Direkt zum Inhalt

Pressemitteilungen Bund und Länder

Thüringen

Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, World University Service, 14.03.2019

Auf Antrag der drei Regierungsfraktionen zum Thema „Global nachhaltige Entwicklung in Thüringen stärken“ wurde im Thüringer Landtag am 1. Februar 2019 ein Sofortbericht gegeben (s. Parlamentsdokumentation: 6. Wahlperiode, 138. Sitzung, S. 138 ff.), der eine gute Zusammenfassung zum Stand der Entwicklungszusammenarbeit in Thüringen darstellt. Die Schwerpunkte im Bericht folgten im Wesentlichen den Schwerpunkten der Entwicklungspolitischen Leitlinien von Thüringen. Außerdem hat der Landtag am 1. Februar 2019 einen Beschluss zu diesem Thema gefasst (Drucksache 6/6766 zu Drucksache 6/6496) …

zum Seitenanfang
Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, 18.07.2018

Der Verein Zukunftsfähiges Thüringen richtet sich mit einer Umfrage zu nachhaltiger Beschaffung an die Verantwortlichen für Beschaffung in den Thüringer Kommunen. Sie soll sowohl den aktuellen Stand der nachhaltigen Beschaffung als auch den Vor-Ort-Schulungsbedarf des Themas erheben. Die Umfrage wird im Rahmen des Projekts „Thüringer Beschaffungsallianz − fair und nachhaltig“, in Kenntnis und Abstimmung mit den kommunalen Spitzenverbänden Thüringens sowie dem Gemeinde- und Städtebund Thüringen und des Thüringer Landkreistags, durchgeführt. Die Umfrageergebnisse werden anonymisiert erhoben und zur weiteren Projektgestaltung verwendet …

zum Seitenanfang
Thüringer Staatskanzlei, 20.03.2018

Die Thüringer Landesregierung hat Entwicklungspolitische Leitlinien beschlossen. Sie bilden ein grundlegendes Dokument, wie im gesamten Regierungshandeln künftig entwicklungspolitisch relevante Aspekte zu berücksichtigen sind. Die Leitlinien basieren auf der von der UN-Vollversammlung 2015 verabschiedeten „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“. Kernstück der Agenda 2030 sind 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG), die sich nicht allein an die sogenannten Entwicklungsländer des Globalen Südens, sondern ebenso an die Industrieländer des Globalen Nordens wenden.

Für die Entwicklungspolitischen Leitlinien Thüringens wurden sechs Themenbereiche aus den SDGs …

zum Seitenanfang
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz, 18.12.2017

 

Online-Beteiligung zur Thüringer Nachhaltigkeits-Strategie noch bis 19. Januar 2018 möglich

Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern möchte die Thüringer Landesregierung die Nachhaltigkeitsstrategie für das Land Thüringen weiterentwickeln. Der Online-Dialog für die Fortschreibung der Thüringer Nachhaltigkeitsstrategie läuft daher noch bis zum 19. Januar 2018. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen unter www.nachhaltiges-thüringen.de ihre Erfahrungen, Meinung und Ideen zu teilen.

„Als „nachhaltig“ wird heute alles Mögliche bezeichnet – von Geldanlagen in fernen Ländern, über Unternehmensberichte bis hin zu Investitionen in Skilifte. Wir …

zum Seitenanfang
Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, 15.12.2017

Am 4. Dezember 2017 fand im Europäischen Informationszentrum Thüringens in Erfurt die letzte Diskussionsveranstaltung zu den überarbeiteten entwicklungspolitischen Leitlinien des Landes Thüringen statt. Der Überarbeitungsprozess der Leitlinien erfolgte im dialogischen Prozess mit mehreren Akteuren, sowohl von staatlicher als auch nicht-staatlicher Seite. Hier war die große Bandbreite an zivilgesellschaftlichen Akteuren des Landes Thüringen vertreten. In der Veranstaltung Anfang Dezember war der Chef der Staatskanzlei, Benjamin-Immanuel Hoff, Gesprächspartner für die am Prozess beteiligten Personen. Schwerpunkt der Veranstaltung war die Sicherstellung der Kohärenz …

