Direkt zum Inhalt

Pressemitteilungen Bund und Länder

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg, Staatsministerium, 22.09.2014

„Wir tun im Land alles uns Mögliche, damit die hier ankommenden Flüchtlinge ein sicheres Dach über dem Kopf haben“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann, nachdem im Rahmen der Kabinettssitzung über den aktuellen Stand der von der Landesregierung ergriffenen asylpolitischen Maßnahmen beraten worden war.

„Wenn über Nacht mehrere Hundert Menschen eine Unterkunft und Versorgung brauchen, dann braucht man schnelle und unbürokratische humanitäre Hilfe.“ In der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal sei deshalb eine kurzfristige Unterbringung eingerichtet worden. Außerdem habe die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Teile …

zum Seitenanfang
Baden-Württemberg, Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz (LUBW), 16.09.2014

2014 gibt es eine weitere Förderrunde des Programms „Beispielhafte Projekte für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Mit bis zu 20.000 Euro können Bildungsprojekte, die sich im Rahmen der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ für eine aktive Gestaltung der ökologisch verträglichen, wirtschaftlich leistungsfähigen und sozial gerechten globalen Entwicklung einsetzen.

In den vergangen Förderrunden von 2011 bis 2013 konnten von 162 Anträgen 39 Projekte gefördert werden. Betreut wird das Förderprogramm durch das Nachhaltigkeitsbüro der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) …

zum Seitenanfang
Baden-Württemberg, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, 20.08.2014

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport hat in einer Qualifizierungsmaßnahme 60 Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus dem Bereich der Schulverwaltung und der Seminare für Didaktik und Lehrkräftebildung für die Etablierung der Bildung für nachhaltige Entwicklung im baden-württembergischen Bildungssystem qualifiziert.

Die Qualifizierung fand im Rahmen der Bildungsinitiative „Lernen über den Tag hinaus – Bildung für eine zukunftsfähige Welt“ statt, die zwischenzeitlich als offizielle Maßnahme der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet wurde. Ziel der Bildungsinitiative ist die strukturelle Etablierung der Bildung …

zum Seitenanfang
Baden-Württemberg, Staatsministerium / Städtetag Baden-Württemberg, 18.08.2014

Lokale Maßnahmen für globale Entwicklungszusammenarbeit sind notwendig. Davon sind Peter Friedrich, der für internationale Angelegenheiten zuständige Landesminister, und OB a. D. Gudrun Heute-Bluhm, das neue Geschäftsführende Vorstandsmitglied des Städtetags Baden-Württemberg, überzeugt. In dem vom Land Baden-Württemberg geförderten und der Landeshauptstadt Stuttgart unterstützten Kooperationsprojekt ENGAGEMENT KOMMUNAL. VERANTWORTUNG GLOBAL. des Städtetags mit dem Bund (Engagement Global) sollen daher Kommunen für lokale Entwicklungshilfemaßnahmen gewonnen werden.

Die Städtetagschefin und der Minister informierten sich über den aktuellen Stand des im Frühjahr 2014 gestarteten Projekts. „Mit …

zum Seitenanfang
Baden-Württemberg, Staatsministerium, 11.07.2014

Unter dem Motto „Wir setzen ZeicheN!“ finden am 11. und 12. Juli 2014 zum zweiten Mal die landesweiten Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg statt. Aktionsschwerpunkte sind dieses Jahr die Themen „Sport und Nachhaltigkeit“ sowie „Nachhaltige Ernährung“.

„Bei einer der über 400 Aktionen im ganzen Land kann jeder Einzelne ein Stück Nachhaltigkeit persönlich erleben“, erklärte Umweltminister Franz Untersteller im Vorfeld der Nachhaltigkeitstage heute (10. Juli). Ob kostenlose Energieberatung, Spaziergänge und Radtouren zu Nachhaltigkeitszielen oder Aktionen zur Müllvermeidung und zum Recycling, bei den Nachhaltigkeitstagen sei …

zum Seitenanfang
Baden-Württemberg, Staatsministerium, 10.06.2014

Peter Friedrich, Minister für Bundesrat, Europa und internationale Angelegenheiten, hat Burundis Staatspräsidenten Pierre Nkurunziza in Burundis Hauptstadt Bujumbura zu einem Gespräch getroffen.

