Skip to main content

Veranstaltungen

Internationale Jugendbewegung: conAction 2019

Die #conAction2019 ist eine dreiwöchige internationale Jugendbegegnung in SH, HH und MV des Zentrums für Mission und Ökumene und des Kirchlichen Entwicklungsdienstes der Nordkirche zum Thema Globale Gerechtigkeit. Sie bietet jungen Menschen aus der Nordkirche und ihren Partnerkirchen eine Plattform, um sich auszutauschen und zu vernetzen. Mit Storytelling, Theater, Musik, Film und sozialen Medien nähern sich…

zum Seitenanfang

Baden-Württemberg

6. Jahrestagung der Kommunalen Initiative Nachhaltigkeit

Die Kommunale Initiative Nachhaltigkeit ist Teil der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg und existiert seit 2014. Ziel der Initiative ist es, die Kommunen bei ihrer nachhaltigen Entwicklung zu unterstützen.Bei der Jahrestagung sollen kommunale Entscheidungsträger/-innen und Mitarbeiter/-innen Impulse und Anregungen für die Nachhaltigkeitsprozesse in ihrer Kommune erhalten. In diesem Jahr soll einerseits der aktuelle Stand der…

zum Seitenanfang

Energiewendetage am 21. und 22. September 2019

Unter dem Motto „Voller Energie“ finden im September wieder die Energiewendetage Baden-Württemberg statt. Lokale Akteure im ganzen Land sind aufgerufen, mit Veranstaltungen, Projekten, Mitmachaktionen und Tagen der offenen Tür die Energiewende für die Menschen im Land erlebbar zu machen.

Die diesjährigen Energiewendetage finden am 21. und 22. September statt. Dabei zeigt Baden-Württemberg einmal mehr,…

zum Seitenanfang

K3 Kongress zu Klimawandel, Kommunikation und Gesellschaft

Der deutschsprachige Klimakommunikationskongress geht in seine zweite Runde und findet vom 24. bis 25. September am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) statt, mit dem Ziel wissenschaftliche Erkenntnisse für die Praxis nutzbar zu machen. Wer Klimaschutz ins Zentrum rücken will, stößt häufig auf passives Schweigen. Mentale, soziale und psychologische Barrieren machen den Klimawandel im…

zum Seitenanfang

SDG-Jugendgipfel 2019: Future Fashion at school

Am Donnerstag, 26. und Freitag 27. September 2019 findet in Heilbronn ein zweitägiger Jugendgipfel zu den Sustainable Development Goals (SDGs) unter dem Titel „Wir können was bewegen!“ mit dem Schwerpunkt „Future Fashion“ statt. Dieser wird schulübergreifend von den Schüler*innen der am Projekt „Future Fashion at school“ beteiligten Schulen gemeinsam organisiert. Er wird hauptsächlich im…

zum Seitenanfang

Bayern

Tagung: Handeln für den Wandel - 3. Bayerische Nachhaltigkeitstagung

Am 24. September laden das Zentrum für nachhaltige Kommunalentwicklung in Bayern, RENN.süd und die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt von Engagement Global gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern zu einer bayernweiten Nachhaltigkeitstagung ein.

Sie möchten die vielfältigen Aktivitäten vernetzen, Erfahrungsaustausch ermöglichen, weitere Handlungsbedarfe von und mit beteiligten Akteuren identifizieren und diskutieren und…

zum Seitenanfang

Klimaschutztagung der Evangelischen Kirche Deutschland

Unter dem Titel "Erfahrungen bei der Umsetzung von kirchlichen Klimaschutzkonzepten" lädt die EKD zur ihrer diesjährigen Klimaschutztagung nach Würzburg ein.

Bei der diesjährigen Klimaschutzatgung, welche von der Forschungsstätte der Evangelsichen Studiengemeinschaft (FEST) ausgerichtet wird, dreht sich alles um die Umsetzung von kirchlichen Klimaschutzkonzepten. Hierzu werden Gastbeiträge von Dr. Christiane Averbeck, Geschäftsführerin der Klima-Allianz Deutschland, und…

zum Seitenanfang

Fachtagung „Die Zeit ist gekommen“

Die Jugendbildungsstätte Unterfranken lädt im Herbst vom 12.-14.11.2019 wieder zur Fachtagung nach Würzburg ein!

Unter dem Titel: „Die Zeit ist gekommen“ werden migrationspädagogische Ansätze in Jugend- und Bildungsarbeit rassismuskritisch thematisiert.

Mehr erfahren

Info: Jugendbildungsstätte Unterfranken, Berner Straße 14, 97084 Würzburg, Tel. 0931 73041030, paedagogik[at]jubi-unterfranken.de

zum Seitenanfang

14. Runder Tisch Bayern: Sozial- und Umweltstandards bei Unternehmen

Veranstaltungsort München

Veranstalter: Eine Welt Netzwerk Bayern e.V., Weiße Gasse 3, 86150 Augsburg, Tel.: 089 / 350 40 796, info@eineweltnetzwerkbayern.de

zum Seitenanfang

Berlin

Fachtag ANTIDISKRIMINIERUNGSARBEIT – Chancen und Grenzen gesetzlicher Regelungen

anläßlich des 40.Jahrestages des VIA-Bundesverbandes.

