widerstand gegen Ausbeutung und Ausgrenzung zu zeigen und wie Menschen ihren Mut, ihre Würde und ihre Hoffnung nicht verlieren.

Unterstützt wird das ganze durch Vorträge und Diskussionen. Dazu werden im…

zum Seitenanfang

Fortbildung: Teamer*innenausbildung für Projekttage mit Eine Welt - Deine Welt

Im Rahmen des Projektes „Eine Welt = Deine Welt“ werden für Bildungseinrichtungen (Schulen und Freiwilligengruppen in Sachsen und Brandenburg) Projekttage zu den Themen Wasser, Klimawandel, Globalisierung, Essen, Flucht und Migration sowie Humanitäre Hilfe angeboten. Interessierte können sich als Teamer/-innen für diese Projekttage bewerben.

Datum: 11. - 13. 10. 2019, 09:00…

zum Seitenanfang

10. Fachtagungen zum Orientierungsrahmen Globale Entwicklung

Auf der diesjährigen Fachtagung werden die Teilnehmenden insbesondere diskutieren, wie BNE Engagement und Verantwortung  von Schülerinnen und Schülern unterstützt und fördert. Dabei spielen die aktuellen Diskurse um politische Beteiligung von Jugendlichen eine besondere Rolle. Verstärkt sollen inhaltlich und methodisch diese Zielgruppe in die Fachtagung eingebunden werden, um in Zukunft ihre Perspektive noch besser im…

zum Seitenanfang

Fortbildung: Découvrons notre environnement - Umweltbildung und Klimawandelthemen im Französischunterricht.

Die Themen Umwelt und Klimawandel finden sich in verschiedenen sächsischen Lehrplänen und berühren darüber hinaus Bildungsaufträge wie die Befähigung zur sozialen Verantwortung in einer demokratischen Gesellschaft und den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen. In diesem Sinne kann Umweltbildung einen wichtigen Beitrag zur politischen Bildung und zur interkulturellen kommunikativen Kompetenz leisten. Sie…

zum Seitenanfang

Tag der Nachhaltigkeit 2019 - Entwicklungspolitisches Forum

Veranstaltung des Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft Sachsen

Boden, Wasser, Luft und Rohstoffe sind die natürlichen Lebensgrundlagen aller Menschen und haben zentrale Bedeutung für eine nachhaltige Entwicklung heutiger und künftiger Generationen. Die Realität zeigt global deutliche Ungleichgewichte bei der Nutzung wie auch beim Schutz von Ressourcen.

Wie gelingt der nachhaltige Umgang mit Ressourcen?…

zum Seitenanfang

Sachsen-Anhalt

Konsumkritischer Kiezspaziergang in der Altstadt

Veranstaltungsort:

Einewelthaus Magdeburg
Schellingstr. 3-4
39104 Magdeburg

Gemeinsam spazieren wir durch die verschiedenen Stadtteile Magdeburgs, diskutieren über Lösungsideen zu klimaschädlichem Konsumverhalten und besuchen klimagerechte(re) Läden und Initiativen.

Veranstalter: Netzwerk Zukunft/BUNDjugend
Telefon: 0160-7155017

http://www.kosa21.de/projekte-entdecken/veranstaltungen/eventdetail/1295/-/konsumkritischer-kiezspaziergang-in-der-altstadt

zum Seitenanfang

10. Entwicklungspolitische Bildungs- und Informationstage in Sachsen-Anhalt (SAEBIT)

In diesem Jahr bietet das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e. V. speziell für Sekundarschulen in den Landkreisen Jerichower Land und Stendal Projekttage zu Themen nachhaltiger globaler Entwicklung an. Die Workshops machen die Teilnehmenden anhand konkreter Beispiele und mittels interaktiver Methoden mit den verschiedenen Dimensionen von Globalisierung, Nachhaltigkeit und Entwicklung bekannt. Darüber hinaus…

zum Seitenanfang

LehrerInnenfortbildung “Wie viel Wasser steckt im Burger?” Fächerübergreifendes digitales Lernen zum Thema virtuelles Wasser

Veranstaltungsort Zentrum Wirtschaft/Technik-Hauswirtschaft Weißenfels

Diese LehrerInnenfortbildung wird organisiert von Holger Mühlbach (Pädagogische Arbeitsstelle BNE am Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung) und ist im elTIS-Katalog unter der Veranstaltungsnummer: 19F101015 aufgeführt.

