Direkt zum Inhalt

Pressemitteilungen Bund und Länder

Baden-Württemberg

Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, 13.04.2017

Zur Umsetzung der Entwicklungspolitischen Leitlinien Baden-Württembergs sollen baden-württembergische Organisationen in ihrer entwicklungspolitischen Projektarbeit unterstützt werden. Gefördert werden im Rahmen der Ausschreibung entwicklungspolitische Maßnahmen, die sich beispielsweise mit der Vernetzung entwicklungspolitischer Akteure, dem Globalen Lernen, nachhaltigen Konsum oder partnerschaftlichen Beziehungen zu Menschen in Afrika, Asien oder Lateinamerika befassen. Nicht gefördert werden hingegen Auslandsprojekte, Maßnahmen außerhalb des Landes oder profitorientierte Initiativen. Weitere Details zu den Förderrichtlinien der Ausschreibung finden Sie zusammen mit dem Antragsformular hier. Die Einreichungsfrist endet am 30. April …

zum Seitenanfang
Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, 13.04.2017

Nachhaltigkeit erlebbar, sichtbar und verständlich machen, das ist das Ziel der N!-Tage (Nachhaltigkeitstage) in Baden-Württemberg, die vom 18. bis 21. Mai 2017 stattfinden. An diesen Tagen sind die Menschen dazu aufgerufen, durch verschiedene Aktionen auf das Thema Nachhaltigkeit aufmerksam zu machen und ihr Engagement für Nachhaltigkeit der Öffentlichkeit zu präsentieren. Neben der Vorstellung von bereits bestehenden Projekten machen verschiedenste Aktionen, wie Kochkurse, Fahrrad- und- Wandertouren, nachhaltige Stadttouren oder die Initiierung von Gemeinschaftsgärten das Mitmachen für jeden möglich. Ideen für Eigeninitiativen …

zum Seitenanfang

Baden-Württemberg

Staatsministerium Baden-Württemberg, 01.03.2017

Am 2. März eröffnet das Institut für Psychotherapie im nordirakischen Dohuk. Die Landesregierung hat das Institut zusammen mit der Universität Dohuk aufgebaut. Die Ausbildung soll nach deutschem Vorbild ablaufen. Damit leistet Baden-Württemberg einen weiteren wichtigen Beitrag für die Hilfe vor Ort und um Fluchtursachen zu bekämpfen.

„Es gibt Erfahrungen von menschlichem Leid, die man nicht ohne Hilfe verarbeiten kann“, sagt Wissenschaftsministerin Theresia Bauer. Um die traumatisierten Opfer von Krieg und Gewalt zu unterstützen, hat das Land unter Federführung des Wissenschaftsministeriums …

zum Seitenanfang
Staatsministerium Baden-Württemberg, 01.03.2017

Am 2. März eröffnet das Institut für Psychotherapie im nordirakischen Dohuk. Die Landesregierung hat das Institut zusammen mit der Universität Dohuk aufgebaut. Die Ausbildung soll nach deutschem Vorbild ablaufen. Damit leistet Baden-Württemberg einen weiteren wichtigen Beitrag für die Hilfe vor Ort und um Fluchtursachen zu bekämpfen.

„Es gibt Erfahrungen von menschlichem Leid, die man nicht ohne Hilfe verarbeiten kann“, sagt Wissenschaftsministerin Theresia Bauer. Um die traumatisierten Opfer von Krieg und Gewalt zu unterstützen, hat das Land unter Federführung des Wissenschaftsministeriums …

zum Seitenanfang
Staatsministerium Baden-Württemberg, 22.02.2017

Nach baden-württembergischem Vorbild nimmt Kanada ein Sonderkontingent schutzbedürftiger Frauen aus dem Irak auf. Ministerpräsident Winfried Kretschmann würdigte das humanitäre Engagement Kanadas. Es sei ein wichtiges Zeichen, dass Demokratien gemeinsam für Menschen in Not einstehen können.

