Direkt zum Inhalt

Pressemitteilungen Bund und Länder

Bremen

Pressestelle des Senats der Freien Hansestadt Bremen, 17.12.2018

Bremens Bevollmächtigte beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit unterstützt umweltfreundliches Becherpfandsystem

2,8 Milliarden Einwegbecher werden in Deutschland jedes Jahr verbraucht. Um Plastikmüll zu vermeiden, startet die Bevollmächtigte beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit an diesem Montag (17. Dezember 2018) die Aktion „Fairantwortung: Mehrweg statt Müllflut“: 2.000 nachhaltige Mehrwegbecher der Studierendenfirma „Cup2date“ mit bremischen Motiven und einem Hinweis auf die UN-Nachhaltigkeitsziele kommen in Cafés und anderen Ausgabestellen im Bremer Stadtgebiet zum Einsatz. Das Prinzip ist einfach: Einen Euro Pfand geben, Kaffee …

zum Seitenanfang
Bremer Bevollmächtigte beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeitet, 11.12.2018

Die Bevollmächtigte beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeitet startet Nachhaltigkeitsprojekt unter den Beschäftigten der bremischen Verwaltung:

Jeden Tag eine gute Tat: Mit der Aktion "Ja, mein Büro soll fairer werden!" klappt dies nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern das ganze Jahr hindurch. Für das Projekt, das sich an die Beschäftigten der bremischen Verwaltung richtet, gab Bremens Bevollmächtigte beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit, Staatsrätin Ulrike Hiller, heute (Dienstag, 11. Dezember 2018) den Startschuss.

Unter allen bisherigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verloste Staatsrätin …

zum Seitenanfang
Pressestelle des Senats Freie Hansestadt Bremen, 27.09.2018

Die Broschüre der Bremer Bevollmächtigten beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit stößt bundesweit auf Interesse und liegt nun in zweiter Auflage vor

Beim Thema „Nachhaltigkeit“ schauen viele Kommunen derzeit nach Bremen. Denn mit der Broschüre „17 Ziele für eine bessere Welt“ liegt seit dem Frühjahr eine „Fibel für Nachhaltigkeit im Alltag“ vor, die weit über die Grenzen des Landes hinweg Interesse weckt. Das Heft ist jetzt in zweiter Auflage erschienen und ab sofort wieder bei der Bevollmächtigten beim Bund, für …

zum Seitenanfang
Die Senatorin für Finanzen, 24.09.2018

Ausstellung gibt Denkanstöße für einen verantwortungsbewussten Lebensstil

„KonsumWandel – Wir können auch anders“ lautet der Titel einer Ausstellung des Vereins Vamos, die im Rahmen der Fairen Woche vom 24. September bis zum 5. Oktober2018 im „Haus des Reichs“ (Rudolf-Hilferding-Platz 1) zu sehen ist. Bürgermeisterin und Finanzsenatorin Karoline Linnert freute sich bei der heutigen Ausstellungseröffnung (24. September 2018), dass die Organisatorinnen und Organisatoren für die Präsentation ihren Dienstsitz gewählt haben: „Uns ist nicht egal, was wir einkaufen. Die öffentliche Verwaltung setzt …

zum Seitenanfang
Die Senatorin für Finanzen | Senatskanzlei, 13.09.2018

Die Freie Hansestadt Bremen stärkt öko-faire Beschaffung

Mit dem Projekt „Beschaffung 4.0 – Weiterentwicklung der sozialverantwortlichen und ökologischen Beschaffung“ setzt die Freie Hansestadt Bremen neue Maßstäbe beim Einkauf von Waren und Dienstleistungen. Ziel ist es, auf Landesebene künftig noch mehr Waren unter öko-sozialen Kriterien einzukaufen und zudem besonderes Augenmerk auf Bewirtung und Catering bei öffentlichen Sitzungen und Veranstaltungen der bremischen Verwaltung zu legen.