Mehr erfahren

Info: Verband für interkulturelle Arbeit VIA e. V., Tel. 0203 7284282, via[at]via-bund.de, www.via-bund.de, www.via-in-berlin.de/aktuell/termine/

Anmeldung bis zum 15. September 2019 unter eveeno.com/868463049

zum Seitenanfang

Zweites regionales Netzwerktreffen Migration und Entwicklung auf kommunaler Ebene für das Bundesland Berlin

Das regionale Netzwerktreffen will Austausch zwischen migrantischen Organisationen und der kommunalen Verwaltung ermöglichen und die Kommunen mit aktiven migrantischen Organisationen zusammen bringen

Sowohl Kommunen als auch migrantische Organisationen engagieren sich im Bereich der entwicklungspolitischen Arbeit. Ein gemeinsames entwicklungspolitisches Engagement dieser beiden Akteure verstärkt dessen Wirkung und hat…

zum Seitenanfang

Konferenz: Soziale Ungleichheit überwinden – von der Utopie zur Realität

Mit der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung wollen die Staaten Armut beenden, Wohlstand schaffen sowie Umwelt- und Klimaschutz voranbringen. Um dies zu erreichen, muss die stetig wachsende soziale, ökologische und ökonomische Ungleichheit deutlich reduziert werden – vor allem in den Ländern im globalen Süden. Aber auch in Deutschland wächst das…

zum Seitenanfang

DIE ANSAGE: Inputs, Bootcamps, Kunst & Kultur - Impulse zur Nachhaltigkeit


Ozeanplastik, Klimapanik, Lücken im Miteinander und Sackgassen des Egoismus. Wohin man schaut – es ist Zeit für DIE große Transformation in Richtung Nachhaltigkeit. Die Ziele der Agenda 2030 weisen den Weg, jetzt muss er auch gegangen werden. In Deutschland ist Einiges in Bewegung, aber noch zu wenig passiert tatsächlich.…

zum Seitenanfang

Fachtagung: Innovationsforum Betreiberpartnerschaften 4.0

Diese Fachtagung des BMBF-Projektes „Innovationsforum Mittelstand – Betreiberpartnerschaften 4.0“ soll den Beitrag von digitalen Lösungen zur erfolgreichen Umsetzung von Betreiberpartnerschaften näher beleuchten. Ziel der Fachtagung ist es, ein gemeinsames Verständnis von den notwendigen Entwicklungen für einen erfolgreichen Einsatz digitaler Technologien im Rahmen von Betreiberpartnerschaften zu erlangen und konkrete nächste Schritte zu vereinbaren.

Mehr erfahren


Info/Anmeldung: German…

zum Seitenanfang

Informations-, Podiums- oder Diskussionsveranstaltung: Für umme macht's keine*r – Personalfinanzierung in entwicklungspolitischen Vereinen

Für entwicklungspolitische Projekte ist es weniger schwer Mittel aufzutreiben, als für das dauerhafte, durchführende Personal. Förderinstitutionen, Spender*innen, Sponsor*innen – sie alle tun sich schwer damit, dass das gute Projekt auch von Menschen durchgeführt, geleitet und verwaltet werden muss. Was ist zu beachten, wenn ich auch Personalkosten finanzieren…

zum Seitenanfang

BER-Netzwerktreffen: Schulen entwickeln! Für Eine Welt. Globales Lernen in der Schulentwicklung

Globales Lernen in der Schulentwicklung? Na sicher doch! Aber was heißt Schulentwicklung genau? Bin ich mit meiner NRO bereits aktiv dabei? Und wenn nicht, wie finden wir den Einstieg? Was machen andere NROs in diesem Bereich? Gibt es laufende Prozesse, in die ich mich einklinken kann? Wo finden wir…

zum Seitenanfang

15. Fachtagung IT-Beschaffung


Die Digitalisierung in der Verwaltung führt auch zu immer dynamischeren und komplexeren Strukturen der Beschaffungsprozesse der öffentlichen Hand. Wichtiger denn je sind damit komprimierte und anwendbare Updates zu allen beschaffungsrelevanten Themengebieten,  der Erfahrungsaustausch und das Lernen aus Best-Practice-Beispielen.
Die Veranstaltung ist eine Informations- und Diskussionsplattform für Digitalisierungsthemen rund um die IT-Beschaffung in der öffentlichen Verwaltung.  Die Veranstaltung…

zum Seitenanfang

Globales Lernen zwischen politischem Bildungsauftrag, Apokalypse, Klimagerechtigkeit und Handlungsdruck


Globales Lernen muss angesichts der dramatischen Folgen des Klimawandels nachhaltige Antworten auf die Frage einer gerechten Zukunft für die Weltgesellschaft in einer postfossilen Ära finden. Wie kann Globales Lernen politisch und politisch verändernd sein, statt Endzeitstimmung zu fördern? Wie radikal kann und darf politische Bildung letztendlich sein?   Mit welchen Konzepten kann…

zum Seitenanfang

Humanitarian Congress Berlin 2019: A Perfect Storm Humanitarian Impacts of Climate Change

