Direkt zum Inhalt

Veranstaltungen

Baden-Württemberg

Veranstaltungsreihe „17 Ziele an 17 Orten: Die Globalen Nachhaltigkeitsziele in Baden-Württemberg“

Mit einer Veranstaltung zu je einem der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung – den Sustainable Development Goals (SDG) – an 17 unterschiedlichen Orten in Baden-Württemberg rückt das Eine-Welt-Promotor/-innenprogramm die Ziele und Themen der von den Vereinten Nationen verabschiedeten Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung in den Blick. Die Umsetzung der…

zum Seitenanfang

Fair Handeln-Messe

Die Fair Handeln, Deutschlands älteste und bedeutendste Fach- und Verbrauchermesse, zeigt alles rund um Fair Trade sowie global verantwortungsvolles und nachhaltiges Handeln in Wirtschaft, Mode, Finanzwesen, Tourismus und Entwicklungszusammenarbeit.

Mehr Informationen

zum Seitenanfang

Offene Tagung: Entwicklungszusammenarbeit - Engagement und globale Verantwortung der Zivilgesellschaft

Auf allen Ebenen der Entwicklungszusammenarbeit bestehen Zweifel: Sind Ziele, Strukturen und Instrumente noch angemessen? Hat es noch Sinn, sich dafür zu engagieren? Das Seminar diskutiert die Bedeutung der verschiedenen Akteure, die strukturellen Zusammenhänge, Finanzierungsströme sowie die Mechanismen für die entwicklungspolitische Agenda. Vor diesem Hintergrund reflektieren die zivilgesellschaftlichen Akteure, was sie…

zum Seitenanfang

Bayern

„Roadshow Nachhaltige Entwicklung“

Mit der Veranstaltung „Roadshow Nachhaltige Entwicklung“ wird kommunalen Aketur/-innen eine Reihe wissenschaftlicher Lösungsansätze und Produkte aus der Nachhaltigkeitsforschung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) vorgestellt. Dadurch sollen Akteure in Position von Entscheider/-innen und Umsetzer/-innen unterstützt werden wissenschaftliche Ergebnisse praktisch anzuwenden und zugleich Projekte für eine zukunftsfähige Entwicklung auszurichten. Forscher/-innen und Anwender/-innen, die mit der Umsetzung von…

zum Seitenanfang

Öffentliches Treffen Eine Welt Netzwerk Bayern e. V.

Das Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. hält zweimal im Jahr öffentliche Treffen ab. Bei diesen Treffen werden:

  • thematische Inputs gegeben
  • die aktuellen Arbeit der Initiativen und Nord-Süd- bzw. Eine Welt-Foren vorgestellt
  • die Mitgliederversammlungen abgehalten

Alle Teile sind öffentlich, Stimmrecht auf der Mitgliederversammlung haben nur Mitglieder.

zum Seitenanfang

Mehr Toleranz wagen! Impulse gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit
Überregionale Lehrerfortbildung

Wie können Schülerinnen und Schüler lernen, sich im Schulalltag für ein tolerantes Miteinander einzusetzen?

Die Tagung richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule und der Sekundarstufe I.

Profitieren können Sie von den bereits gemachten Erfahrungen des Modellprojekts „Kinder gegen Rassismus – Kinder für Toleranz“, das im Rahmen des Bundesprogramms…

zum Seitenanfang

Überregionale Lehrer/-innenfortbildung: Mehr Toleranz wagen! Impulse gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

Wie können Schülerinnen und Schüler lernen, sich im Schulalltag für ein tolerantes Miteinander einzusetzen? Dies wird die zentrale Frage sein, mit der wir uns auf der Fortbildung „Mehr Toleranz wagen!“ beschäftigen. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche gegen Gewalt, Hass und Radikalisierung zu stärken, ihnen Grundzüge der demokratischen Gesellschaft partizipativ…

zum Seitenanfang

Bayerische Eine Welt-Tage mit Fair Handels Messe Bayern

Am 19./20. Juli 2019 lädt das Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. wieder zu den "Bayerischen Eine Welt-Tagen" mit "Fair Handels Messe Bayern" nach Augsburg ein. "Der" Ort der Begegnung für alle bayerischen Eine Welt-Akteure. U.a. auch mit Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth MdB, Staatsminister Dr. Florian Herrmann MdL (Leiter der Bayerischen Staatskanzlei), Dr. Bärbel…

zum Seitenanfang

Berlin

Klimakrise und Generationengerechtigkeit: Recht auf Zukunft!?
Sind #FridaysForFuture der Anfang?