Das im September 2018 gestartete Projekt, das von der Senatorin für Finanzen, der Immobilien Bremen sowie der …

zum Seitenanfang

Bund und Länder

Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, 14.12.2018

In der Ausgabe 2018 der Ruanda Revue. Journal der Partnerschaft Rheinland-Pfalz/Ruanda ist der Beitrag „Globale Verantwortung lokal wahrnehmen“ zum Engagement der Deutschen Länder für die Nachhaltigkeitsziele der UN-Agenda 2030 erschienen. Die Ruanda Revue wird vom Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz herausgegeben und behandelt die seit 1982 bestehende Partnerschaft von Ruanda mit Rheinland-Pfalz in verschiedenen Schwerpunkten. Weitere Beiträge geben Einblick in die laufenden Partnerschaftsprojekte in Rheinland-Pfalz zum Beispiel des Kommunalen Verwaltungsaustauschs und der Kommunalen Klimapartnerschaften. Die Zeitschrift umfasst …

zum Seitenanfang
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, 11.12.2018

Die Sitzung des Staatssekretärsausschusses für nachhaltige Entwicklung unter Leitung von Bundesminister Helge Braun gestern Abend im Bundeskanzleramt stand im Zeichen der Bund-Länder-Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung. An der Sitzung nahmen neben den für Nachhaltigkeitsthemen zuständigen Staatssekretären der Bundesministerien hochrangige Vertreter der Länder Baden-Württemberg, Bremen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Thüringen teil.

Bundesminister Braun, Chef des Bundeskanzleramtes, verwies auf die großen Veränderungen, die zur Erreichung der 17 Ziele der Agenda 2030 erforderlich seien. „Alleine wird keine staatliche Ebene den notwendigen Wandel hin zu …

zum Seitenanfang
Pressestelle Stadt Bonn, 29.11.2018

Stephan Holthoff-Pförtner, NRW-Minister für Internationales, und Ashok Sridharan, Oberbürgermeister der Stadt Bonn, haben den Bund-Länder-Ausschuss Entwicklungszusammenarbeit in Bonn empfangen. Das jährliche Arbeitstreffen des Ausschusses findet abwechselnd in Berlin oder in einem der Bundesländer statt. In diesem Jahr begrüßt Nordrhein-Westfalen als Ausrichter für das zweitägige Treffen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am internationalen Standort Bonn.

Das jährliche Arbeitstreffen des Ausschusses findet abwechselnd in Berlin oder in einem der Bundesländer statt. In diesem Jahr begrüßt Nordrhein-Westfalen als Ausrichter für das zweitägige Treffen die …

zum Seitenanfang
Portal "Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik", 19.11.2018

Die Deutschen Länder setzen sich für die Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 ein. Auf dem Portal „Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik“ stellen sie vor, wie dieses Engagement aussieht. Neu ist der Text zum Nachhaltigkeitsziel 12 „Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen“ erschienen.

Die öffentliche Hand in der Bundesrepublik verfügt mit einem Einkaufsvolumen von insgesamt ca. 13 Prozent des Bruttoinlandsprodukts über eine große Marktmacht. Durch entsprechende gesetzliche Regelungen auf EU-, nationaler und Landesebene ist es seit einigen Jahren möglich, diese auch für die …

zum Seitenanfang
Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, 14.09.2018

Im Rahmen des Bürgerfestes zum Tag der Deutschen Einheit vom 1. bis 3. Oktober 2018 in Berlin stellen die 16 Deutschen Länder ihre vielfältigen Projekte im Bereich der Entwicklungspolitik und der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit vor. Die Länder werden hierbei tatkräftig seitens der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und dem World University Service (WUS) unterstützt, der vor dem Reichstagsgebäude einen Stand für Jung und Alt mit Informationen und Mitmachaktionen anbietet. Highlight ist das Glücksrad, das mit …

zum Seitenanfang