Der kanadische Minister für Einwanderung, Flüchtlinge und Staatsbürgerschaft, Ahmed Hussen, informierte die Öffentlichkeit darüber, dass Kanada im Rahmen eines eigenen Aufnahmeprogrammes bereits 400 Opfer des so genannten „Islamischen Staates“ aufgenommen hat und bis zum Jahresende 1.200 Menschen aufnehmen will. Als Vorbild für das kanadische Kontingent …

zum Seitenanfang
Staatsministerium Baden-Württemberg, 22.02.2017

Nach baden-württembergischem Vorbild nimmt Kanada ein Sonderkontingent schutzbedürftiger Frauen aus dem Irak auf. Ministerpräsident Winfried Kretschmann würdigte das humanitäre Engagement Kanadas. Es sei ein wichtiges Zeichen, dass Demokratien gemeinsam für Menschen in Not einstehen können.

Der kanadische Minister für Einwanderung, Flüchtlinge und Staatsbürgerschaft, Ahmed Hussen, informierte die Öffentlichkeit darüber, dass Kanada im Rahmen eines eigenen Aufnahmeprogrammes bereits 400 Opfer des so genannten „Islamischen Staates“ aufgenommen hat und bis zum Jahresende 1.200 Menschen aufnehmen will. Als Vorbild für das kanadische Kontingent …

zum Seitenanfang
Staatsministerium Baden-Württemberg, 10.01.2017

Baden-Württemberg unterstützt die irakische Region Dohuk mit zahlreichen Projekten vor Ort. Die Projekte tragen dazu bei, dass Einheimische und Flüchtlinge eine Bleibeperspektive für sich und ihre Familien im Nordirak sehen. Insgesamt unterstützt das Staatsministerium die Projekte mit 1,1 Millionen Euro. Über weitere 500.000 Euro will die Landesregierung im Frühjahr entscheiden.

„Mit unseren Projekten in der Region Dohuk in der Autonomen Region Kurdistan im Irak setzen wir unser humanitäres Engagement fort, das wir mit dem Sonderkontingent für besonders schutzbedürftige Frauen und …

zum Seitenanfang
Staatsministerium Baden-Württemberg, 15.12.2016

Die Landesregierung hat heute den „Indikatorenbericht 2016 – Statusindikatoren einer nachhaltigen Entwicklung in Baden-Württemberg“ veröffentlicht. Der Bericht misst und überprüft anhand von Kennzahlen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen, wie sich Baden-Württemberg in Sachen Nachhaltigkeit entwickelt.

„Den abstrakten Begriff der Nachhaltigkeit können wir mit Hilfe der Indikatoren in seiner ganzen Vielschichtigkeit regelmäßig messen und so überprüfen“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann. „Für die Steuerung des Nachhaltigkeitsprozesses ist es von zentraler Bedeutung, den Status quo zu erfassen.“ Indikatoren seien zum Beispiel die …

zum Seitenanfang
Stuttgart, Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ), 25.11.2016

Beeindruckendes Engagement für Gerechtigkeit und Verständigung - Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg 2016 feierlich verliehen

Die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) hat am heutigen Freitag in Anwesenheit von über 250 Gästen aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft den Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg 2016 in der Sparkassenakademie Stuttgart verliehen. Es wurden Preisgelder in Höhe von 10.000 Euro vergeben. Schirmherrin der Veranstaltung war Landtagspräsidentin Muhterem Aras. Ausgezeichnet wurden ein Lebenswerk und neun Initiativen in den drei Kategorien Kinder und Jugendliche, Nicht-Regierungsorganisationen und privates Engagement im Ausland sowie Entwicklungspolitische Bildungsarbeit …

zum Seitenanfang
Stuttgart, Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ), 21.10.2016

Wir brauchen ein neues WIR! Nur gemeinsam und mit vereinten Kräften kann die Transformation unserer Welt in Richtung Zukunftsfähigkeit gelingen, lautete das Fazit des 5. Stuttgarter Forums für Entwicklung in Stuttgart. Rund 600 Teilnehmer diskutierten heute wie die „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ konkret in einzelnen Bereichen umgesetzt werden kann. Diese wurde im vergangenen Herbst von allen 193 UN-Mitgliedsstaaten verabschiedet. Alle Länder sind nun aufgerufen, ihr Handeln auf das globale Gemeinwohl auszurichten. Um das Wie, um Ideen, gemeinsame Ansätze und …

zum Seitenanfang