Klimawandel ist real. Doch ob die humanitären Organisationen auch zur Bekämpfung des Klimawandels beitragen sollten, ist umstritten. Es ist allerdings bewiesen, dass der Klimawandel die humanitären Krisen verschärft. Die Auswirkungen des Klimawandels wie Dürre und extreme Wetterereignisse treffen am stärksten die Schwächsten, sodass humanitäre Akteur/-innen in der Pflicht…

zum Seitenanfang

Abendforum: Ohne nachhaltige Entwicklung kein Frieden

Ungerechtigkeit, Ausgrenzung und Ungleichheit verhindern weltweit stabile Friedensverhältnisse. 2015 haben die Vereinten Nationen mit ihrer „Agenda 2030“ und den darin enthaltenen nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs) einen qualitativ neuen globalen Orientierungsrahmen geschaffen. Werden die Herausforderungen mit ausreichend integrativen und innovativen Ansätzen angegangen? Welche Rolle sollten Regierung und Zivilgesellschaft in Deutschland dabei spielen?
Die Evangelischen Akademien in…

zum Seitenanfang

(EM)POWER to THE PEOPLE: Was bedeutet Empowerment und Partizipation in der Praxis?

Der Frage, wie wir Empowerment in der Praxis befördern, wird sich während des Workshops angenommen. Dazu wird sich mit folgenden Fragestellungen beschäftigt: Welches Selbstverständnis und welche Rolle habe ich als NRO Mitarbeitende_r? Woher kommen die Impulse für angestrebte Veränderungen? Kennen wir als NRO die Zukunftsvision der Menschen, mit…

zum Seitenanfang

Netzwerktreffen Globales Lernen in der Beruflichen Bildung

Bundesweit arbeiten verschiedene Akteure im Bereich Globales Lernen in der Beruflichen Bildung. Um sich besser zu kennenzulernen, auszutauschen und gemeinsame Ideen zu entwickeln, findet auch 2019 das GloNet – Netzwerktreffen statt.

Datum: 28. Oktober 2019 von 11 bis 16 Uhr
Veranstaltungsort: In den Räumen des EPIZ, Schillerstr. 59 in 10627 Berlin.

Anmeldungen an…

zum Seitenanfang

Netzwerk 21 Camp

Am 12. und 13. November 2019 findet die Neuauflage des Netzwerk21Kongress in Berlin statt. Mit dem partizipativen Konzept des Barcamps wollen wir die Teilnehmer/-innen an den zwei Veranstaltungstagen zum Mitgestalten anregen und eine Plattform zum Vernetzen bieten. Das Netzwerk21Camp findet im diesen Jahr in den Räumlichkeiten des FMP1 (Franz-Mehring-Platz 1) in Berlin statt.

Der erste Veranstaltungstag wird…

zum Seitenanfang

Brandenburg

16. Brandenburger Entwicklungspolitische Bildungs- und Informationstage

BREBIT: Es geht auch anders. Weltweit gerecht wirtschaften!

Die BREBIT organisiert in der zweiten Jahreshälfte jeden Jahres Bildungsangebote zu wechselnden Schwerpunktthemen. Schulen, freie Bildungsträger oder Freizeiteinrichtungen aus dem Land Brandenburg finden im BREBIT-Angebotskatalog über 100 Angebote qualifizierter Bildungsreferent*innen. Wir kommen zu Ihnen - in alle Regionen Brandenburgs. 

Ab Juni 2019 finden Sie hier den aktuellen…

zum Seitenanfang

Habari za Shule: Bildung in Sansibar und Möglichkeiten von Schulkooperationen

Infoabend
Anmeldung bis 18.8. unter dombrowsky[at]bbag-ev.de
Veranstaltungsort: BBAG, Schulstrase 8b, 14482 Potsdam
 

Mehr erfahren

zum Seitenanfang

BREBIT-Fachtag: Veränderung braucht Didaktik. Lernen für eine nachhaltige Welt

Immer mehr Menschen in Deutschland sehen den Klimawandel als große  Bedrohung. Gleichzeitig gibt die Mehrheit der Deutschen laut Umfrage im  Mai 2019 nichts für den Klimaschutz aus und lehnt auch eine CO²-Steuer ab.Wir haben viele kleine und große Möglichkeiten, unseren Alltag nachhaltiger zu gestalten. Aber es fällt uns schwer, Dinge anders…

zum Seitenanfang

Potsdamer Friedensdiskurs

Der vierte Potsdamer Friedensdiskurs wird am 25. September 2019 stattfinden und eine Bilanz der ersten neun Monate der Mitgliedschaft Deutschlands im VN-Sicherheitsrat ziehen. Dabei wird es um drei Kernthemen gehen, die sich die Bundesregierung in allgemeiner Form für die Zeit der deutschen Mitgliedschaft gesetzt hat:

„Starkung der internationalen Ordnung durch Rustungskontrolle und humanitares Volkerrecht“

