Direkt zum Inhalt

Pressemitteilungen Bund und Länder

Baden-Württemberg

Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, 18.09.2017

Engagement Global und das Referat für Entwicklungszusammenarbeit des Staatsministeriums Baden-Württemberg organisieren am 14. Oktober 2017 in der Jugendherberge Stuttgart International die Veranstaltung „Gleichstellung der Geschlechter erreichen durch Partnerschaft“. Weltweit besteht eine Ungleichheit zwischen Frauen und Männern. Die Vereinten Nationen haben deshalb bei der Verabschiedung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung die Stärkung von Frauen und die Geschlechtergerechtigkeit als fünftes Ziel definiert. Diese Auftaktveranstaltung ist ein erster Schritt, Frauen mit und ohne Migrationshintergrund und ihre jeweiligen Organisationen zur Wahrnehmung ihrer Interessen …

zum Seitenanfang
Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, 15.08.2017

Das Projekt „MiGlobe - Neue Chancen für die kommunale Entwicklungspolitik“ ist in Baden-Württemberg gestartet und sucht interessierte Migrant/-innen für den Aufbau eines MiGlobe Berater/-innen-Pools zur interkulturellen Öffnung der kommunalen Entwicklungspolitik in Baden-Württemberg. Im Rahmen des Projektes beraten migrantische Akteure mit entwicklungspolitischer Erfahrung Kommunen bei der interkulturellen Ausrichtung ihrer Entwicklungspolitik. Trotz einiger integrativer Fortschritte sind migrantische Bürger/-innen immer noch unterrepräsentiert bspw. in bestimmten Berufszweigen. Die Berater/-innen von MiGlobe dienen als Bindeglied zwischen der politischen kommunalen Ebene und migrantischen Bevölkerungsteilen. …

zum Seitenanfang
Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, 15.08.2017

Das Projekt „MiGlobe - Neue Chancen für die kommunale Entwicklungspolitik“ ist in Baden-Württemberg gestartet und sucht interessierte Migrant/-innen für den Aufbau eines MiGlobe Berater/-innen-Pools zur interkulturellen Öffnung der kommunalen Entwicklungspolitik in Baden-Württemberg. Im Rahmen des Projektes beraten migrantische Akteure mit entwicklungspolitischer Erfahrung Kommunen bei der interkulturellen Ausrichtung ihrer Entwicklungspolitik. Trotz einiger integrativer Fortschritte sind migrantische Bürger/-innen immer noch unterrepräsentiert bspw. in bestimmten Berufszweigen. Die Berater/-innen von MiGlobe dienen als Bindeglied zwischen der politischen kommunalen Ebene und migrantischen Bevölkerungsteilen. …

zum Seitenanfang
Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, 16.06.2017

In Baden-Württemberg soll der Gedanke der Einen Welt an möglichst vielen Orten verbreitet und sichtbar gemacht werden, wofür sich die Initiative „Meine. Deine. Eine Welt.“ einsetzt. Die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) will damit Interesse an globalen Zusammenhängen und nachhaltiger Entwicklung wecken. Unter dem Leitspruch „Lokale Aktivitäten helfen, globale Herausforderungen zu meistern“ sind baden-württembergische Städte, Gemeinden und Landkreise wie auch einzelne lokale Akteure aufgerufen, Netzwerke zu bilden und ihre gemeinsame Veranstaltung oder Aktivität zu einem Eine Welt-Thema unter www.sez.de anzumelden. Die …

zum Seitenanfang
Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, 16.06.2017

In Baden-Württemberg soll der Gedanke der Einen Welt an möglichst vielen Orten verbreitet und sichtbar gemacht werden, wofür sich die Initiative „Meine. Deine. Eine Welt.“ einsetzt. Die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) will damit Interesse an globalen Zusammenhängen und nachhaltiger Entwicklung wecken. Unter dem Leitspruch „Lokale Aktivitäten helfen, globale Herausforderungen zu meistern“ sind baden-württembergische Städte, Gemeinden und Landkreise wie auch einzelne lokale Akteure aufgerufen, Netzwerke zu bilden und ihre gemeinsame Veranstaltung oder Aktivität zu einem Eine Welt-Thema unter www.sez.de anzumelden. Die …

zum Seitenanfang
Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, 14.06.2017

