Direkt zum Inhalt

Pressemitteilungen Bund und Länder

Baden-Württemberg

WeltPartner eG, 20.01.2023

Mit einer öffentlichkeitswirksamen Foto-Kampagne möchte die Ravensburger Fair Trade Genossenschaft WeltPartner die Landespartnerschaft zwischen Baden-Württemberg und Burundi, den daraus hervorgegangenen fair+bio Partnerschaftskaffee und das erfolgreiche Agroforst-Projekt in das Zentrum der Aufmerksamkeit rücken. “Für jede Person, die sich für die Aktion ablichten lässt, werden in Burundi vier Schattenbäume für den Kaffee-Anbau in Agroforstsystemen gepflanzt“, erklärt Thomas Hoyer, Vorstand der WeltPartner eG die Grundidee. Die Foto-Kampagne wird am 03.02. auf der „Mundologia-Messe” in Freiburg starten und das Jahr 2023 durch Baden-Württemberg touren …

zum Seitenanfang
Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ), 22.12.2022

Im Rahmen der Projektförderung des EU-Projektes Mindchangers werden elf innovative Projekte mit insgesamt rund 403.200 Euro gefördert. Im Zentrum steht dabei das Engagement junger Menschen in den Bereichen Klimawandel, Klimagerechtigkeit und Migration. Die Projekte starten im Januar unter dem Dach der EU-Kampagne Mindchangers, die von der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg und dem Staatsministerium koordiniert wird. 

Gefördert werden kreative Projekte quer durch das ganze Land. Im Projekt „Vivas! Jugend-kunstperformance“ des EPiZ Reutlingen setzen sich Jugendliche aus Göppingen und Argentinien im Rahmen eines …

zum Seitenanfang
Staatsministerium Baden-Württemberg, Pressestelle der Landesregierung, 14.12.2022

Baden-Württemberg und die Landeshauptstadt Stuttgart übertragen 70 Kunstgegenstände des Linden-Museums an Nigeria. Dazu wurde eine umfassende Rückgabevereinbarung mit Nigeria unterzeichnet. Mit der Rückgabe der Benin-Objekte bekennt sich das Land zu seiner historischen Verantwortung bei der Aufarbeitung des Kolonialismus.

Das Land Baden-Württemberg und die Landeshauptstadt Stuttgart haben am 14. Dezember 2022, eine umfassende Rückgabevereinbarung mit Nigeria unterzeichnet. Damit wurden die Eigentumsrechte von 70 Benin-Objekten aus der Sammlung des Linden-Museums an den westafrikanischen Staat übertragen. 24 dieser Objekte werden als Leihgabe im …

zum Seitenanfang
Badische Zeitung, Hannah Fedricks Zelaya, 08.10.2022

Kirchengemeinde und katholische Gemeinde laden am Sonntag zu einem Familiengottesdienst mit anschließendem Empfang / Ausstellung bis 3. November zu sehen.

Die Kirchengemeinde Friesenheim feiert am Sonntag, 9. Oktober, das 25-jährige Bestehen der Partnerschaft mit der peruanischen Gemeinde Buen Pastor in Callao. Nach dem Gottesdienst laden der Perukreis und die politische Gemeinde gemeinsam zu einem Sektempfang und einer Vernissage zur Ausstellung über die vergangenen 25 Jahre in den Bürgersaal ins Rathaus II ein.

Die Partnerschaft wurde 1997 angestoßen über die bereits …

zum Seitenanfang
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Stadt Göppingen, 23.08.2022

2021 wurde die Stadt Göppingen zu einer von neun Modellkommunen im Projekt „Global Nachhaltige Kommune Baden-Württemberg“ bestimmt. Das Projekt unterstützt die Kommunen bei der Erarbeitung eigener Nachhaltigkeitsstrategien im Sinne der Agenda 2030. Im Gemeinderat wurde der dabei erstellte Nachhaltigkeitsbericht 2017-2021 vorgestellt.