Neben der globalen Klimakrise und ihren Folgen stehen viele weitere Umweltprobleme im Raum, die das Leben der nächsten Generation prägen werden. Die UN-Kinderrechtskonvention schützt Kindheit, aber nicht das Recht der Kinder auf Zukunft. Weltweit geht nun die junge Generation unter dem Motto“ Fridays for Future“ in den Streik.

Welche weitere…

zum Seitenanfang

Entwicklungspolitische Kommunikation Reloaded (Tagung)

Entwicklungsfragen gehören in der Evangelischen Kirche zu den Themen, die ganz oben auf der Agenda stehen. Nach einem Jahr Arbeit der Großen Koalition schauen wir auf Fortschritte in der Kommunikation von Themen der Nachhaltigkeit und Entwicklungspolitik. Im vergangenen Jahr fragten wir nach einem Neustart in der entwicklungspolitischen Kommunikation, besonders bei den Themen Bildung, Sicherheit, Armut und…

zum Seitenanfang

25 Jahre Stiftung Nord-Süd-Brücken

Am 14. Juni begeht die Stiftung Nord-Sud-Brücken feierlich ihr 25-jahriges Bestehen. Das Jubiläum wird in der Werkstatt der Kulturen, Wissmannstr. 32, in Berlin gefeiert.

www.nord-sued-bruecken.de

zum Seitenanfang

Menschenrechte sind unteilbar - 19. Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz

Die aktuellen deutschen und europäischen Diskussionen in der Flüchtlingspolitik sind vor allem auf die Sicherung der Außengrenzen und die Auslagerung der Verantwortung für den Flüchtlingsschutz auf andere Staaten fokussiert. Der Schutz vor schweren Menschenrechtsverletzungen scheint als Leitmotiv der Flüchtlingspolitik dagegen in den Hintergrund zu treten. Während sich die EU-Mitgliedsstaaten nicht auf…

zum Seitenanfang

Informations-, Podiums- oder Diskussionsveranstaltung: Für umme macht's keine*r – Personalfinanzierung in entwicklungspolitischen Vereinen

Für entwicklungspolitische Projekte ist es weniger schwer Mittel aufzutreiben, als für das dauerhafte, durchführende Personal. Förderinstitutionen, Spender*innen, Sponsor*innen – sie alle tun sich schwer damit, dass das gute Projekt auch von Menschen durchgeführt, geleitet und verwaltet werden muss. Was ist zu beachten, wenn ich auch Personalkosten finanzieren…

zum Seitenanfang

Brandenburg

Potsdamer Friedensdiskurs

Der vierte Potsdamer Friedensdiskurs wird am 25. September 2019 stattfinden und eine Bilanz der ersten neun Monate der Mitgliedschaft Deutschlands im VN-Sicherheitsrat ziehen. Dabei wird es um drei Kernthemen gehen, die sich die Bundesregierung in allgemeiner Form für die Zeit der deutschen Mitgliedschaft gesetzt hat:

„Starkung der internationalen Ordnung durch Rustungskontrolle und humanitares Volkerrecht“

„Frauen(rechte) in der Ausen-…

zum Seitenanfang

Bremen

Victor Antonio Fernández Guzman und Martin Fernández Guzman, zwei Brüder und Menschenrechtsanwälte aus Honduras, werden auf Beschluss des Senats der Freien Hansestadt Bremen im Januar mit dem 16. Bremer Solidaritätspreis ausgezeichnet. Victor Antonio Fernández Guzman und Martin Fernández Guzman sind Initiatoren bzw. Mitbegründer des Movimiento Amplio por la Dignidad y la Justicia (MADJ) – der "Breiten Bewegung für Würde und…

zum Seitenanfang

Hamburg

„Wirtschaftskampagne Konzernverantwortung“

Themengruppe Wirtschaft & Handel: Die gemeinsame „Wirtschaftskampagne Konzernverantwortung“ trifft sich am 29. April 2019 von 10 bis 12 Uhr im Büro der Fair Trade Stadt Hamburg. Für weitere Informationen steht Christine Priessner zur Verfügung.

