Skip to main content

Pressemitteilungen Bund und Länder

Saarland

Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, Newsletter März 2022, 07.03.2022

Am 7. März 2022 hat sich der neue Beirat Entwicklungszusammenarbeit des Saarlands konstituiert. Im Beirat vertreten sind weiterhin die Aktion 3. Welt Saar e. V., die Aktion Palca e. V. und Weltveränderer e. V. Neu dabei sind das Blue Future Project e. V., die Entwicklungsförderung Benin e. V. und der Dachverband der interkulturell interessierten Organisationen Haus Afrika e. V. Das Evangelische Büro Saarland teilt sich neu den Sitz paritätisch mit dem Katholischen Büro Saarland. Nach der Berufung der neuen Mitglieder …

zum Seitenanfang
Presse, Ministerium für Bildung und Kultur Saarland, 04.03.2022

Kinder bereits in den jüngsten Jahren an ein umweltbewusstes, sozial und ökologisch nachhaltiges Denken und Handeln heranzuführen, ist Schwerpunktthema im Bildungsprogramm für saarländische Krippen und Kindergärten ein.

Viele Kitas leben Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) bereits im Alltag, einige Kitas haben bereits den nächsten Schritt gewagt und sind als „FAIRE Kita“ zertifiziert. Zukünftig können sich Kitas, ähnlich wie bereits die saarländischen Schulen, als „Kita der Nachhaltigkeit“ zertifizieren lassen.

„Wir leben in einer Welt voller Gegensätze. Krieg und Frieden, bittere Armut …

zum Seitenanfang
Presse, Ministerium für Bildung und Kultur Saarland, 15.02.2022

Kinder und Jugendliche zu sozial und ökologisch nachhaltigem Denken und Handeln zu befähigen, spielt an saarländischen Schulen im Rahmen der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) schon lange eine wichtige Rolle.

Schulen tragen Nachhaltigkeitslabels, haben Materialien und Schulküchen auf Fairtrade-Produkte umgestellt, Schulgärten angelegt oder sie nutzen regenerative Energie zum Heizen und Regenwasser für Toilettenspülungen. Jetzt wird BNE mit dem neuen „Basiscurriculum  Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ strukturell in den Lehrplänen verankert.

„Wir leben in einer Welt voller Gegensätze. Krieg und Frieden, bittere …

zum Seitenanfang
Ministerium für Bildung und Kultur, Saarland, 03.12.2021

Im Amtsblatt vom 2. Dezember 2021 wurden die Richtlinien des Ministeriums für Bildung und Kultur zur Gewährung von Zuwendungen für die Förderung von Projekten im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit veröffentlicht (Amtsbl. I S. 2490). Ebenfalls veröffentlicht wurde die Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für die Neubesetzung des Beirates Entwicklungszusammenarbeit beim Ministerium für Bildung und Kultur.

Mit Bezug auf die Neubesetzung des Beirats bitten wir Sie und euch sehr herzlich um Einreichung von Vorschlägen bis zum 16. Dezember 2021 an das …

zum Seitenanfang
Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes, 01.07.2020

Für ihr Engagement rund um den Fairen Handel wurden 55 saarländische Schulklassen unterschiedlicher Schulformen – von Klassenstufe 1 bis hin zur Oberstufe – aus allen saarländischen Landkreisen und dem Regionalverband ausgezeichnet. Bildungsstaatssekretär Jan Benedyczuk übergab den Schülerinnen und Schülern bei der Auszeichnungsfeier die Urkunden.

