Direkt zum Inhalt

Pressemitteilungen Bund und Länder

Bremen

Senatskanzlei Freie Hansestadt Bremen, 24.09.2021

Die Zusammenarbeit zwischen Bremen und Namibia hat eine lange Tradition, die bis ins Jahr 1975 zurückreicht. Seit dem Jahr 2000 verbindet die Städte Bremen und Windhoek eine Städtefreundschaft, die 2010 durch eine Klimapartnerschaft ergänzt worden ist. Um die Folgen der Corona-Pandemie abzufedern, wurden seitens des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) mehrere Förderprogramme aufgelegt, aus denen die Senatskanzlei gemeinsam mit Partnern nun erfolgreich Mittel einwerben konnte, um Partner im namibischen Windhoek zu unterstützen.

Bereits im August 2020 hat das …

zum Seitenanfang
Senator für Kultur der Freien Hansestadt Bremen, 23.09.2021

Focke-Museum schreibt Wettbewerb im Auftrag des Senators für Kultur aus

Das Focke-Museum – Bremer Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte richtet im Auftrag des Senators für Kultur einen Literaturwettbewerb zum Thema "Kolonialismus und seine Folgen in Bremen" aus. Alle Autorinnen und Autoren sind eingeladen, an diesem Schreibwettbewerb teilzunehmen, erwünscht sind insbesondere Einsendungen Schwarzer, Afro-Diasporischer- und People of Colour-Autoren/innen. Sie sollen zu der Thematik "Kolonialismus und seine Folgen in Bremen" ein literarisches Werk verfassen, das das eigene Erleben ausdrückt und die Leser …

zum Seitenanfang
Senator für Finanzen der Freien Hansestadt Bremen, 23.09.2021

Veranstaltung stößt auf großes Interesse in der Fachöffentlichkeit

Unter der Überschrift "Nachhaltigkeit im öffentlichen Sektor - Zwischen ambitionierten Zielen und praktischer Umsetzung" haben die Finanzsenatoren der Hansestädte Bremen und Hamburg heute (23. September 2021) in einer digitalen Veranstaltung mit Expertinnen und Experten aus Verwaltung und Gesellschaft diskutiert.

Ausgangspunkt der Veranstaltung ist die Tatsache, dass die Gesellschaft vor gewichtigen Herausforderungen steht. Der menschengemachte Klimawandel, die Bewältigung der Corona-Krise, der digitale Wandel sowie die wachsende Ungleichheit erfordern Antworten und nachhaltige Lösungen. Der …

zum Seitenanfang
Senatskanzlei der Freien Hansestadt Bremen, 03.09.2021

Aktionsstände und Mitmachaktionen rund um die 17 Ziele zu Klima, Ernährung und Wasser

Ganzheitlich nachhaltig leben – wie geht das? Das zeigt das Sozialkaufhaus und Stadteilprojekt "Marktplatz der Begegnung" in der Vahr mit einer Ausstellungseröffnung zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs, Sustainable Development Goals) und einem bunten Fest für Nachhaltigkeit. Das Fest findet statt am Samstag, 18. September 2021, in der August-Bebel-Allee 276, zwischen 11 und 14 Uhr. Organisiert wird es vom Marktplatz der Begegnung in Kooperation mit …

zum Seitenanfang
Die Senatorin für Kinder und Bildung der Freien Hansestadt Bremen, 10.08.2021

Pressemitteilung der Landeszentrale für politische Bildung Bremen:

Die Suche nach einem angemessenen Umgang mit den Auswirkungen des deutschen Kolonialismus - ob es um Rückgabe von Kulturgütern oder ein angemessenes Gedenken an den Völkermord in Namibia geht - prägt die aktuelle Diskussion. Angesichts der kolonialen Vergangenheit Bremens insbesondere in Namibia stellen sich verschiedene Bremer Organisatorinnen und Organisatoren der Verantwortung, einen zentralen Beitrag zu dieser Diskussion zu leisten. Den Auftakt macht die alljährliche Gedenkfeier in Erinnerung an die Opfer des Völkermords am …

zum Seitenanfang
Der Senator für Finanzen und Senatskanzlei der Freien Hansestadt Bremen, 22.07.2021