zum Seitenanfang
Informationsstelle Bildungsauftrag Nord Süd, 17.07.2017

Mit den entwicklungspolitischen Leitlinien bekennt sich Thüringen zu seiner entwicklungspolitischen Verantwortung und zur Gestaltung einer Politik im Sinne global nachhaltiger Entwicklung. Die entwicklungspolitischen Leitlinien werden von Landesregierung und Zivilgesellschaft gemeinsam erstellt und leisten neben der Thüringer Nachhaltigkeitsstrategie und der integrierten Energie- und Klimaschutzstrategie einen Beitrag zur Umsetzung der Agenda 2030 und der nachhaltigen Entwicklungsziele in Thüringen. Bisher hat eine Arbeitsgruppe bestehend aus dem Eine Welt Netzwerk Thüringen e. V. (EWNT), weiteren entwicklungspolitischen Akteuren und Vertreter/-innen der Thüringer Landesregierung einen ersten …

zum Seitenanfang
Thüringer Staatskanzlei, 01.06.2017

Ministerpräsident Bodo Ramelow reiste am 10. bis 11. Mai 2017 nach Namibia. Anlass der Reise war die 12. Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes in Windhuk, die noch bis zum Ende dieser Woche ganz im Zeichen des Reformationsjubiläums stand. Sowohl bei einem Treffen mit dem Präsidenten Namibias, Dr. Hage Geingob, als auch mit dem Sonderbeauftragten der namibischen Regierung zur Vergangenheitsbewältigung, Zed Ngavirue, ging es nicht nur um aktuelle Themen. Vielmehr tauschten sich die Politiker auch zum Stand der Gespräche zwischen den Regierungen …

zum Seitenanfang
Rat für nachhaltige Entwicklung, 26.01.2017

Der Bundestag hat einen, in den Länderparlamenten gab es bisher aber keinen: Thüringen hat als erstes Bundesland beschlossen, einen parlamentarischen Beirat zur Nachhaltigen Entwicklung einzurichten.

Thüringen nimmt die internationalen Verpflichtungen Deutschlands ernst: Bereits im Dezember hatte der Landtag mit den Stimmen der rot-rot-grünen Koalition einen Beschluss gefasst, wie das Bundesland die 2030-Agenda zur globalen nachhaltigen Entwicklung und den Weltklimavertrag der Vereinten Nation vor Ort umsetzen will.

Zum ersten Mal überhaupt in einem Bundesland richtet der Landtag in Erfurt damit auch …

zum Seitenanfang
Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, 16.01.2017

Anfang Dezember 2016 wurde im Thüringer Landtag der Antrag der Fraktionen der Parteien DIE LINKE, der SPD und BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN „Der Beitrag Thüringens zur Umsetzung der Agenda 2030 und des Weltklimavertrags“ mit Mehrheit angenommen und beschlossen. Mit dem Beschluss legt der Thüringer Landtag die Unterstützung für die Ziele der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung fest und betont, dass das Land Thüringen sich sowohl auf lokaler, regionaler als auch auf europäischer Ebene für die Umsetzung der Agenda einsetzen will. Besonders spannend …

zum Seitenanfang
Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern, 10.09.2016

Unter Trägerschaft des Vereins „Zukunftsfähiges Thüringen“ ist Anfang Mai 2016 das Projekt „Thüringer Beschaffungsallianz – fair und nachhaltig“ gestartet“. Ziel ist es, das Wissen und das Bewusstsein für eine faire und nachhaltige Beschaffung zu verbessern. Dabei sollen öffentliche Auftraggeber als auch private Beschafferinnen und Beschaffer unterstützt werden. „Wir informieren, sensibilisieren und beraten die Akteure vor allem auf Beschaffungsseite, geben praktische Handlungsempfehlungen, vernetzen und wollen sie auch mit der Bieterseite, den Unternehmen, in Dialog bringen“, sagte Projektleiter Dietrich Wohlfarth vom Verein …

zum Seitenanfang