„Frauen(rechte) in der Ausen-…

zum Seitenanfang

4. Baruther Schlossgespräche für eine nachhaltige Entwicklung

Die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) lädt zu den vierten Baruther Schlossgesprächen ein. Akteur/-innen aus Politik, Landesministerien, Nichtregierungsorganisationen und Kommunen setzen sich mit Maßnahmen, Aufgaben und Herausforderungen bei der Umsetzung der Agenda 2030 in Brandenburg auseinander. Außerdem werden kommunale Praxis-Beispiele zu nachhaltiger Entwicklung präsentiert und Vernetzungsmöglichkeiten für die einzelnen Akteur/-innen angeboten.…

zum Seitenanfang

Bremen

BerufsKlima-Workcamp

Mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit in Berufen, das ist das Ziel des praxisorientierten und kostenlosen BerufsKlima-Workcamps der Deutschen KlimaStiftung im Klimahaus Bremerhaven 8° Ost. Das viertägige BerufsKlima-Workcamp gibt Orientierung zu den Anforderungen in einer grüner werdenden Berufswelt. Es richtet sich an Schüler*innen, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende, Studierende und Unschlüssige zwischen 16 und 25 Jahren, die Interesse an sinnvollen, nachhaltigen „grünen“ Berufen haben.…

zum Seitenanfang

Fortbildung Klimahaus Bremerhaven 8° Ost als außerschulischer Lernort für BNE

Lernen Sie das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost als außerschulischen Lernort für nachhaltige Entwicklung kennen.
Sie möchten sich einen persönlichen Eindruck von der Bildungsarbeit im Klimahaus verschaffen?

Dann laden wir Sie herzlich zu uns ein. Nach einer kurzen Einführung zu unserer Bildungsarbeit können Sie sich über die Methoden und Inhalte der…

zum Seitenanfang

Roma in Europa

17 Ziele - 17 Orte: Ziel 10: Weniger Ungleichheit

Das Ziel 10 Weniger Ungleichheit soll bewirken, dass es allen Menschen gleich gut geht. Das bedeutet, Diskriminierungen zu beseitigen und Inklusion zu fördern. Bei dieser Vernastaltung im Rahmen der Bremer Migrant*innen-Tagen wird sich mit Diskriminierung von Roma und Sinti, auch durch andere Migrantengruppen, auseinandergesetzt.

Weiter Informationen unter www.17ziele.ben-bremen.de

zum Seitenanfang

Hamburg

64.Ratstreffen - Korruption eine Gefahr für die Nachhaltigkeitsziele?

Kann Korruption die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele gefährden? - Wenn wir nicht ganz bewusst hinschauen – ja! Dieses Mal wird im Ratstreffen veran­schau­licht, wie die viel­fältigen Formen der Korruption und der organisierten Kriminalität Nach­haltigkeitsziele be- und verhin­dern oder verwässern können und wie man diesen Gefähr­dungen präventiv begegnen kann.

Der Zukunftsrat Hamburg und Transparency…

zum Seitenanfang

Workshop: Norddeutsch und Nachhaltig - Die NUN-Zertifizierung


Im Rahmen dieser Informationsveranstaltung erfahren die Teilnehmenden Hintergründe und Ziele der NUN-Zertifizierung in Norddeutschland und Hamburg. Sie arbeiten zu den Kriterien und Anforderungen aus dem NUN-Qualitätsrahmen und können dadurch für sich klären, ob eine Zertifizierung sinnvoll und erstrebenswert ist. Der Workshop bietet eine ideale Gelegenheit, die Antragsstellung auf ein NUN-Zertifikat vorzubereiten.

Mehr erfahren

zum Seitenanfang

HUMAN RIGHTS ON THE MOVE!


Der Fachtag widmet sich der aktuellen Lage der Menschenrechte und lädt lokale und internationale Initiativen ein. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierte, denn nur mit Austausch und Vernetzung ermöglichen wir: HUMAN RIGHTS ON THE MOVE! #02

Menschenrechtsverteidigung ist eine globale Angelegenheit. Überall auf der Welt setzen sich Menschen dafür ein, dass die Menschenrechte respektiert…

zum Seitenanfang

Lange Nacht des Deutschen Menschenrechts-Films

Am 13. September 2019 lädt pbi Deutschland zusammen mit anderen Organisationen ganz herzlich zur „Langen Nacht des Deutschen Menschenrechts-Films“ ein. In Anwesenheit einiger Filmemacher_innen werden die prämierten Filme des Jahres 2018 vorgeführt.

Folgende Filme werden gezeigt:

·        »Just a normal Girl« von Vanessa Ugiagbe und Yasemin Markstein, Dokumentarfilm, 2018, 25 Minuten

·        »Erst integrieren, dann…

zum Seitenanfang

Workshop: Leitbildentwicklung – für eine zielgerichtete Bildungsarbeit


Leitbilder bieten einen Rahmen und eine Orientierung für die Qualitätsentwicklung der eigenen Bildungsarbeit. In ihnen werden die Ziele, leitende Prinzipien und Werte einer Organisation formuliert. Die Entwicklung eines Leitbildes schafft Identifikation und ermöglicht eine intensive Auseinandersetzung mit den Zielen der eigenen Arbeit und den handlungsleitenden Grundsätzen.

Ein Leitbild ist wesentlicher Bestandteil eines jeden…

zum Seitenanfang

Sonderausstellung: Amani. Auf den Spuren einer kolonialen Forschungsstation

Das 1902 gegründete Biologisch-Landwirtschaftliche Institut Amani war ein deutsches Vorzeigeprojekt im tansanischen Usambara-Hochland. Hier wurden – zunächst von europäischen, später von tansanischen Wissenschaftler*innen – Land- und Forstwirtschaft, Tropenkrankheiten und Flora und Fauna des Regenwaldes studiert. Die Ausstellung befasst sich mit den ambivalenten Überresten deutscher Kolonialwissenschaft, deren Perle Amani einst sein sollte. Ethnolog*innen…

zum Seitenanfang

Workshop: Ein pädagogisches Konzept – Bildungsarbeit mit Profil


Ein pädagogisches Konzept bietet Zielgruppen und Bildungspartnern einen konkreten Einblick in Themen, Formate und Arbeitsweisen der eigenen Bildungsarbeit. In dem Prozess der Erarbeitung schärft es das eigene Profil, schafft Bewusstsein für Alleinstellungsmerkmale und fördert damit die eigene Identifikation.