Veranstaltungsort: Stresemannstraße 374, 22761 Hamburg
Ansprechpartnerin: Christine Priessner (info@fairtradestadt-hamburg.de)

weitere Informationen unter www.neuesnetzwerk.hamburg

zum Seitenanfang

Hessen

Arbeitslosigkeit, Migration, Ungleichheit, Klimawandel
Politiker-Check zur Europawahl: Tischparlamente

Am 26. Mai sind die Europa­wahlen. Wie geht es weiter mit dem europäischen Inte­grationsprozess? Interessierte Bürger und Bürgerinnen haben an diesem Abend die Möglichkeit die Direkt­kandi­daten von CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP kennenzulernen und zu befragen. In Tischgruppen werden die Politiker und Poli­tikerinnen sprechen und auf Bürgeranlie­gen antworten: demokratisches Ringen…

zum Seitenanfang

Gemeinsam für eine gerechte Welt - Entwicklungspolitischer Thementag

Entwicklungszuammenarbeit im Wandel. Welche Ansätze machen heute Sinn?

Der Literaturwissenschaftler, Philosoph und Theologe Dr. Boniface Mabanza setzt sich mit großem Engagement für einen Perspektivwechsel in den wirtschaftlichen und entwicklungspolitischen Beziehungen zwischen den Ländern Afrikas und Europas ein. Dabei prangert er in gleicher Weise Ausbeutungsstrukturen und unwirksame Hilfen an. Stattdessen wirbt er für…

zum Seitenanfang

Demokratie braucht soziale Gerechtigkeit - in Hessen und Europa!

14. Hessische Sozialforum

Impulse, Diskussionen, Themenforen

Europa kriselt, droht zur Festung ausgebaut zu werden. Die Europawahl steht an. Der Rechtsruck in Deutschland und Europa verschärft sich. Die Ungleichheiten wachsen. Die Verteilungskämpfe um Wohn­raum, um Arbeit, um Inte­gra­tion und Bildung nehmen zu. Wie können sich mehr Fair­ness, Mitbestimmung oder ökologische Nachhaltigkeit angesichts…

zum Seitenanfang

“Anders statt mehr”- Fairer Handel(n) für eine sozialökologische Zukunft

In diesem Workshop wollen wir Ideen und Menschen aus der Fair-Handels-Bewegung mit dem Postwachstumsgedanken und anderen alternativen Wirtschaftskonzepten zusammenbringen. Die Auswirkungen des Klimawandels auf die landwirtschaftliche Produktion, der Verlust von Tier- und Pflanzenarten und die Zunahme ausbeuterische Arbeitsverhältnisse machen deutlich: Es muss eine Veränderung her. Dennoch steuern wir mit unserem Produktions-…

zum Seitenanfang

Mecklenburg-Vorpommern

smart & grün - Den digitalen Wandel nachhaltig gestalten

Die fortschreitende Digitalisierung aller Bereiche unserer Gesellschaft bietet viele Chancen zum Erreichen der in der Agenda 2030 beschriebenen Ziele für nachhaltige Entwicklung. Diesen Chancen stehen mindestens ebenso viele Risiken gegenüber. Digitalisierung braucht also Gestaltung, doch wie kann diese im Hinblick auf eine sozial-ökologische Transformation aussehen? Wer soll und kann gestalten?
In…

zum Seitenanfang

youcoN 2019 – Wir.L(i)eben.Zukunft

Lass uns gemeinsam die Bildung der Zukunft l(i)eben! Komm vom 29. Mai bis 2. Juni 2019 ins Ostseebad Binz auf die Insel Rügen. Schlage zusammen mit 150 jungen Menschen dein Zelt auf, um coole Ideen für die Bildung der Zukunft zu entwickeln und ganz praktisch vorzuleben.
Themen, die uns bewegen sind:
Ein Blick in die Zukunft:…

zum Seitenanfang

Nordrhein-Westfalen

Deutscher Evangelischer Kirchentag

Alle zwei Jahre zieht der Kirchentag eine Stadt fünf Tage lang in seinen Bann. Über 100.000 Menschen jeden Alters, unterschiedlicher Religionen und Herkunft kommen zusammen, um ein Fest des Glaubens zu feiern und über die Fragen der Zeit nachzudenken und zu diskutieren.