„Wir haben ein sehr offenes Gespräch geführt, in dem es nicht nur über Kooperationen zwischen Baden-Württemberg und Burundi ging, sondern auch über die angespannte Situation vor den Präsidentschaftswahlen in im kommenden Jahr“, sagte Minister Friedrich nach dem Treffen.

„In diesem Rahmen habe ich dem Staatspräsidenten auch angeboten, dass Baden-Württemberg die Vorbereitung der kommenden Wahlen unterstützen könnte“, so Minister …

zum Seitenanfang
Staatsministerium, Baden-Württemberg, 28.05.2014

„Eine Partnerschaft zweier Länder basiert darauf, dass man sich ein Bild macht vom jeweiligen Partnerland und vor Ort Projekte und Initiativen identifiziert, die gemeinsam gefördert und vorangetrieben werden können. Erst dann wird die Partnerschaft mit Leben gefüllt“, sagte der Minister für Bundesrat, Europa und internationale Angelegenheiten, Peter Friedrich, zu Beginn seiner Reise ins afrikanische Burundi vom 26. bis 31. Mai 2014.

Zum Auftakt kam Minister Friedrich mit dem ersten und zweiten Vizepräsidenten sowie dem Wissenschaftsminister und dem Senatspräsidenten zusammen. Am …

zum Seitenanfang
Baden-Württemberg, Staatsministerium, 20.05.2014

Ministerpräsident Winfried Kretschmann und der Minister für Auswärtige Beziehungen und internationale Zusammenarbeit der Republik Burundi, Laurent Kavakure, haben in Stuttgart eine förmliche Partnerschaftsvereinbarung zwischen Baden-Württemberg und Burundi unterzeichnet.
„Wir wollen unsere Zusammenarbeit mit Burundi in gegenseitigem Respekt und in partnerschaftlichem Miteinander weiter vertiefen. Unser klares Ziel ist es, eine nachhaltige globale Entwicklung, Frieden und weltweite Gerechtigkeit sowie Demokratie und Menschenrechte zu fördern“, sagte Ministerpräsident Kretschmann.

Dabei sollen nicht die Regierungen und Parlamente beider Seiten im Mittelpunkt der Aktivitäten stehen, sondern …

zum Seitenanfang
Baden-Württemberg, Staatsministerium, 22.04.2014

„Traditionell prägen effiziente und nachhaltige Projekte aus der Zivilgesellschaft die Entwicklungspolitik Baden-Württembergs. Deshalb ist es nur konsequent, wenn wir die Menschen fragen, bevor wir die Agenda unserer Entwicklungspolitik fürs nächste Jahr festlegen“, so der Minister für Europa, Bundesrat und internationale Angelegenheiten Peter Friedrich auf der Entwicklungspolitischen Landeskonferenz. Die Konferenz im Rahmen der Messe „Fair Handeln“ setzt die Initiative „Welt:Bürger gefragt!“ fort.

„Schon zum dritten Mal bringen mehrere Hundert engagierte Bürgerinnen und Bürger ihre Erfahrungen und Ideen in unsere Entwicklungspolitik ein. …

zum Seitenanfang
Baden-Württemberg, Staatsministerium, 04.02.2014

Minister Peter Friedrich wird als Vorsitzender des Stiftungsrats der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) offiziell das Partnerschaftszentrum der Stiftung eröffnen. Unter diesem Dach sind sowohl die allgemeine Partnerschaftsarbeit im Land als die besonderen Beziehungen zu Burundi vereint.

Schon lange ist die SEZ ein bewährter Ansprechpartner für Menschen, Organisationen und Kommunen, die Beziehungen zu Partnern in Ländern des globalen Südens pflegen. So begleitet und unterstützt sie seit vielen Jahren unter anderem die partnerschaftlichen Verbindungen von Initiativen und Gruppen zwischen Baden-Württemberg und Burundi. …

zum Seitenanfang