Ein schriftliches pädagogisches Konzept ist wesentlicher Bestandteil eines jeden Antrages für eine NUN-Zertifizierung. Die…

zum Seitenanfang

Hessen

Podiumsdiskussion: Politische Bildung als Extremismusprävention

"Demokratie braucht überzeugte Demokraten"-die Kultusministerkonferenz der Länder hat zuletzt im Oktober 2018 unter dieser Überschrift beschlossen, die politische Bildung an Schulen zu stärken. Die Vermittlung von Werten, die eine Demokratie tragen, ist eine Aufgabe, der sich Schulträger aber auch die gesamte Gesellschaft stellen müssen. Respekt, Toleranz und die Fähig-keit zum Kompromiss…

zum Seitenanfang

Konferenz Afrika neu denken VII

In Südafrika verdichten sich viele postkoloniale Kämpfe, die für die Beziehungen zwischen Afrika und den ehemaligen Kolonialmächten nach wie vor relevant sind. 2019 jähren sich in diesem Land die ersten demokratischen Wahlen zum 25. Mal. Das Engagement gegen rassistische Strukturen sowie für soziale Gleichstellung hat viele lokale, nationale und transnationale Bewegungen vereint. Die Post-Apartheid-Erfahrung von…

zum Seitenanfang

Tagung: MIGRATION GESTALTEN Zwischen politisch-gesellschaftlichem Handlungsdruck und Nachhaltigkeit: Welche Wege zwischen Afrika und Europa wollen wir gehen (lassen)?

Am 10. Dezember wurde der globale Vertrag zu internationaler Migration in Marrakesch von Regierungsvertretern von 164 Staaten angenommen. Der "Global compact", bekannt als "Migrationspakt", hat zum Ziel sichere, geordnete und reguläre Migration zu stärken. Aktuell zielt Politik in Deutschland und Europa darauf…

zum Seitenanfang

Mecklenburg-Vorpommern

28. Internationale Jahreskonferenz des Klima-Bündnis: Climate.Cities.Communities.Strategien für eine lebenswerte Zukunft

Der Wind dreht sich. Dank der Graswurzel-Kampagnen deklarieren immer mehr lokale, regionale und sogar nationale Regierungen weltweit das Klima als Priorität. Viele andere Kommunen und Regionen haben den Klimawandel längst ernst genommen und verfolgen bereits ehrgeizige Klimaziele. Für sie drehen sich einige der drängendsten Fragen darum, wie man am besten…

zum Seitenanfang

Niedersachsen

Umweltforum des Schulbiologiezentrums: Klima

Am Sonntag, den 15. September 2019 ist das Umweltforum auf dem Gelände des Schulbiologiezentrums ein schönes Ziel für einen Familienausflug. Das Umweltforum im Schulbiologiezentrum (SBZH) steht in diesem Jahr ganz unter dem Schwerpunkt "Klima". So wird es eine Podiumsdiskussion zum Thema "Wird das Klima extremer? Und was bedeutet das für uns?" geben, an der sich u.…

zum Seitenanfang

Transformationsakademie 2020: Digitalisierung nachhaltig gestalten

Der Megatrend Digitalisierung ist aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Doch wie gerecht ist Digitalisierung eigentlich? Kann sie uns vielleicht sogar helfen, nachhaltiger zu leben? Die Transformationsakademie 2020 findet traditionell in Hannover statt. Inhaltlich geht es darum, wie wir Digitalisierung in unserem Sinne mitgestalten können – also um den smarten grünen Wandel.

Die Akademie…

zum Seitenanfang

Nordrhein-Westfalen

Leben und Lernen in einer bunten und nachhaltigen Gesellschaft - Mit Bildung für nachhaltige Entwicklung zu (mehr) Toleranz und Weltoffenheit

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) unterstützt Menschen, sich reflektiert und selbstmotiviert an der Gestaltung einer demokratischen und kulturell vielfältigen Gesellschaft zu beteiligen.

BNE kann daher auch ein Ansatz für all diejenigen sein, die Rassismus- und Rechtsextremismusprävention in die eigene Bildungsarbeit…

zum Seitenanfang

MISEREOR Jahrestagung: Sorge um das gemeinsame Haus – Ökologie und Menschenrechte

Seit 2015 steht die Enzyklika Laudato si' für viele wie ein Leuchtturm im Meer. Der Text gibt Orientierung für den drängenden sozialen und ökologischen Wandel, für den uns die große Mehrheit der Wissenschaftler nur noch wenige Jahre gibt. Er nährt Widerstand und Hoffnung aus spirituellen Quellen der christlichen Tradition…

zum Seitenanfang

Fair begegnen – Fair gestalten. Kongress der Ideen und Taten

Für alle Interessierten aus Kommunen, entwicklungspolitischen Organisationen, Schulen, Universitäten sowie Unternehmen und Verbänden veranstalten Engagement Global gGmbH und TransFair e.V. in der amtierenden Hauptstadt des Fairen Handels Köln die bisher größte Konferenz zu Fairem Handel und Fairer öffentlicher Beschaffung. Dazu laden wir Sie herzlich ein!