Der Kirchentag lädt ein, sich einzumischen. Er gibt nicht vor, was richtig oder falsch ist,…

zum Seitenanfang

Rheinland-Pfalz

Was ist ein gutes Auslandsprojekt? – Qualifizierungsseminar zu Auslandsprojekten im Rahmen des EZ-Kleinprojektefonds

Die Schmitz-Stiftungen bieten im August 2019 erneut ein Qualifizierungsseminar zur Einführung in die Planung, Begleitung und Antragstellung für Auslandsprojekte in der Entwicklungszusammenarbeit an.

„Unter dem Titel „Was ist ein gutes Auslandsprojekt?“ bieten die Schmitz-Stiftungen vom 30.-31. August 2019 ein Seminar in Königswinter an, in welchem in die Planung,…

zum Seitenanfang

Saarland

Fortbildung: "Gutes Leben ist einfach - auch global?"

Methoden des Globalen Lernens für Lehrer/-innen und Multiplikator/-innen

Wie vermittelt man komplexe globale Zusammenhänge? Was kann man tun für eine gerechtere und bessere Welt? Wie kann man junge Menschen motivieren, sich einzubringen?

Zu diesen Fragen bieten wir am Freitag, 12. April von 14 bis 17.30 Uhr eine Fortbildung für Lehrer/-innen und Multiplikator/-innen…

zum Seitenanfang

Sachsen

Fortbildungsreihe Globales Lernen 2019

Du möchtest dich im Bereich Globales Lernen/ Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) weiterbilden, erfahren wie man komplexe Inhalte zielführend und lebendig vermittelt und dazu konkrete Methoden kennenlernen? Dann komm zu unserer Fortbildungsreihe! Sie findet an 4 Terminen à 2 Tagen im Mai und Juni 2019 statt.

Wir möchten allen Interessierten ermöglichen, einen Einblick in das Globale…

zum Seitenanfang

Sachsen-Anhalt

Traumasensible Begleitung. Empowerment geflüchteter Menschen

Diese Fortbildung bietet Hintergrundinformationen zu Belastung und Trauma. Dabei werden Ansätze zur Gestaltung einer Begleitung und Be-ratung vermittelt, die bei den Begleiteten Stress reduzieren, Ressourcen aktivieren, Stabilität stärken und neue Perspektiven öffnen.

www.heimvolkshochschule-alterode.de/lpweblist/images/Teilhabe_gemeinsam_leben_Module_2019.3.PDF

zum Seitenanfang

Rechtspopulismus, Stammtischparolen, HateSpeechStrategien, Argumente, Möglichkeiten

Politisch Aktive und Ehrenamtliche sind häufig mit menschenverachten-den und demokratiefeindlichen Aussagen und Positionen konfrontiert. Viele Engagierte sind hier herausgefordert und verunsichert, besonders wenn „man sich kennt“ und auch über andere Beziehungen miteinander verbunden ist, so wie es in dörflichen Strukturen häufig gegeben ist.In dem Seminar werden Grundzüge sowie Strategien von Rechtspopulis-…

zum Seitenanfang

Das resiliente Dorf. Ein Kreativ-Workshop für Dorfoptimist*innen

In diesem kreativen Workshop werden verschiedene Faktoren aus der Resilienzforschung (gesunde Bewältigung von Umwälzungsprozessen) vorgestellt und deren Wirkung auf Dorfstrukturen übertragen. In inspirie-rendem Austausch und gemeinsamer Entwicklung werden kleine kreative Interventionen im öffentlichen Raum erdacht und auf Wirksamkeit be-leuchtet. Im Erfahrungsaustausch mit gestandenen Dorfoptimist*innen (u.a. LandLebenKunstWerk e.V.) machen wir Best Practice…

zum Seitenanfang

Schleswig-Holstein

Bildungsfestival: Afrikatage Kiel 2018+19

Bildung, Engagement und Entwicklung Nord-Süd zum Thema "Brückenbauen zwischen den Welten"

Vorträge, Workshops, Diskussionen, Fachforen, Asusstellungen, Kunst und Kultur und ein Markt der Brückenbauer und Eine-Welt-Akteure, mit der Möglichkeit zum direkten Gespräch an den Messe- und Verkaufsständen.