Eine Anmeldung ist unter folgendem Link möglich: https://eltis-online.de/?m=detail&id=41830

Der Wasserverbrauch eines jeden bemisst sich nicht nur an…

zum Seitenanfang

Schleswig-Holstein

Landesweite Fachtagung: Faire Kommunen in Schleswig-Holstein Das Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein (BEI) und die Steuerungsgruppe der Fairtrade Town Kaltenkirchen laden zur jährlichen Fachtagung „Faire Kommunen in Schleswig-Holstein“ ein. Als Netzwerktreffen bietet die Fachtagung die Möglichkeit für Steuerungsgruppen und Initiativen sowie weiterer Aktiven und Interessierten aus Politik, Gastronomie, Wirtschaft, Schulen und Einrichtungen sich über Entwicklungen, Erfahrungen und Beispiele auszutauschen und neue Aspekte und Erkenntnisse in die Arbeit vor Ort mitzunehmen.
zum Seitenanfang
Praxistag für "Globales Lernen" und "Bildung für Nachhaltige Entwicklung" (BNE): Müll vermeiden Der landesweite Praxistag für "Globales Lernen" und "Bildung für Nachhaltige Entwicklung" (BNE) findet 2019 zum Thema „Müll vermeiden“ statt. Der Fachtag will inhaltliche und praktische Impulse zur Müllvermeidung geben und richtet sich in erster Linie an Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler, Studierende und außerschulische Bildungsakteur*innen.
zum Seitenanfang
Fachtag: Internationale Kooperationen und Partnerschaften in der Entwicklungszusammenarbeit -Transkulturelle Kommunikation und Konfliktbearbeitung Der Fokus der Veranstaltung liegt auf den Pfeilern Vertrauen und Verantwortung als Abgrenzung zu Kontrolle und Willkür. In einem Workshop wird versucht Wege zu finden, wie mit den Partner*innen einerseits über die Partnerschaft als solche gesprochen werden kann und wie andererseits Schieflagen und Probleme authentisch zur Sprache kommen. Der Umgang mit den daraus resultierenden Konflikten soll ebenso Thema sein wie die kommunikative Konfliktbearbeitung.
zum Seitenanfang

Das BEI wird 25 Jahre! - Jubiläumsfeier

Am 25. Oktober 2019 das Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e. V. mit Mitgliedern, Wegbegleiter*innen und Kooperationspartner*innen sein 25-jähriges Bestehen.
Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Sophienblatt 100, 24114 Kiel, Tel.: 0431-67939900
www.bei-sh.org

zum Seitenanfang

Praxistag Globales Lernen/BNE zu "Müll vermeiden"

Der landesweite Praxistag für "Globales Lernen" und "Bildung für Nachhaltige Entwicklung" (BNE) findet 2019 zum Thema „Müll vermeiden“ statt. Der Fachtag will inhaltliche und praktische Impulse zur Müllvermeidung geben und richtet sich in erster Linie an Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler, Studierende und außerschulische Bildungsakteur*innen.

Das Bewusstsein für eine Abkehr von der Wegwerfmentalität und dem…

zum Seitenanfang

Thüringen

Veranstaltungsreihe „Wie überleben wir den Klimawandel?“

Die Volkshochschule Arnstadt-Ilmenau veranstaltet in Kooperation mit dem Nachhaltigkeitszentrum Thüringen und dem Verein Zukunftsfähiges Thüringen e. V. eine neue Veranstaltungsreihe. Unter dem Titel „Wie überleben wir den Klimawandel?“ sollen in Vorträgen, Diskussionen und Planspielen die Themen Klimawandel und Klimaschutz mit verschiedenen Schwerpunkten behandelt werden. Am 23. Oktober 2019 findet dazu die Veranstaltung „Wir –…

zum Seitenanfang

Modul III: Mind-Behaviour Gap – Vom Wissen zum Handeln. Und die Lücke dazwischen

Können wir unseren Alltag heutzutage noch ohne Widersprüche leben und völlig konform nach den eigenen Prinzipien handeln und entscheiden? Nahezu utopisch erscheint diese Vorstellung manchmal angesichts der mittlerweile herrschenden Komplexität der Welt auf der einen Seite und unseren Handlungsoptionen sowie der Erfüllung der eigenen Bedürfnisse auf der…

zum Seitenanfang