Direkt zum Inhalt

Pressemitteilungen Bund und Länder

Bund und Länder

Portal "Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik", 17.04.2019

Globales Lernen, faire Beschaffung und Partnerschaften in alle Welt: Die Deutschen Länder stellen vom 25. bis 28. April 2019 ihr entwicklungspolitisches Engagement auf der Messe FAIR HANDELN in Stuttgart vor.

Die Deutschen Länder in der Entwicklungspolitik sind zu Gast am Stand 3D72 des Staatsministeriums Baden-Württemberg in Halle 3. Der Messeauftritt der Deutschen Länder gibt Einblicke in die vielfältige entwicklungspolitische Arbeit der Deutschen Länder. Die Länder werden seitens des World University Service – Deutsches Komitee e. V. (WUS) unterstützt, der u …

zum Seitenanfang
Portal "Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik", 07.03.2019

Die Deutschen Länder pflegen enge Partnerschaften mit Städten, Regionen und Ländern des Südens. Die neue interaktive Weltkarte des Portals Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik zeigt diese anschaulich.

Argentinien, Tansania, Indonesien, Mexiko, Vietnam  – auf allen Kontinenten der Welt finden sich entwicklungspolitische Partnerregionen Deutscher Länder. Eine neue Weltkarte auf dem Portal „Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik“ macht es möglich, die Partnerschaften global zu überblicken. Die Partnerschaften sind sehr unterschiedlich ausgeprägt, mit eigenen inhaltlichen Schwerpunkten, Rahmenbedingungen oder Zielsetzungen. Weiterführende Seiten stellen die …

zum Seitenanfang
Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, 14.12.2018

In der Ausgabe 2018 der Ruanda Revue. Journal der Partnerschaft Rheinland-Pfalz/Ruanda ist der Beitrag „Globale Verantwortung lokal wahrnehmen“ zum Engagement der Deutschen Länder für die Nachhaltigkeitsziele der UN-Agenda 2030 erschienen. Die Ruanda Revue wird vom Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz herausgegeben und behandelt die seit 1982 bestehende Partnerschaft von Ruanda mit Rheinland-Pfalz in verschiedenen Schwerpunkten. Weitere Beiträge geben Einblick in die laufenden Partnerschaftsprojekte in Rheinland-Pfalz zum Beispiel des Kommunalen Verwaltungsaustauschs und der Kommunalen Klimapartnerschaften. Die Zeitschrift umfasst …

zum Seitenanfang
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, 11.12.2018

Die Sitzung des Staatssekretärsausschusses für nachhaltige Entwicklung unter Leitung von Bundesminister Helge Braun gestern Abend im Bundeskanzleramt stand im Zeichen der Bund-Länder-Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung. An der Sitzung nahmen neben den für Nachhaltigkeitsthemen zuständigen Staatssekretären der Bundesministerien hochrangige Vertreter der Länder Baden-Württemberg, Bremen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Thüringen teil.

Bundesminister Braun, Chef des Bundeskanzleramtes, verwies auf die großen Veränderungen, die zur Erreichung der 17 Ziele der Agenda 2030 erforderlich seien. „Alleine wird keine staatliche Ebene den notwendigen Wandel hin zu …

zum Seitenanfang
Pressestelle Stadt Bonn, 29.11.2018

Stephan Holthoff-Pförtner, NRW-Minister für Internationales, und Ashok Sridharan, Oberbürgermeister der Stadt Bonn, haben den Bund-Länder-Ausschuss Entwicklungszusammenarbeit in Bonn empfangen. Das jährliche Arbeitstreffen des Ausschusses findet abwechselnd in Berlin oder in einem der Bundesländer statt. In diesem Jahr begrüßt Nordrhein-Westfalen als Ausrichter für das zweitägige Treffen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am internationalen Standort Bonn.