Auf Sie wartet ein vielseitiges…

zum Seitenanfang

Lebendige Partnerschaft: Essen und Botswana gemeinsam für Menschenrechte

Lebendige Partnerschaft: Essen und Botswana gemeinsam für Menschenrechte.
Im September sind drei Menschenrechts-Aktivistinnen aus Botswana zu Gast in Essen, eingeladen vom lokalen Verein FLiP – FrauenLiebe im Pott e.V. Gegenseitige Besuche und der Austausch zwischen den Menschen lassen eine Partnerschaft wachsen. Gemeinsames Ziel ist, dass jede/r ohne Zwang leben kann, wie er/sie…

zum Seitenanfang

Gemeinsam für BNE in Bildungslandschaften- BNE-Tagung im Regierungsbezirk Arnsberg

2015 verabschiedete die Generalversammlung der Vereinten Nationen die 17 Sustainable Development Goals (SDGs). Die SDGs skizzieren eine weltweite Agenda, um den Planeten zu schützen und zukunftsträchtige nachhaltige Entwicklungen zu fördern. Das vierte Entwicklungsziel betont, dass echte Fortschritte nur möglich sind, wenn Kinder, Jugendliche und Erwachsene eine hochwertige, inklusive und gleichberechtigte Bildung…

zum Seitenanfang

Energiewendeforum 2019 des Grüner Strom Label e. V.

Ende Oktober 2019 treffen sich rund 100 Teilnehmer/-innen aus Energiewirtschaft, Umwelt- und Naturschutz, öffentlichen Institutionen sowie Forschung und Entwicklung zum 6. Energiewendeforum des Grüner Strom Label e.V. im Wissenschaftszentrum Bonn.
Nach Fachvorträgen rund um ausgewählte Themen der Energiewende am Vormittag geht es nachmittags in drei parallele Themenforen. Abends findet zudem ein Get-Together…

zum Seitenanfang

Rheinland-Pfalz

Fachtag: Von Transformation und Revolution: Wie vollzieht sich gesellschaftlicher Wandel?

Ob soziale Bewegungen, NGOs, Vereinte Nationen oder Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU): Dass es gesellschaftlichen Wandel braucht, sagen viele. Auf die Frage aber, auf welchen Wegen sich Wandel vollziehen kann, gibt es unterschiedliche Antworten. Im Rahmen dieses Fachtags werden wir zwei Perspektiven kennenlernen, die bei der Beantwortung der…

zum Seitenanfang

Wie wirkt Bildung? Über die Messbarkeit und Qualität von Bildungsprozessen

Im Frühling 2019 wurde die Studie “Wirkungsorientierung in der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit” veröffentlicht. Im Mittelpunkt der Publikation steht die Frage, welche realistischen Wirkungen entwicklungspolitische Inlands- und Öffentlichkeitsarbeit bezüglich einer “Transformation zu globaler Nachhaltigkeit” erzielen kann. Beim Fachtag werden die wichtigsten Ergebnisse der Studie vorgestellt und ihre Bedeutung für das Globale Lernen…

zum Seitenanfang

Saarland

Fairtrade-Markt

Am Samstag, 14. September 2019, veranstalten der Homburger Eine-Welt-Laden und sein Trägerverein miteinander-füreinander e.V. auch in diesem Jahr einen Fairtrade-Markt auf dem Homburger Marktplatz. In der bewährten Kooperation mit dem Homburger Musiksommer gestalten sie wieder einen Markt der Möglichkeiten mit Informations-, Verkaufs- und Ausstellungsständen (Impressionen 2018) zu Fairem Handel und Entwicklungszusammenarbeit.

Der Fairtrade-Markt findet zwischen 10 und…

zum Seitenanfang

Lange Nacht der Volkshochschulen zum Thema Zero Waste und Heimat


Das Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V. beteiligt sich mit zwei interessanten Veranstaltungen an der langen Nacht der Volkshochschulen am 20. September in Saarbrücken und Saarlouis. Deutschlandweit bieten Volkshochschulen während der „Langen Nacht der Volkshoch-schulen“ am Freitag, 20. September ein buntes Programm unter dem Motto „zusammenleben.zusammenhalten“. Die vhs Saarlouis widmet den…

zum Seitenanfang

Lange Nacht der Volkshochschulen zum Thema "Zero Waste" und "Heimat"

Das Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V. beteiligt sich mit zwei interessanten Veranstaltungen an der langen Nacht der Volkshochschulen am 20. September in Saarbrücken und Saarlouis. Eintritt frei.

Programm zur langen Nacht der VHS in Saarlouis hier... (NES-Veranstaltung auf S. 5)

Zero Waste - Leben ohne Müll? #TrashTalk | Saarbrücken

617…

zum Seitenanfang

Nachhaltiger Stadtrundgang - Schwerpunktthema Ernährung

Der Stadtrundgang bietet Jung und Alt, von Nah und Fern einen bewussten Blick auf nachhaltige Einkaufsmöglichkeiten in der Stadt St. Ingbert. Dabei wird gemeinsam ein kritischer Blick auf Globalisierungsthemen, Ressourcenknappheit sowie die ganz persönlichen Möglichkeiten, ein bewussteres und nachhaltigeres Leben zu führen, geworfen.