In Kooperation mit der Fairtrade Initiative Saarbrücken/Saarland (FIS) verleiht das Ministerium für Bildung und Kultur (MBK) seit 2012 jährlich die Auszeichnung „Faire Schulklasse - Klasse des Fairen Handels“ an Schulklassen und Kurse aus Deutschland und Frankreich …

zum Seitenanfang
Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlandes, 03.10.2019

Der große Zuspruch hat sie überrascht und gefreut: Umweltminister Reinhold Jost und Staatssekretär Sebastian Thul konnten bei einer Baumpflanzaktion am Tag der Deutschen Einheit viele freiwillige Helfer begrüßen – Vertreter des NABU und BUND und deren Jugendorganisationen waren dabei, auch Mitglieder der Jusos, des Saarwaldvereins und der Naturlandstiftung oder einfach junge und ältere Naturfreunde.
Alle krempelten gut gelaunt die Ärmel hoch und gruben mit ihren Spaten Löcher in den Boden. Hinein kamen Setzlinge einheimischer Laubbaumarten wie Traubeneiche, Hainbuche und Vogelkirsche …

zum Seitenanfang
Ministerium für Bildung und Kultur Saarland, 24.09.2019

In diesem Schuljahr 2019/2020 können saarländische Schulen erstmals zu „Schulen der Nachhaltigkeit“ werden. Die im Koalitionsvertrag vereinbarte Initiative sieht vor, dass Schulen, die die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in ihrem Schulprofil verankern, dabei entsprechend begleitet und zertifiziert werden.

„Der Klimawandel stellt uns vor große Herausforderungen. Wir alle sind gefragt, unsere Konsumgewohnheiten auf den Prüfstand zu stellen. Für einen bewussten Umgang mit unserer Umwelt brauchen wir vor allem das Wissen um Zusammenhänge. Es liegt nahe, dass unseren Schulen dabei eine …

zum Seitenanfang
Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlandes, 07.06.2019

Ressourcenverschwendung, Plastikvermüllung, Erderwärmung, Artensterben – Was können wir – auch im Kleinen – tun, um diesen bedrohlichen Entwicklungen entgegenzutreten? Wie können wir durch unsere Lebensweise zum Schutz unseres Planeten beitragen? Die Beschäftigung mit diesen und anderen Zukunftsfragen gewinnt in unseren Schulen fächerübergreifend an Bedeutung.
Das Umwelt- und das Bildungsministerium im Saarland möchten Schulen bei der Vermittlung von Kompetenzen im Sinne einer „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ unterstützen. Sie haben gemeinsam mit Partnern das Siegel „Schule der Nachhaltigkeit“ entwickelt. 

„Die Zertifizierung als …

zum Seitenanfang
Ministerium für Bildung und Kultur Saarland, 05.04.2019

Bildungsminister Ulrich Commerçon ist aktuell Gastgeber der entwicklungspolitischen Perspektivkonferenz der Bundesländer. Themenschwerpunkte des zweitägigen Treffens sind der Beitrag der Länder zur Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie sowie die Bund-Länder-Zusammenarbeit im Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung.
           
„Menschenrechte werden verletzt, die Lebensbedingungen der Menschen auf der Welt klaffen weit auseinander, Umweltzerstörung, Ressourcenverbrauch und Klimawandel schreiten voran. Wir stehen vor großen globalen Herausforderungen. Immer mehr Staaten setzen aber auf Abschottung statt auf Kooperation. Dabei braucht Entwicklungszusammenarbeit das Zusammenwirken aller Länder, aller politischen Ebenen und …

zum Seitenanfang
Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, 15.02.2019

Der für Entwicklungszusammenarbeit zuständige saarländische Minister Ulrich Commerçon hat den Beirat Entwicklungszusammenarbeit turnusgemäß neu besetzt. Der Beirat besteht aus sieben Mitgliedern, die der Minister für Bildung und Kultur für jeweils zwei Jahre beruft. Die Auswahl erfolgt unter Berücksichtigung begründender Vorschläge aus dem Kreis der potentiellen Zuwendungsempfänger. Die Mitglieder kommen demnach aus dem Bereich der Nichtregierungsorganisationen (NRO) und der Kirchen. Sie beraten das Ministerium bei der Prüfung von Anträgen saarländischer Nichtregierungsorganisationen (NRO) im Bereich entwicklungspolitischer Projekt- und Programmaktivitäten, indem sie auf …

zum Seitenanfang