Als Maßnahme zur Umsetzung der in den Entwicklungspolitischen Leitlinien für Baden-Württemberg festgeschriebenen Ziele fördert das Land Baden-Württemberg partnerschaftliche Projekte in Entwicklungs- und Schwellenländern Afrikas, Asiens oder Lateinamerikas. Die Förderung von Projekten der Entwicklungszusammenarbeit im Ausland durch Mittel des Landes Baden-Württemberg 2017 richtet sich an baden-württembergische Institutionen und Initiativen und ihre Partner/-innen im Globalen Süden. Grundlage sind echtes Interesse an den Partner/-innen und ein interkulturell sensibles Miteinander, geprägt durch respektvollen Umgang, Geschlechtergleichgerechtigkeit, Vertrauen, Offenheit, Ehrlichkeit und Transparenz. Der Förderbetrag beträgt max. …

zum Seitenanfang
Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, 14.06.2017

Als Maßnahme zur Umsetzung der in den Entwicklungspolitischen Leitlinien für Baden-Württemberg festgeschriebenen Ziele fördert das Land Baden-Württemberg partnerschaftliche Projekte in Entwicklungs- und Schwellenländern Afrikas, Asiens oder Lateinamerikas. Die Förderung von Projekten der Entwicklungszusammenarbeit im Ausland durch Mittel des Landes Baden-Württemberg 2017 richtet sich an baden-württembergische Institutionen und Initiativen und ihre Partner/-innen im Globalen Süden. Grundlage sind echtes Interesse an den Partner/-innen und ein interkulturell sensibles Miteinander, geprägt durch respektvollen Umgang, Geschlechtergleichgerechtigkeit, Vertrauen, Offenheit, Ehrlichkeit und Transparenz. Der Förderbetrag beträgt max. …

zum Seitenanfang
Staatsministerium Baden-Württemberg, 03.05.2017

Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist der erste Grünen-Politiker, der die Kampagne „#nichtvergesser“ unterstützt. Damit macht er auf das Schicksal von Millionen Menschen aufmerksam, die in vergessenen humanitären Krisen leben. Am Mittwoch ließ er sich mit einem Knoten in der Hand – als Zeichen für das Nichtvergessen – im Stuttgarter Landtag fotografieren. Das Knotenfoto ist nun eines von insgesamt 100.000 Fotos, welche die Initiatoren der Kampagne bis zum Sommer 2018 sammeln möchten, um sie als Appell an UN-Generalsekretär António Guterres zu übergeben. …

zum Seitenanfang
Staatsministerium Baden-Württemberg, 03.05.2017

Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist der erste Grünen-Politiker, der die Kampagne „#nichtvergesser“ unterstützt. Damit macht er auf das Schicksal von Millionen Menschen aufmerksam, die in vergessenen humanitären Krisen leben. Am Mittwoch ließ er sich mit einem Knoten in der Hand – als Zeichen für das Nichtvergessen – im Stuttgarter Landtag fotografieren. Das Knotenfoto ist nun eines von insgesamt 100.000 Fotos, welche die Initiatoren der Kampagne bis zum Sommer 2018 sammeln möchten, um sie als Appell an UN-Generalsekretär António Guterres zu übergeben. …

zum Seitenanfang
Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, 13.04.2017

Nachhaltigkeit erlebbar, sichtbar und verständlich machen, das ist das Ziel der N!-Tage (Nachhaltigkeitstage) in Baden-Württemberg, die vom 18. bis 21. Mai 2017 stattfinden. An diesen Tagen sind die Menschen dazu aufgerufen, durch verschiedene Aktionen auf das Thema Nachhaltigkeit aufmerksam zu machen und ihr Engagement für Nachhaltigkeit der Öffentlichkeit zu präsentieren. Neben der Vorstellung von bereits bestehenden Projekten machen verschiedenste Aktionen, wie Kochkurse, Fahrrad- und- Wandertouren, nachhaltige Stadttouren oder die Initiierung von Gemeinschaftsgärten das Mitmachen für jeden möglich. Ideen für Eigeninitiativen …

zum Seitenanfang