Datum: 21. September 2019

Mehr erfahren

Info: Bildungsinitiative Weltbewusst Saar c/o Netzwerk…

zum Seitenanfang

Konsumkritischer Stadtrundgang

Entdecken Sie, wo alternativer Konsum in Saarbrücken möglich ist! Wir alle treffen täglich verschiedenste Konsumentscheidungen rund um Themen wie Lebensmittel, Kleidung, Handy, Papier oder auch Bankgeschäfte. Was wissen wir eigentlich über die sozialen und ökologischen Hintergründe, die globale Produktion, Nutzung und Wiederverwertung dieser Produkte?
An den von Ihnen gewählten Themenstationen können die Teilnehmenden erfahren, unter welchen Bedingungen und…

zum Seitenanfang

Sachsen

Das Projekt globaLE ist ein politisches Filmfestival auf Initiative von attac Leipzig, welches Film als Medium nutzt, um die weltweiten Zusammenhänge und Auswirkungen kapitalistischer Ökonomie zu dokumentieren, aber auch den Widerstand gegen Ausbeutung und Ausgrenzung zu zeigen und wie Menschen ihren Mut, ihre Würde und ihre Hoffnung nicht verlieren.

Unterstützt wird das ganze durch Vorträge und Diskussionen. Dazu werden im…

zum Seitenanfang

Fortbildung: Vermittlung der globalen Nachhaltigkeitsziele(Sustainable Development Goals - SDGs) - Workshop und Projektbörse

Die globalen Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals - SDGs) wurden 2012 von den Vereinten Nationen verabschiedet, sie finden ihren Niederschlag in der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie des Bundes sowie in der Nachhaltigkeitsstrategie für den Freistaat Sachsen.
Doch wie können diese übergreifenden globalen Ziele nun praktisch umgesetzt werden? Was kann jeder…

zum Seitenanfang

Fortbildung: Teamer*innenausbildung für Projekttage mit Eine Welt - Deine Welt

Im Rahmen des Projektes „Eine Welt = Deine Welt“ werden für Bildungseinrichtungen (Schulen und Freiwilligengruppen in Sachsen und Brandenburg) Projekttage zu den Themen Wasser, Klimawandel, Globalisierung, Essen, Flucht und Migration sowie Humanitäre Hilfe angeboten. Interessierte können sich als Teamer/-innen für diese Projekttage bewerben.

Datum: 11. - 13. 10. 2019, 09:00…

zum Seitenanfang

Fachtagungen zum Orientierungsrahmen Globale Entwicklung

Auf der diesjährigen Fachtagung werden die Teilnehmenden insbesondere diskutieren, wie BNE Engagement und Verantwortung  von Schülerinnen und Schülern unterstützt und fördert. Dabei spielen die aktuellen Diskurse um politische Beteiligung von Jugendlichen eine besondere Rolle. Verstärkt sollen inhaltlich und methodisch diese Zielgruppe in die Fachtagung eingebunden werden, um in Zukunft ihre Perspektive noch besser im Rahmen…

zum Seitenanfang

Fortbildung: Découvrons notre environnement - Umweltbildung und Klimawandelthemen im Französischunterricht.

Die Themen Umwelt und Klimawandel finden sich in verschiedenen sächsischen Lehrplänen und berühren darüber hinaus Bildungsaufträge wie die Befähigung zur sozialen Verantwortung in einer demokratischen Gesellschaft und den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen. In diesem Sinne kann Umweltbildung einen wichtigen Beitrag zur politischen Bildung und zur interkulturellen kommunikativen Kompetenz leisten. Sie…

zum Seitenanfang

Sachsen-Anhalt

Interkulturellen Wochen in Magdeburg

Die Interkulturellen Wochen in Magdeburg werden im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche vom 12. bis 29. September 2019 stattfinden. Organisiert werden sie von der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e. V. in enger Zusammenarbeit mit dem Magdeburger Netzwerk für Integrations- und Ausländerarbeit. 
Unter dem bundesweiten Motto "Zusammenleben leben, zusammen wachsen" soll es in diesem Jahr darum gehen, was das gute…

zum Seitenanfang

Bundesweiter Auftakt der Interkulturellen Woche

Info: Ökumenischer Vorbereitungsausschuss zur Interkulturellen Woche, Tel. 069 24231460, info[at]interkulturellewoche.de, https://www.interkulturellewoche.de/2019/auftakt

Veranstaltungsort: Moritzkirche, An der Moritzkirche 8, 06108 Halle (Saale), Deutschland

zum Seitenanfang

Abschlusskonferenz der DFG-Kollegforscher_innengruppe "Postwachstumsgesellschaften" und 2. Regionalkonferenz der Deutschen Gesellschaft für Soziologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Moderne kapitalistische Gesellschaften durchlaufen eine Periode weitreichender Transformationen, die eine Abkehr von über Jahrzehnten hinweg dominanten Wachstumsmustern, Produktionsformen und Lebensweisen beinhalten können. Offen ist, welche Richtung diese Transformationen einschlagen. Mit dieser Diagnose im Hintergrund laden die Deutsche Gesellschaft für Soziologie und die DFG-Kollegforscher_innengruppe "Postwachstumsgesellschaften"…

zum Seitenanfang

Konsumkritischer Kiezspaziergang in der Altstadt

Veranstaltungsort:

Einewelthaus Magdeburg
Schellingstr. 3-4
39104 Magdeburg

Gemeinsam spazieren wir durch die verschiedenen Stadtteile Magdeburgs, diskutieren über Lösungsideen zu klimaschädlichem Konsumverhalten und besuchen klimagerechte(re) Läden und Initiativen.