Zeit: 25.5.2019  //  12-22:00 Uhr

Ort: Audimax der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)

>>> Mehr Informationen

zum Seitenanfang

Fortbildung für Nord-Süd-Schulpartnerschaften zum Thema Begegnungsreisen mit dem entwicklungspolitischen Schulaustauschprogramm ENSA

ENSA fördert den Schulaustausch zwischen Schulen in Deutschland und Schulen Ländern des globalen Südens und begleitet die Begegnungsreisen durch umfassende Vor- und Nachbereitungsworkshops.

Im Rahmen dieser Fortbildung stellt ENSA die Ziele und Aufgaben des Programms sowie die Fördermöglichkeiten vor. Außerdem diskutieren wir über die Chancen und Risiken von Begegnungsreisen…

zum Seitenanfang

Thüringen

“Anders statt mehr”- Fairer Handel(n) für eine sozialökologische Zukunft

In diesem Workshop wollen wir Ideen und Menschen aus der Fair-Handels-Bewegung mit dem Postwachstumsgedanken und anderen alternativen Wirtschaftskonzepten zusammenbringen. Die Auswirkungen des Klimawandels auf die landwirtschaftliche Produktion, der Verlust von Tier- und Pflanzenarten und die Zunahme ausbeuterische Arbeitsverhältnisse machen deutlich: Es muss eine Veränderung her. Dennoch steuern wir mit unserem Produktions-…

zum Seitenanfang

Thüringer Nachhaltigkeitsforum 2019

Das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz, der Beirat zur Nachhaltigen Entwicklung in Thüringen
und der Verein Zukunftsfähiges Thüringen mit dem Nachhaltigkeitszentrum Thüringen bereiten das Nachhaltigkeitsforum 2019
gemeinsam vor.

Weitere Infos: www.nhz-th.de, Kontakt: Herr Abramowski, Tel. 03628 9290739, E-Mail.

zum Seitenanfang

Modul I: Einführung ins Globale Lernen

In der dreitägigen Einführung werden theoretisches Hintergrundwissen und didaktische Bausteine zur Durchführung von Bildungsveranstaltungen im Globalen Lernen vermittelt. Besonderes Augenmerk liegt auf dem Kennenlernen ausgewählter Methoden der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit.

Ort: Eine Welt Netzwerk Thüringen (Kochstraße 1, 07745 Jena, Seminarraum) http://www.ewnt.de/

zum Seitenanfang

 Modul II Online-Modul

Digitalisierung macht nicht vor der Schule halt und wird damit auch für das Globale Lernen immer wichtiger. Im Modul II der Weiterbildung setzen wir uns mit den Möglichkeiten und Methoden zur Einbindung von digitalen Medien in Bildungsveranstaltungen des Globalen Lernens auseinander. Beide Modulteile finden jeweils online, d.h. in Form von Webinaren, statt. Etwas Zeit für eine…

zum Seitenanfang

Modul III: Mind-Behaviour Gap – Vom Wissen zum Handeln. Und die Lücke dazwischen

Können wir unseren Alltag heutzutage noch ohne Widersprüche leben und völlig konform nach den eigenen Prinzipien handeln und entscheiden? Nahezu utopisch erscheint diese Vorstellung manchmal angesichts der mittlerweile herrschenden Komplexität der Welt auf der einen Seite und unseren Handlungsoptionen sowie der Erfüllung der eigenen Bedürfnisse auf der…

zum Seitenanfang

Modul III: Mind-Behaviour Gap – Vom Wissen zum Handeln. Und die Lücke dazwischen

Können wir unseren Alltag heutzutage noch ohne Widersprüche leben und völlig konform nach den eigenen Prinzipien handeln und entscheiden? Nahezu utopisch erscheint diese Vorstellung manchmal angesichts der mittlerweile herrschenden Komplexität der Welt auf der einen Seite und unseren Handlungsoptionen sowie der Erfüllung der eigenen Bedürfnisse auf der…

zum Seitenanfang