Das jährliche Arbeitstreffen des Ausschusses findet abwechselnd in Berlin oder in einem der Bundesländer statt. In diesem Jahr begrüßt Nordrhein-Westfalen als Ausrichter für das zweitägige Treffen die …

zum Seitenanfang
Portal "Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik", 19.11.2018

Die Deutschen Länder setzen sich für die Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 ein. Auf dem Portal „Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik“ stellen sie vor, wie dieses Engagement aussieht. Neu ist der Text zum Nachhaltigkeitsziel 12 „Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen“ erschienen.

Die öffentliche Hand in der Bundesrepublik verfügt mit einem Einkaufsvolumen von insgesamt ca. 13 Prozent des Bruttoinlandsprodukts über eine große Marktmacht. Durch entsprechende gesetzliche Regelungen auf EU-, nationaler und Landesebene ist es seit einigen Jahren möglich, diese auch für die …

zum Seitenanfang
Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, 14.09.2018

Im Rahmen des Bürgerfestes zum Tag der Deutschen Einheit vom 1. bis 3. Oktober 2018 in Berlin stellen die 16 Deutschen Länder ihre vielfältigen Projekte im Bereich der Entwicklungspolitik und der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit vor. Die Länder werden hierbei tatkräftig seitens der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und dem World University Service (WUS) unterstützt, der vor dem Reichstagsgebäude einen Stand für Jung und Alt mit Informationen und Mitmachaktionen anbietet. Highlight ist das Glücksrad, das mit …

zum Seitenanfang
Portal Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik, 03.01.2017

Bildung ist der Schlüssel für die Weiterentwicklung einer Gesellschaft – und ist damit eines der wichtigsten Ziele der Sustainable Development Goals (SDG). Dabei gilt es, „inklusive, gerechte und hochwertige Bildung zu gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle Menschen zu fördern.“ Das Land Saarland zeigt, wie die Umsetzung des SDG Nr. 4 auf Länderebene in Deutschland gefördert werden kann.

Inklusive und gerechte Bildung

Das gemeinsame Leben und Lernen und die individualisierte Bildung und Erziehung aller Kinder und Jugendlichen ist …

zum Seitenanfang
EWE-Forschungszentrum für Energietechnologie e.V. / IDW Nachrichten, 15.09.2016

Eine hochrangige Delegation um den Premierminister der südafrikanischen Provinz Eastern Cape, Phumulo Masualle, hat sich am 13. September 2016, am EWE-Forschungszentrum NEXT ENERGY über mögliche Kooperationsprojekte im Energiebereich informiert. Im Mittelpunkt der Gespräche stand ein angestrebtes Pilotprojekt zum Aufbau lokaler Energienetze auf Basis Erneuerbarer Energien.

Ziel der vom Land Niedersachsen unterstützten Projektidee ist es, die Stromversorgung auf Basis von  Photovoltaikanlagen in abgelegenen Dörfern der Provinz Eastern Cape sicherzustellen.

„Erneuerbare Energien wie die Photovoltaik eignen sich hervorragend, um vorhandene Lücken in …

zum Seitenanfang
, 10.03.2014

Am 23. Januar 2014 hat der Niedersächsische Landtag die Landesregierung per Beschluss gebeten, entwicklungspolitische Leitlinien zu erarbeiten (LT-Drs. 17/827). Die Landesregierung ist beauftragt, diese Leitlinien unter Mitwirkung zivilgesellschaftlicher Organisationen zu erstellen. Dabei sollen insbesondere die Millenniumsentwicklungsziele, das globale Lernen, das Eine-Welt-Promotorenprogramm, Austauschprogramme und Freiwilligendienste, die faire Vergabe, die Partnerschaften des Landes Niedersachsen sowie der Know-how-Transfer berücksichtigt werden. Die entwicklungspolitischen Leitlinien sollen sowohl bei landespolitischen Entscheidungen als auch bei individuellem Verhalten Orientierung bieten. Die Niedersächsische Staatskanzlei wird nun ein Verfahren für …

zum Seitenanfang