Veranstalter: Netzwerk Zukunft/BUNDjugend
Telefon: 0160-7155017

http://www.kosa21.de/projekte-entdecken/veranstaltungen/eventdetail/1295/-/konsumkritischer-kiezspaziergang-in-der-altstadt

zum Seitenanfang

LehrerInnenfortbildung “Wie viel Wasser steckt im Burger?” Fächerübergreifendes digitales Lernen zum Thema virtuelles Wasser

Veranstaltungsort Zentrum Wirtschaft/Technik-Hauswirtschaft Weißenfels

Diese LehrerInnenfortbildung wird organisiert von Holger Mühlbach (Pädagogische Arbeitsstelle BNE am Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung) und ist im elTIS-Katalog unter der Veranstaltungsnummer: 19F101015 aufgeführt.

Eine Anmeldung ist unter folgendem Link möglich: https://eltis-online.de/?m=detail&id=41830

Der Wasserverbrauch eines jeden bemisst sich nicht nur an…

zum Seitenanfang

Schleswig-Holstein

Global Nachhaltige Kommune Schleswig-Holstein

Der dritte Workshop des Projekts Global Nachhaltige Kommune Schleswig-Holstein findet am 24. September (ganztägig) und am 25. September (vormittags) im Charlottenhof, Osterklanxbüll 4, in Klanxbüll statt. Im Rahmen des Workshops werden die Themen Faire Beschaffung und kommunale Partnerschaften thematisiert werden.

Zudem erwartet die Teilnehmenden ein Input der Regionalverwaltung der Region Süddänemark. Die Regionalverwaltung befindet sich aktuell…

zum Seitenanfang

Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik am Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit

Am 2. und 3. Oktober wird in Schleswig-Holstein gefeiert: Den Tag der Deutschen Einheit, aber auch die Öffnung der Grenze vor 30 Jahren. Der Höhepunkt ist das große Bürgerfest mit einer spektakulären Abendveranstaltung. Auch die Deutschen Länder in der Entwicklungspolitik sind vor Ort dabei. Kommen Sie vorbei und…

zum Seitenanfang

Das BEI wird 25 Jahre! - Jubiläumsfeier

Am 25. Oktober 2019 das Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e. V. mit Mitgliedern, Wegbegleiter*innen und Kooperationspartner*innen sein 25-jähriges Bestehen.
Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Sophienblatt 100, 24114 Kiel, Tel.: 0431-67939900
www.bei-sh.org

zum Seitenanfang

Thüringen

Youthtopia 2019 – Aktionstreffen gegen Kinderarbeit

Vom 30.8.-1.9.2019 veranstaltet Brot für die Welt Jugend in Weimar das bundesweite Aktionstreffen YOUTHTOPIA für Menschen zwischen 14 und 27 Jahren, die sich für eine gerechte Welt einsetzen wollen. Unter dem Motto „Bildung statt Kinderarbeit“ wird es eine kreative Straßenaktion auf dem Theaterplatz und vielseitige Workshops geben. Internationale und interkulturelle Gemeinschaft, die Vernetzung von…

zum Seitenanfang

Tagung: Great Transformation: Die Zukunft moderner Gesellschaften


2. Regionalkonferenz der Deutschen Gesellschaft für Soziologie & Abschlusskonferenz der DFG-Kollegforscher_innengruppe

Zwar ist die Weltwirtschaft nach der glo­­ba­len Finanz- und Wirtschaftskrise von 2007 bis 2009 rasch auf einen Wachs­­­­­tums­kurs zurückgekehrt und die Bundesrepublik verzeichnet lang an­­hal­tende Prosperität, sin-kende Arbeitslosigkeit, Beschäftigungs­re­kor­­de und wachsende Steuereinnahmen. Doch gleichzeitig nehmen schein­­bar para­dox innergesellschaftliche Spaltungen und Polarisierungen offen­bar…

zum Seitenanfang

Modul III: Mind-Behaviour Gap – Vom Wissen zum Handeln. Und die Lücke dazwischen

Können wir unseren Alltag heutzutage noch ohne Widersprüche leben und völlig konform nach den eigenen Prinzipien handeln und entscheiden? Nahezu utopisch erscheint diese Vorstellung manchmal angesichts der mittlerweile herrschenden Komplexität der Welt auf der einen Seite und unseren Handlungsoptionen sowie der Erfüllung der eigenen Bedürfnisse auf der…

zum Seitenanfang

Modul III: Mind-Behaviour Gap – Vom Wissen zum Handeln. Und die Lücke dazwischen

Können wir unseren Alltag heutzutage noch ohne Widersprüche leben und völlig konform nach den eigenen Prinzipien handeln und entscheiden? Nahezu utopisch erscheint diese Vorstellung manchmal angesichts der mittlerweile herrschenden Komplexität der Welt auf der einen Seite und unseren Handlungsoptionen sowie der Erfüllung der eigenen Bedürfnisse auf der…

zum Seitenanfang