Beim Nachhaltigkeitsbericht 2017-2021 handelt es sich um die Fortschreibung des 2017 erstmals veröffentlichten Berichts. „Es ist beeindruckend zu lesen, wie viele und vielseitige Aktivitäten sowie Leuchtturmprojekte wir als Stadt innerhalb von fünf Jahren in den Bereichen Kommunale Rahmenbedingungen, Ökologische …

zum Seitenanfang
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, 18.08.2022

Eine flächendeckende medizinische Versorgung stellt vor allem in ländlichen Regionen Afrikas eine große Herausforderung dar. Das Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST entwickelt daher gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und der Universität Stellenbosch in Südafrika eine mobile Versorgungsplattform, mit der selbst entlegenste Gebiete erreicht werden können. Unter dem Motto "Made in Africa for Africa" ist es das langfristige Ziel des Vorhabens, eine Serienfertigung vor Ort zu etablieren.

Rund zwei Milliarden Menschen weltweit leben in abgelegenen Gebieten ohne …

zum Seitenanfang
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, 22.07.2022

Im Zusammenhang mit der Namibia-Initiative des Landes fand ein Austausch bei der namibisch-deutschen Summer School des Linden-Museums Stuttgart statt. Studierende setzten sich gemeinsam mit der kolonialen Vergangenheit auseinander und begründeten neue Formen der Zusammenarbeit.

Im Rahmen der Namibia-Initiative des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst beschäftigten sich Studierende der University of Namibia und der Universität Tübingen auf Einladung des Linden-Museums Stuttgart in einer Summer School von 11. bis 22. Juli 2022 mit Fragestellungen zum postkolonialen Museum und zur Erinnerungskultur. Im …

zum Seitenanfang
Staatsministerium Baden-Württemberg, Pressestelle der Landesregierung, 14.07.2022

Die Delegation des Nationalarchivs Namibia besuchte das Landesarchiv Baden-Württemberg. Mit dem Austauschprogramm sollen die Beziehungen zwischen dem Land und Namibia vertieft werden. Zudem sollen durch die gemeinsame Archivarbeit historische Quellen langfristig und professionell gesichert und bereitgestellt werden.

Im Rahmen der Namibia-Initiative des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst besuchen Vertreterinnen und Vertreter des Nationalarchivs Namibia Baden-Württemberg, um die Zusammenarbeit zu vertiefen. Ziel des Austauschprogramms mit dem Fokus auf der Archivarbeit ist es, historische Quellen langfristig und professionell zu sichern und …

zum Seitenanfang
Staatsministerium Baden-Württemberg, Pressestelle der Landesregierung, 12.04.2022

In der Online-Veranstaltung „Verantwortung in Lieferketten: Regulierung als Risiko und Chance“ wurden die neuen Vorgaben zu nachhaltigen Lieferketten diskutiert. Das Land unterstützt die Betriebe dabei, ihre gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und gleichzeitig wettbewerbsfähig zu bleiben.

Vor dem Hintergrund des neuen deutschen Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes und dem von der Europäischen Kommission vorgelegten Richtlinienentwurf über Nachhaltigkeitspflichten von Unternehmen sind Betriebe künftig stärker gefragt, Risiken entlang globaler Wertschöpfungs- und Lieferketten zu identifizieren, richtig einzuschätzen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. In einer Online-Veranstaltung wurden am 12 …

zum Seitenanfang
Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, 18.02.2022

Zehn baden-württembergische Kommunen wurden im Rahmen der landesweiten Initiative Meine. Deine. Eine Welt. für ihr besonderes Engagement für eine nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet. Mannheim, Heidelberg, Freiburg, Fellbach, Konstanz, Lahr, Künzelsau, Engen, Landkreis Reutlingen und der Landkreis Enzkreis erhielten Preisgelder in Höhe von insgesamt 35.000 Euro. Vom 1. September bis zum 31. Oktober 2021 konnten sich baden-württembergische Kommunen mit Veranstaltungen und Aktionen rund um Eine-Welt-Themen an der kommunalen Initiative Meine. Deine. Eine Welt. beteiligen. Ziel ist es, Menschen für globale Zusammenhänge …

zum Seitenanfang