Im Rahmen eines Verbundprojekts zwischen der Senatskanzlei und dem Senator für Finanzen, vertreten durch das Einkaufs- und Vergabezentrum bei Immobilien Bremen, hat die Freie Hansestadt Bremen die Studie "Faire Kreislaufwirtschaft – eine konsequente Weiterentwicklung nachhaltiger öffentlicher Beschaffungspolitik" vorgelegt. Sie enthält Best-Practice-Beispiele verschiedener europäischer Kommunen und Handlungsempfehlungen für Einkäuferinnen und Einkäufer bei der Umsetzung zirkulärer Beschaffungsprozesse. Hierzu wurden Fachleute aus Dänemark, Belgien, Schweden und Deutschland befragt und deren Praktiken und Beschaffungsprozesse dargestellt.

Bremen engagiert sich bereits seit vielen Jahren für eine …

zum Seitenanfang
Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Bremen, 08.07.2021

Unterstützung für Bremens Partnerstadt im Rahmen der Corona-Hilfe

Auch Bremens Partnerstadt Izmir in der Türkei ist von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen. Um Infektionsketten in Schulklassen zu durchbrechen, wurden dort ebenfalls digitale Angebote und Fernunterricht eingeführt. Insbesondere für einkommensschwache Familien ist dies jedoch ein Problem, da diese meist nicht über die notwendigen Endgeräte verfügen. Im Rahmen eines vom Bund geförderten Kooperationsprojekts zwischen Bremen und Izmir wird daher die IT-Ausstattung von zwei Bildungszentren in benachteiligten Stadtteilen Izmirs gefördert.

Die regelmäßige Teilnahme …

zum Seitenanfang
Bevollmächtigter beim Bund der Freien Hansestadt Bremen, 25.06.2021

Das Land Bremen spendet Vietnam 30.000 Corona-Antigen-Schnelltests. Das hat der Senat beschlossen. Die Übergabe an den vietnamesischen Botschafter in der Bundesrepublik, Dr. Minh Vu Nguyen, erfolgte am heutigen Freitag (25. Juni 2021) in Berlin durch Vertreterinnen und Vertreter jener Bundesländer, die sich an der Aktion beteiligen. Für Bremen ist das der Bevollmächtigten beim Bund, Dr. Olaf Joachim.

Übergabe der Corona-Schnelltest-Spende der Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen Anhalt an den vietnamesischen Botschafter in Berlin, Dr. Minh Vu Nguyen, am Rande …

zum Seitenanfang
Senatskanzlei Freie Hansestadt Bremen, 10.06.2021

Die Konferenz der Ministerpräsidentinnen und –präsidenten verständigte sich am heutigen 10. Juni 2021 auf das Positionspapier "Beitrag der deutschen Länder zur nachhaltigen globalen Entwicklung". Dazu Bürgermeister Andreas Bovenschulte: "Vor dem Hintergrund der weltweiten Corona-Pandemie ist ein aktuelles gemeinsames politisches Bekenntnis der Länder zu ihrer globalen Verantwortung wichtig. In vielen Partnerländern des globalen Südens sind die wirtschaftlichen Auswirkungen für die lokale Bevölkerung gravierend. Existenzen werden zerstört, Armut nimmt wieder zu. Wir Länder sind hier gemeinsam mit dem Bund gefordert, in unseren …

zum Seitenanfang
Der Senator für Kultur der Freien Hansestadt Bremen, 04.06.2021

Die erste World Music Night unter dem Motto "We are one" findet am 12. Juni 2021 um 20 Uhr in der Arena des Kulturzentrum Schlachthof statt

Nach langer Wartezeit kann jetzt endlich die erste World Music Night als Open Air-Veranstaltung in der Arena des Kulturzentrums Schlachthof in Bremen stattfinden. Veranstaltet wird diese erste Weltmusiknacht einer Reihe unter dem Motto "We are one" von Sheli Das von der Deutsch-Indischen Gesellschaft e.V. und Angela Touré vom German Gambian Charity e.V. in Kooperation …

zum Seitenanfang